OSZE findet keine russischen Soldaten in der Ostukraine

Thema: Entwicklung in Ostukraine

Die Situation in Donezk

18:18 21/04/2014
MOSKAU, 21. April (RIA Novosti).

Die von der OSZE-Mission in Donezk durchgeführte Untersuchung hat gezeigt, dass es im Südosten der Ukraine keine russischen Truppen gibt, wie der stellvertretende Direktor des russischen Institutes für USA und Kanada Generalmajor a. D. Pawel Solotarjow am Montag zu RIA Novosti sagte.

Wie der Chef der OSZE-Mission in Donezk, Klaus Zillikens, in einem Interview für den Radiosender „Echo Moskwy“ jedoch gesagt hatte, „gibt es Anzeichen dafür, dass ausländische Berater auf dem Territorium der Ukraine gearbeitet und gehandelt hatten“. „Es liegen uns aber keine klaren Beweise dafür vor“, ergänzte Zillikens.

Solotarjow betonte, der Chef der Aufklärung beim militärischen Führungsstab der EU, Georgij Alafuzoff, habe in der vorigen Woche klar gesagt, dass es in der Ukraine keine russischen Truppen gebe. „Unter Berücksichtigung (der Meinung des OSZE-Experten) hilft all das, allmählich ein wahres Bild von der Sachlage zu vermitteln“ und die gegen Russland erhobenen Anschuldigungen als grundlos zurückzuweisen.

Eine OSZE-Beobachtermission hält sich derzeit in Donezk auf, um die Einhaltung der Vereinbarungen zu überwachen, die die Ukraine, Russland, die USA und die EU am 17. April getroffen haben. Die Seiten einigten sich über Maßnahmen zur Deeskalation des Konfliktes im Osten der Ukraine. Als vermittelnde Gruppe soll die Beobachtermission eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung der Vereinbarungen spielen.

Der Chef der OSZE-Mission wertete das erzielte Übereinkommen als einen positiven Schritt, merkte aber zugleich an, dass das Abkommen nicht leicht zu erfüllen sei. „Wir brauchen dafür Vertrauen von allen Seiten, damit auch die anderen Länder dieses Übereinkommen beeinflussen sowie die positiven und konstruktiven Schritte akzeptieren können“, so Zillikens.

 

Quelle: http://de.ria.ru/politics/20140421/268325123.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s