Gründung der Weltanschauungsgemeinschaft ” Gemeinschaft der freien Menschen”

Gründung der Weltanschauungsgemeinschaft ” Gemeinschaft der freien Menschen”

Aus den Lehren der Geschichte der Menschen und der Tatsache das diese aus der Geschichte von Kriegen besteht haben sich Menschen willentlich für sich als einzelner zu dem bekannt, was des Menschen Dasein in der Welt zum Zwecke hat.
Die Menschen aller Welt, geprägt durch verschiedene Kulturen, Gesellschaften, Völker und Staaten sollten sich bewusst sein, dass nur ein friedliches Miteinander unter Beachtung der Natur-, Menschen,- und Völkerrechte als Ergebnis der schöpferischen Kräfte des Universums, eine Zukunft aller Menschen gestalten kann. Friedlicher Handel zum gegenseitigen Vorteil aller, Austausch von Kultur und Wissenschaft im Sinne der Entwicklung und der Erweiterung des Wissens um unser aller gemeinsames Universum und deren Gesetze und schöpferischen Kräfte sowie deren Nutzung zum Vorteil jedes einzelnen sollen die höchsten Ziele der Menschen sein.
Er hat die Aufgabe alles zu ergründen, zu begreifen und zum Vorteil der Entwicklung aller in die Tat umzusetzen.

Drei universelle Gesetze machen es möglich allen Menschen Frieden, Wohlstand und Fortschritt zu ermöglichen. Doch sei gesagt, das erst jeder für sich als Einzelner die Wahrung und das Leben dieser 3 Gesetze verinnerlichen muss.

1. Gesetz: Du sollst das Leben und die Freiheit achten.
2. Gesetz: Du sollst die Sphäre des andern achten und respektieren.
3. Gesetz: Du sollst dich zur Wahrheit bekennen und deine Verträge zum gegenseitigen Vorteil abschließen.

Es ist ein Ausdruck der Souveränität und eigenen Freiheit sowie der Übernahme der Verantwortung für sein Leben in allen erforderlichen Bereichen, dies in einer Proklamation des eigenen Willens offenkundig zu machen.
Es ist aber auch ein Ausdruck dafür, das man gewachsene Rechte, entstanden aus der Entwicklung der Menschheit wieder voll beanspruchen kann, wenn man die verankerten Pflichten eines Menschen respektiert und einhält.
Das menschliche Zusammenleben ist vielfältig und kann nur unter der Beachtung dieser Rechte und Pflichten friedlich vollzogen werden, zum Vorteil aller.

Am 16. August 2014 haben sich Menschen zusammengefunden, die dies verinnerlicht und durch eine eigene Willenserklärung öffentlich manifestiert haben.
Sie sind sich dessen bewusst, das die Stärke jedes Einzelnen in der Gemeinschaft liegt.

Am 16. August des Jahres zweitausendvierzehn wurde die Gemeinschaft der freien Menschen-
gegründet um ein Zeichen in die Welt zu setzen, das Menschen existieren, die Frieden mit allen Völkern der Welt wollen. Ihnen ist es zu wider, dass die menschliche Spezies es immer wieder aus eigener Kraft schafft sich an den Rand der totalen Vernichtung zu bringen und das der Fortschritt aller Menschen durch Entwicklung zerstörerischer Waffen behindert wird. Wissenschaft, Technik und die uns gegebenen Ressourcen sollten nicht dazu dienen der Menschheit den Garaus zu machen, sondern die wunderbaren Geheimnisse des Universums zu ergründen und diese zu nutzen, um sie zu verstehen um somit die Menschheit als friedliche Spezies im Universum vertreten zu können.
Allen Menschen, die sich dazu bekennen sagen wir herzlichst Willkommen.

Urkunde Gründung0001

urkunde1

urkunde2Prokl-D0001

prokl 1prokl 2prokl 3prokl 4prokl 5prokl 6

Aus der E-Post:

 

Liebe Tanja,
haben heute die Gründungsurkunde und die Proklamationen unterzeichnet. Die Proklamationen ( 4 Sprachen) hier in deutsch gehen morgen per Fax an die in Deutschland akkreditierten Botschaften sowie an das Bundeskanzleramt , das Bundespräsidialamt, den Vatikan, die UNO, den europäischen Gerichtshof für Menschenrechte, den ICC Den Haag, dem UCC,
Ich bitte dich diese Proklamation und die Gründungsurkunde ins Netz zur Offenkundigkeit zu stellen.
Vielen Dank im Namen aller Gründungsmitglieder.
Liebe Grüße
Ullrich
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s