Spanien: Kardinal sorgt für Empörung

Mit seiner Aussage, es gebe eine „Invasion der Einwanderer“, die sich als „trojanisches Pferd“ erweisen könnte, sorgte der Erzbischof von Valencia, Kardinal Antonio Canizares, am Mittwoch für Empörung. Joan Ribo, Bürgermeister von Valencia, warf dem Kardinal vor, er habe sich auf die Seite der „extremen Rechten“ gestellt. Was er gesagt habe, sei „unglücklich und unsolidarisch“ und widerspreche „dem Geist und den Schriften von Papst Franziskus“. Auch die Bürgermeisterin von Barcelona, Ada Colau äußerte Kritik an den aussagen: Die Einlassungen des Kardinals seien „offenkundig rassistisch. Sie fordert den Rücktritt des Erzbischofs.
Anmerkung von mir: Er teilt nicht nur meine Befürchtungen
Advertisements

Autor: rsvarshan

Rechtssachverständiger des Deutschen Reiches, der gelernt hat seinen Kopf zu benutzen.

2 Kommentare zu „Spanien: Kardinal sorgt für Empörung“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s