Katastrophen-Alarm im Jobcenter ausgerufen

 

Ein verbitterter Erwerbsloser aus Mühlheim an der Ruhr, der am letzten Werktag des vergangenen Monats keine Leistungen nach dem SGB-II auf seinem Girokonto gutgeschrieben bekam, stattdessen ein „Das juckt mich nicht!“ als persönliche Antwort von seinem zuständigen Fallmanager erhielt, hat gestern einen Schuhkarton mit schätzungsweise 250.000 hungrigen Katzenflöhen, getarnt als „Kummerkasten“ mit der Aufschrift „Lob und Tadel“ mit einem Stapel DIN-A4 weiß und Kugelschreiber auf den Informationsstand vor dem Kopierraum seines zuständigen Jobcenters gestellt.

Heute Mittag sollen dann drei Einsatzwagen der Feuerwehr, vier Einsatzwagen des Technischen Hilfswerks und drei Mannschaftswagen der Bundespolizei das Geheimnis des Kummerkastens gelöst haben, da ausnahmenslos alle, also die komplette Belegschaft des Jobcenters aus Empfangsdamen, Fallmanager/innen, Arbeitsvermittler/innen, Teamleiter/innen, Leistungssachbearbeiter, Juristen der Widerspruchsabteilung und die Geschäftsleitung unter plötzlichem unerträglichen Juckreiz litten und das Jobcenter evakuiert werden mußte.

Die gegenwärtigen Ermittlungen stützen sich auf ein geheimnisvolles Schreiben, welches im Kummerkasten gelegen haben soll. Der Inhalt des Schreibens war kurz und pregnant : „Von wegen es juckt mich nicht!“ Alle Mitarbeiter wurden für 72 Stunden beurlaubt da sich erst das Gas verflüchtigen muß, welches die kleinen Quälgeister unschädlich machen soll, so der Leiter des Ordnungsamtes.

 

gefunden bei: https://aufgewachter.wordpress.com/2016/06/08/katastrophen-alarm-im-jobcenter-ausgerufen/

Eigener Kommentar:

Wer anderen eine Grube gräbt ….

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s