München – Anschlag ein Fake ???

aus dem Live – Ticker von web.de:

München nach Amoklauf – Aktuelle News im Live-Blog: Täter erschoss sich vor Polizisten

Aktualisiert am 23. Juli 2016, 20:20 Uhr

München unter Schock: Bei einem Amoklauf im Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) im Stadtteil Moosach sind am Freitagabend Schüsse gefallen. Nach Erkenntnissen der Polizei hat ein 18-jähriger Deutsch-Iraner neun Menschen und sich selbst das Leben genommen. Das Motiv der Tat ist noch nicht völlig geklärt. Der Täter habe sich aber intensiv mit Amokläufen beschäftigt. Wir halten Sie in unserem Live-Blog über die aktuellen Entwicklungen am heutigen Tag auf dem Laufenden.

  • Amokläufer tötet am Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) in München neun Menschen und sich selbst
  • Täter ist 18-jähriger Deutsch-Iraner, aufgewachsen in München
  • Hinweise auf „nicht unerhebliche psychische Störung“, keine Hinweise auf IS-Terror
  • Täter beschäftigte sich mit Amokläufen
  • Opfer sind vor allem Jugendliche
  • Tatwaffe war Glock 17 Kaliber 9 mm / Täter hatte 300 Schuss Munition

19:33 Uhr: US-Außenminister bietet Hilfe an

US-Außenminister John Kerry hat in einem Telefonat mit seinem deutschen Kollegen Frank-Walter Steinmeier sein Beileid nach dem Amoklauf in München bekundet und jede mögliche Hilfe bei den Ermittlungen angeboten.

Die USA stünden im Kampf gegen solche Art von Gewalt fest an der Seite Deutschlands, sagte Kerry nach Angaben seines stellvertretenden Sprechers Mark Toner. Der Minister habe zudem Steinmeier für Deutschlands „wichtige Rolle“ in der Koalition gegen die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) gedankt.

19:23 Uhr: Täter erschoss sich vor Polizisten

Der Amokläufer von München hat sich etwa zweieinhalb Stunden nach der Tat vor den Augen von Polizisten getötet. Das teilte die Münchner Polizei am Samstag nach der Befragung vieler am Einsatz beteiligter Beamter mit.

Hier ein Videoausschnitt , welchens zum angeblichen Tatzeitpunkt aufgenommen wurde:

München_Fake

Sehen Sie sich diese Bilder mal etwas genauer an.
Bildquelle: Amok Lauf München

Meines Erachtens hat dieser „Amok – Lauf“ nur das Ziel die moderaten Waffengesetze in der BRD extrem zu verschärfen.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Wenn Sie sich andere Bilder auf Facebook oder anderen Plattformen ansehen,
werden Sie erkennen, daß bei den bizarr daliegenden Leichen nirgendwo Blut zu sehen ist.

Stellen Sie sich doch bitte mal die Frage “ Que bono ? „

WEM NÜTZT ES ?

 

Gruß an alle Denkenden

Arshan

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: