Obdachlose sollen frieren

obdachlose-1920x1080-680x330

von

Die Berliner Notunterkunft für Obdachlose in der Storkower Straße, Prenzlauer Berg, muß jede Nacht obdachlose Menschen abweisen. dies geschieht nicht aus Willkür der Unterkunftsbetreiber, sondern es liegt an der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales.

Diese begrüße zwar, daß man mehr Obdachlosen die Übernachtung ermöglichen wolle, doch der bereits im April gestellte Antrag zur Genehmigung für die Bereitstellung von mehr Betten, dümpelt in irgendwelchen Ablagen des Amtes herum und wurde bis dato nicht bearbeitet und wird es wohl dieses Jahr auch nicht mehr.

Die Abgewiesenen müssen sich um einen Schlafplatz in der Berliner Stadtmission bewerben, doch diese ist überfüllt und kann keine Obdachlosen mehr aufnehmen.

Erst ab dem 1. November stellt die Kältenothilfe der Stadtmission zusätzlich rund 600 Schlafplätze, auch der Kältebus ist erst dann im Einsatz.

Doch bis dahin dürfen die Obdachlosen auch nicht in leerstehende Asylunterkünfte, für die der Senat Miete bezahlt, da es ja sein könnte, dass man noch „Asylanten“ unterbringen müsse.

In anderen Großstädten sieht es für die Obdachlosen nicht besser aus. die Diskriminierung der Ärmsten der Armen geht auf eine neue Stufe, bis hin zur Vertreibung aus den Städten, weil man das „Stadtbild“ durch Landstreicher nicht besudelt sehen will.

Quelle : http://brd-schwindel.org/obdachlose-sollen-frieren/


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s