Mikroplastik – Jeder kann handeln und diese Produkte nicht kaufen!!!!

Es sind nicht nur Zahnpastahersteller die Plastikkügelchen in ihre Produkte einbauen, die Kosmetikindustrie nutzt diesen Umweltdreck ebenfalls intensiv, wie die Verbrauchersendung NDR.Markt herausfand. Trotz EEG-Umlagegesetzen, Mülltrennung, Bioprodukten ua. „Zurück zur Natur“ Bemühungen versucht die Wirtschaft durch Wegwerfware ihre Märkte zu erweitern.
.
Fazit: chemische Kosmetikprodukte konsequent boykottieren, stattdessen Fokussierung auf Naturkosmetik, z.B. Alverde, Kneipp, Weleda, Lavera, Speik uva

 


.
Quelle: NDR Markt vom 18.11.13 „Plastik in Elmex“

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Mikroplastik – Jeder kann handeln und diese Produkte nicht kaufen!!!!

  1. Kann man alles ohne großen Aufwand und dazu günstig selbst herstellen, sowohl Zahnpasta als auch Kosmetik und vieles weitere mehr. Wir machen auch unser Waschmittel selbst, zu einen Bruchteil des Preises herkömmlicher Produkte und es ist hervorragend. Rezepte gibt es gunug im Internet, auch Bücher gibt es zuhauf. Selbst Salben, Naturheilmittel etc. sind einfach herzustellen. Es ist oft nur Bequemlichkeit und Gedankenlosigkeit das ich mich wirklich wundern muß, warum es noch nicht so verbreitet ist. Normalerweise müssten schon einige Industriezweige schwer am wanken sein. Es sind die Menschen selbst, die das am Leben halten was sie eigentlich nicht haben wollen. Es muß jetzt dringend ein umfassendes Umdenken stattfinden, es ist ja schon fast zu spät.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s