Katar-Krise: Trump scheint wieder einmal der einzige zu sein, der weiss was los ist

Die „Katar-Krise“, plötzlich war sie da. Niemand hat sie kommen sehen. Die Mainstreampresse gibt sich überrascht und ringt um eine plausible Erklärung. Waren es wieder einmal die Russischen Hacker-Angriffe? Das Konzept ist durchgekaut und wirkt wie ein billiger Running-Gag. Ist die Nähe zum Iran Schuld? Naja, dieser Aspekt lässt sich gut in die Situation einordnen. Ihn aber als Ursache für die totale Abschottung heranzuziehen scheint mir nicht gerechtfertigt. Die allgemeine geopolitische Lage am Golf ist seit Jahren bekannt, darum lautet die Frage nicht „warum“, sondern „warum ausgerechnet jetzt“.

Trump scheint wieder einmal der einzige zu sein, den es nicht überrascht hat. Seine Tweets wirken sehr gelassen. Viel deutlicher kann man nicht kommunizieren: „So good to see the Saudi Arabia visit with the King and 50 countries already paying off. They said they would take a hard line on funding…“ Er sagt klipp und klar, dass seine Reise nach Riad Früchte trug. Also ist davon auszugehen, dass er sich mit Salman ibn Abd al-Aziz über Katar absprach. Folglich müsste die „Katar-Krise“ die Konsequenz der ausgehandelten Strategie sein. Demnach haben die Saudis offensichtlich die Seite gewechselt. Während sie vor nicht allzu langer Zeit „unter“ der Obama-Administration (Hillary im Aussenministerium) den Terrorismus noch förderten, wollen sie ihn nun unter Trump bekämpfen. Das ist eiskaltes „Politgeschäft“; nicht mehr und nicht weniger. Als Obama der POTUS war, diktierte die Elite das Geschehen und nun hat sich der Wind gedreht. Trump hat mit Putin und Jinping eine neue Allianz gebildet und offensichtlich nun auch noch die Saudis an Bord geholt. Katar hingegen blieb der Elite treu und kriegt postwendend die Quittung. Ich meine, dass Katar massiv in Europa investiert hat und dass die Elite in Europa immer noch das Sagen hat, ist spätestens seit der Macron-Wahl kein Geheimnis mehr.

Abgesehen davon sind die Saudis meiner Meinung nach keine Drahtzieher, geschweige denn Idealisten. Für mich sind sie Oportunisten, die ihre Fahne dem Wind ausrichten. Wenn Sie der Elite tatsächlich den Rücken gekehrt haben, dürfte das für diese jedoch ein sehr bitterer Schlag gewesen sein. Zudem könnte es auch erklären, warum die Mainstreampresse keine einschlägige Erklärung liefert.

Quelle: https://www.legitim.ch/single-post/2017/06/09/Katar-Krise-Trump-scheint-wieder-einmal-der-einzige-zu-sein-der-weiss-was-los-ist

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s