Komitee der 300 … die Eine Welt – Verschwörung und das Ende der Deutschen

Die Georgia Guidestones

 

Die Ziele des Komitee der 300

Dr. John Coleman hat in über 40 Jahren Recherchearbeit ein Standardgeschichtswerk zusammengestellt, in welchem er schonungslos die Ziele und Mittel des „Comittee of 300“ in 21 Punkten auflistet, um die Neue Weltordnungdurchzusetzten. Egal, wie sie sich nennen: Illuminaten, Bilderberger, Komitee der 300,… Fakt ist, das es Mächte gibt, die uns gar nicht gut gesonnen sind. Aber lesen Sie selber:

1. Die Errichtung einer Eine-Welt-Regierung mit einer einzigen Kirche und einem einzigen Geldsystem unter ihrer Kontrolle.

2. Die völlige Zerstörung jeder nationalen Identität und jeden Nationalstolzes, da die Menschen nur so eine supranationale Welt-Regierung akzeptieren werden.

3. Die Zerstörung jeder Religion, vor allem der christlichen. Einzige Ausnahme: die von ihnen geschaffene „Religion“.

4. Die Etablierung vonGedankenkontrolltechniken mit dem Ziel, menschliche Roboter zu erschaffen, welche auf externe Impulse und Steuerung reagieren.

5. Das Ende der Industrialisierung mit Ausnahme des Computer- und Dienstleistungssektors. Angestrebt wird eine „Nachindustrielle-Null-Wachstums-Gesellschaft“. Die restlichen Industriezweige werden in kostengünstige Drittweltländer ausgelagert.

6. Den Konsum von Drogen zu ermutigen oder sogar zu legalisieren und aus der Pornographie eine „Kunstform“ zu machen, welche weitherum akzeptiert und schließlich als völlig normal angesehen wird.

7. Die Entvölkerung großer Städte nach dem Vorbild der Schlachtorgien Pol Pots in Kambodscha zu betreiben.

8. Die Unterdrückung aller wissenschaftlichen Entwicklung außer jener, die den Zielen der Illuminati dient.

9. Den vorzeitigen Tod von drei Milliarden Menschen bis zum Jahr 2050 zu verursachen – einerseits durch „lokal begrenzte Kriege“ in den entwickelten Ländern, andererseits durch Hunger und Krankheit in den unentwickelten Ländern. Das Komitee der 300 (unter der Führung der Illuminaten) beauftragte Cyrus Vance (US-Außenminister in der Carter-Regierung), ein Papier zu verfassen, wie man eine solche Bevölkerungsreduktion bewerkstelligen könnte. Das Papier trug den Titel Global 2000 Report und wurde von Präsident Carter und Edwin Muskie, dem damaligen Außenminister für und im Namen der US-Regierung akzeptiert und gebilligt. Zu den Bestimmungen desGlobal 2000-Reports gehört, dass die US-Bevölkerung bis zum Jahr 2050 um 100 Millionen Menschen reduziert werden muss.

10. Die Moral im Volk zu schwächen; ferner die Arbeiterklasse durch Massenarbeitslosigkeit zu demoralisieren und sie dadurch in die Drogen- oder Alkoholsucht zu treiben. Die Jugend soll mittels Drogen und aggressiver Musikstile dazu ermutigt werden, gegen den Status Quo zu rebellieren, was auch zur Schwächung/Auflösung der Familieneinheit führt.

11. Die Menschen davon abzubringen, ihr eigenes Schicksal zu bestimmen, indem man sie einer Krise nach der anderen aussetzt und solche Krisen dann vom Staat meistern lässt. Die Menschen werden sich so bald vom „eigenen Schicksal“ bzw. den vielen schweren Entscheidungen überfordert fühlen und apathisch werden. In den USA existiert deshalb eine Behörde für Krisenmanagement. Sie nennt sichFEMA (Federal Emergency Management Agency).

12. Neue Kulte einzuführen und die bestehenden zu fördern.

13. Den christlichen Fundamentalismus zu fördern, der die Ziele deszionistischen Staates Israel durch die Identifikation mit „Gottes auserwähltem Volk“ u.a. mit großen Geldsummen unterstützen wird.

14. Auf die Verbreitung von religiösen Sekten wie der Moslem-Bruderschaft oder der Sikhs zu drängen und Gedankenkontroll-Experimente auszuführen, ähnlich wie es Jim Jones in seinem Lager in Jonestown (Guayana) getan hatte, bevor sich die ca. 900 Anhänger seines Peoples Temple auf Befehl hin umbrachten bzw. umgebracht wurden (November 1978).

15. Ideen hinsichtlich „religiöser Befreiung“ in weltweiten Umlauf zu setzen, um alle existierenden Religionen zu unterhöhlen, allen voran die christliche Religion. Dieser Prozeß begann mit der sogenannten „Befreiungstheologie“.

16. Einen Kollaps der Weltwirtschaftherbeizuführen und damit das totale politische Chaos zu erzeugen.

17. Die Kontrolle über alle inneren und internationalen Strategien der USA zu übernehmen.

18. Supranationalen Institutionen wie der UNO, dem Internationalen Währungsfonds, der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (die BIZ in Basel), dem Internationalen Gerichtshof etc. die größte Unterstützung zukommen zu lassen, während man gleichzeitig lokale und nationale Institutionen weniger handlungsfähig werden läßt, indem man sie stufenweise abbaut oder unter die Schirmherrschaft der UNO bringt.

19. Alle Regierungen zu infiltrieren und zu übernehmen, um dann von innen heraus die Hoheitsrechte der jeweiligen Nation schleichend aufzulösen und zu zerstören.

20. Einen internationalen Terrorismus zu erschaffen und mit Terroristen zu verhandeln, wann immer terroristische Aktivitäten stattgefunden haben.

21. Die Kontrolle über das Bildungswesen in den USA zu übernehmen, mit dem Ziel, dieses völlig zugrunde zu richten.

Die Georgia Guidestones sind ein Monument aus Granitstein, welches sich in Elbert County im US-Bundesstaat Georgia befindet. Eine Inschrift mit zehn Richtlinien ist in die massiven Steinblöcke in acht modernen Sprachen eingeschlagen. Auf der Oberseite befinden sich die Richtlinien in gekürzter Form in vier altertümlichen Sprachen: Babylonisch, Altgriechisch, Sanskrit und in ägyptischen Hieroglyphen.

Im Juni 1978 wurde die Elberton Granite Finishing Company beauftragt, das Monument zu bauen. Der Auftraggeber ist unbekannt. Die Inschrift gibt R. C. Christian als Pseudonym an. Ob damit der sagenumworbene Geiheimbündler Christian Rosenkreuz gemeint ist, weiss niemand. Die Auftraggeber sind anonym und dennoch geniesst das kontroverse Monumente eine behördliche Kameraüberwachung.

Grundsätzlich spricht ja nichts gegen Denkmalschutz. In diesem Fall finde ich aber schon, denn das Denkmal repräsentiert grosso modo die Richtlinien der NWO. Besonders schockierend ist dabei das erste Gebot: Maintain humanity under 500,000,000 in perpetual balance with nature. (dt. Halten Sie die Menschheit ständig unter 500.000.000 in ewigem Gleichgewicht mit der Natur.) Wenn man bedenkt, dass die aktuelle Weltbevölkerung rund 7,5 Milliarden nutzlose Esser (elitäres Vokabular) beträgt, kann man davon ausgehen, dass die #NWO beträchtliche Aufräumarbeiten vor sich hat.

Davon ausgegangen, dass diese Ansage kein Scherz ist, fragt man sich zurecht mit welchen Mitteln die Bevölkerung dezimiert werden soll: Nebst Kriegen und Hungersnöten spielt in diesem ehrgeizigen Vorhaben die Nahrung (vgl. #CodexAlimentarius) eine zentrale und oft unterschätzte Rolle.

In diesem Zusammenhang ist es kaum überraschend, dass die Protagonisten der NWO die Einführung von gentechnisch manipulierten Nahrungsmitteln fördern. 2014 ermöglichte Angela Merkel beispielsweise den sehr umstrittenen US-Genmais von Monsanto und das gegen den Willen des eigenen Landwirtschaftsministers. Nur wenige wissen, dass der US-Genmais von Monsanto mit einem empfängnisverhütendem Gen versetzt wurde, das gemäss Guardian 2001 entwickelt wurde. 2012 bestätigte das Journal of American Science, dass der Genmais mitunter Unfruchtbarkeit bewirkt und im Sommer 2017 verkündete Dr. Hagai Levine in einer BBC-Reportage, dass die Menschheit wegen dem drastischen Zerfall der Spermienqualität vom Aussterben bedroht sei.

Fazit: Guide Stones hin oder her – die Fakten sind da. Unsere Existenz wird über verschiedene Kanäle angegriffen und wenn es um die Vernichtung von Menschenleben ging, war die Elite schon immer sehr kreativ.
Es ist höchste Zeit, dass wir aufwachen, denn wenn wir weiterhin blind dem System dienen, schaufeln wir uns am Ende des Tages unser eigenes Grab. Das Ergebnis der Bundestagswahlen ist selbsterklärend. Statt zu lamentieren können wir die aktuellen Missstände auch als einen Lehrpfad betrachten, die unser Bewusstsein vorantreiben und uns fit für ein Leben in Freiheit machen. Denn ohne ausgereiftes Bewusstsein für Eigenverantwortung ist die Freiheit ein sehr dünnes Eis.

 

 

(*)Das Buch „Das Komitee der 300 – Die Hierachie der Verschwörer“, erchienen im J.K. Fischer-Verlag ist erhältlich beiwww.osirisbuch.de

#HegelsDialektik
#KomiteeDer300
#GeorgiaGuidestones

 

gefunden bei Facebook :  https://www.facebook.com/groups/Wissensmanufaktur für eine freie und gerechte Welt

Autor: rsvarshan

Rechtssachverständiger , der gelernt hat seinen Kopf zu benutzen.

%d Bloggern gefällt das: