Ist das Rauchen wirklich ungesund?

Jeder weiß, dass Rauchen ungesund ist.
Oder nicht?
Denn vergleicht man die Statistik der Lebenserwartung und die Statistik der Raucheranteile verschiedener Länder, bekommt man ein überraschendes Ergebnis.

Jetzt wird es deutlich

Wir haben folgende Daten zusammengetragen:

1. Lebenserwartung von Menschen verschiedener Länder

2. Anteil der Raucher in verschiedenen Ländern

Das Resultat lässt keinen Zusammenhang zwischen Lebenserwartung und dem Rauchen erkennen.

Im Gegenteil:

In manchen Ländern wird mehr geraucht, trotzdem liegt die Lebenserwartung höher als in Ländern, in denen weniger geraucht wird.

Bezeichnend (mehr Raucher, höhere Lebenserwartung):

In Griechenland liegt die Lebenserwartung geringfügig höher als in Neuseeland, obwohl der Raucheranteil um 24 Prozent höher liegt.

Mehr Raucher weniger Lungenkrebs:

In Griechenland und Japan wird am meisten geraucht und die Lungenkrebsrate ist bei diesen Ländern erheblich niedriger als in Ländern, in denen weniger geraucht wird.

Die schwarze Raucherlunge ist eine dreiste Lüge:

Dies ist wohl der beste Beweis wie unseriös die Antiraucherlobby vorgeht. Denn Lungen werden schwarz eingefärbt, um abschreckende Bilder oder Plastinate zu erhalten. Bewusst wird hier das Volk getäuscht, um das glaubhaft zu machen, was die Antiraucherlobby beabsichtigt.

Die schwarze Raucherlunge ist nur eine Erfindung der Antiraucherkamagne, um Raucher abzuschrecken und Nichtraucher gegen Raucher aufzubringen. Auch Mundhöhle, Zunge und Rachenraum von Rauchern gleichen denen von Nichtrauchern.

Eine Raucherlunge ist von der Lunge eines Nichtrauchers gar nicht zu unterscheiden. Das ist der Grund, weshalb auch Raucherlungen beliebte Spenderorange sind.

 

Quelle Lebenserwartung: http://www.welt-in-zahlen.de
Quelle Raucheranteil verschiedener Länder: http://de.wikipedia.org/wiki/Tabakrauchen

Ist Rauchen gesund?

So weit wollen wir hier nicht gehen, dies zu behaupten. Es ist jedoch in medizinischen Studien bewiesen, dass Raucher ein geringeres Risiko haben an Parkinson, Demenz oder Alzheimer zu erkranken als Nichtraucher, was auf den Inhaltsstoff Nikotin zurückzuführen ist. Hierbei empfieht sich für Nichtraucher vielleicht besser ein Nikotinpflaster. Bezeichnend sind auch die Krebsraten verschiedener Länder.

Fazit:

Selbtverständlich wird das Rauchen „wahrscheinlich“ nicht gesund sein, aber dass es wirklich ungesund ist, lässt sich nach unserer Analyse nicht bestätigen.

Leider stehen auch oft wirtschaftliche Interessen im Vordergrund, wenn eine Behauptung aufgestellt wird.

So kam auch die WHO schon oft in Verruf, indem falsche Informationen verbreitet wurden, um Profit zu machen. Beispielsweise wurden gefährliche Pestizide und krebserregende Süßstoffe von der WHO aus finanziellen Interessen als unbedenklich eingestuft und freigegeben.

Links:

Focus. de: Rauchen gegen Parkinson

bild.de: Rauchen gegen Parkinson

rp-online.de: Rauchen gegen Demenz

bild.de: In Japan gibt es weltweit die wenigsten Herzkrankheiten, obwohl es dort viele Raucher gibt. 

Der unglaubliche Statistikvergleich von Rauchern und Lebenserwartung

Die folgenden Daten zeigen keinen Zusammenhang zwischen dem Rauchen und der Lebenserwartung. Somit kann das Rauchen nach unserer Analyse nicht als schädlich oder lebensverkürzend aufgrund vorliegender Daten bestätigt werden.

Ein gutes Ergebnis:

Bei den folgenden 12 Ländern liegt Deutschland mit den wenigsten Rauchern
auf Platz 2.

Fatal:

Bei der Lebenserwartung liegt Deutschland aber trotz des geringen Raucheranteils leider nur auf Platz 9 und wurde hierbei von Ländern mit einem höheren Raucheranteil übertroffen. Neuseeland mit den wenigsten Rauchern liegt bei der Lebenserwartung sogar nur auf Platz 10 von 12 Plätzen.

Raucher und Lebenserwartung nach Raucheranteil sortiert

 Platz Land Lebenserwartung
Jahre
Raucheranteil
Männer Frauen Durchschnitt Prozent
 1 Neuseeland 76 82 78,88 22
 2 Deutschland 76 82 78,89 25
 3 Norwegen 77 82 79,61 25
 4 Portugal 74 81 77,82 29
 5 Schweden 78 83 80,58 29
 6 Grossbritannien 76 81 78,61 30
 7 Italien 77 83 79,91 30
 8 Schweiz 78 83 80,59 31
 9 Spanien 76 83 79,76 32
10 Japan 78 85 81,33 36
11 Österreich 76 82 79,14 42
12 Griechenland 77 82 79,32 46

Obwohl Neuseeland mit 22 Prozent die niedrigste Raucherquote aufweist, ist die Lebenserwartung um 0,44 Jahre kürzer, als in Griechenland, das mit 46 Prozent die höchste Raucherquote aufweist.

Raucher und Lebenserwartung nach Lebenserwartung sortiert

 Platz Land Lebenserwartung
Jahre
Raucheranteil
Männer Frauen Durchschnitt Prozent
 1 Japan 78 85 81,33 36
 2 Schweiz 78 83 80,59 31
 3 Schweden 78 83 80,58 29
 4 Italien 77 83 79,91 30
 5 Spanien 76 83 79,76 32
 6 Norwegen 77 82 79,61 25
 7 Griechenland 77 82 79,32 46
 8 Österreich 76 82 79,14 42
 9 Deutschland 76 82 78,89 25
10 Neuseeland 76 82 78,88 22
11 Grossbritannien 76 81 78,61 30
12 Portugal 74 81 77,82 29

Zusammenfassung:

Anhand des Vergleichs lässt sich keinerlei Zusammenhang zwischen der Lebenserwartung und dem Rauchen erkennen.

Bekannte Raucher

Bekannt durch ihr Alter von 122 Jahren, dass Frau Jeanne Calment erreicht hatte. Sie war übrigens Raucherin:

http://www.einfach-jung.de/Vorbilder/Jeanne_Calment.html

Frau Gertrud Hense ist leider mit 112 verstorben. Sie rauchte, aber in Maßen:

http://www.abendblatt.de/vermischtes/article122616723/Die-aelteste-Deutsche-raucht-und-nascht-gern.html

Quelle: https://widerspruch.jimdo.com/gesundheit/rauchen-und-tabak/

Autor: rsvarshan

Rechtssachverständiger , der gelernt hat seinen Kopf zu benutzen.

3 Kommentare zu „Ist das Rauchen wirklich ungesund?“

Kommentare sind geschlossen.