CIA-Whistleblower: Trump wandelt auf Kennedys Pfaden

Trump und Kennedy. Bild: healththoroughfare.com

Ein früherer CIA-Offizier und Whistleblower behauptet, dass ein Coup gegen US-Präsident Trump läuft. Watergate sei dagegen eine Sonntagsschule.

Via USA Watchdog

Der ehemalige CIA-Offizier und Whistleblower Kevin Shipp sagt, was mit Donald J. Trump vor sich geht „ist ein andauernder Coup, um einen ordnungsgemäß gewählten Präsidenten zu entfernen.“ Shipp behauptet: „Dies ist eine riesige Verfassungskrise, wie es das Land noch nie zuvor gesehen hat. Das lässt Watergate wie eine Sonntagsschulklasse aussehen.“

Am Freitag hielten Shipp und andere pensionierte Top-Beamte der CIA, des FBI, des DOJ (Justizministeriums) und der NSA eine Pressekonferenz ab und forderten Generalstaatsanwalt Jeff Sessions auf, führende Obama-Beamte wegen offensichtlicher Verbrechen gegen die neue Trump-Administration zu verurteilen. Shipp sagt,

„Wir haben einen Coup innerhalb unserer Regierung, jetzt bei den höheren Ebenen der CIA, des DOJ und des FBI, die versuchen, einen ordnungsgemäß gewählten Präsidenten, der vom amerikanischen Volk gewählt wurde, aus dem Amt zu entfernen …

Dies ist im schlimmsten Fall Verrat mit hochrangigen Beamten der Schattenregierung oder des Deep State. … Donald Trump anzugreifen und ihn aus dem Amt zu entfernen. … So etwas haben wir seit der Präsidentschaft von John F. Kennedy (JFK) nicht mehr gesehen, als CIA-Direktor Allen Dulles ihn angriff und wir sahen, was dort geschah …

Es gibt kristallklare Beweise dafür, dass die CIA zumindest an der Vertuschung des JFK-Attentats beteiligt war. Jetzt haben wir wieder dasselbe …

Erinnern Sie sich daran, was Chuck Schumer gesagt hat, und es war erschreckend. Er sagte: „Wenn Sie die Geheimdienst-Community durchqueren, können sie auf alle erdenkliche Art zurückschlagen.“ Das sehen wir jetzt. Es ist eine Abmachung oder ein Coup mit hochrangigen Beamten des FBI, des DOJ und der CIA zusammen mit Robert Mueller, um einen gewählten Präsidenten abzusetzen.“

Shipp fährt fort zu erklären: „Es gibt im Wesentlichen einen Bürgerkrieg, der Teile des oberen Managements und der oberen Teile unserer Regierung betrifft, der in den Vereinigten Staaten stattfindet. Es ist zwischen der „dunklen“ und der „konstitutionellen“ Seite.“

„So etwas hat es in der Geschichte noch nie gegeben. Es ist sehr ernst, und das ist eine äußerst ernste Stunde für unsere Regierung und besonders für unsere verfassungsmäßigen Freiheiten…

Dies ist im Wesentlichen eine globale kriminelle Kabale, die in unsere Regierung eingedrungen ist und nun hochrangige Beamte hat, die miteinander kollidieren und, wie ich argumentiere, verschwören, diesen Präsidenten abzusetzen.“

Abschließend sagt Shipp: „Die Menschen müssen verstehen, dass die Demokratische Partei heute nicht die Demokratische Partei von John F. Kennedy ist.“

Die Demokratische Partei mit Barack Obama und Hillary Clinton ist marxistischer als alles andere. Sie halten die Verfassung für ein ‚progressives‘ Dokument. Mit anderen Worten, die Verfassung ist veraltet und sollte erneuert werden. Beide sind direkt mit George Soros verbunden, der die Souveränität der US-Regierung zerstören will …

Die Demokratische Partei besteht jetzt aus Marxisten und Linken, die diese gesamte Organisation durchdrungen haben. … Ihr ganzes Ziel ist es, unsere Regierungsform zu ändern und unsere Souveränität zu zerstören.“

Quelle: https://www.contra-magazin.com/2018/04/cia-whistleblower-trump-wandelt-auf-kennedys-pfaden/

Autor: rsvarshan

Rechtssachverständiger , der gelernt hat seinen Kopf zu benutzen.

4 Kommentare zu „CIA-Whistleblower: Trump wandelt auf Kennedys Pfaden“

  1. Welt-Gebets-Tag

    Was Trump wirklich tut, sieht man hier:

    Heute ist Gebets-Tag!
    Wenn wir alle fleissig beten,
    dann erschaffen wir Frieden und Schutz und Gedeihen fuer alle Menschen,
    alle Laender und alle Familien und alle, die Not haben
    und alle die Gebet und Segen brauchen! ;-)

    Dann sind wir mal „Weltverbesserer“ ;-)
    So was muss man auf JEDEN Fall mitgemacht haben! ;-)

    Trumpi-Dumpi erinnert uns daran, dass es moeglich ist,
    IN der Bibel zu lesen, und das immer wieder „seltsame“
    Dinge passieren, wenn man seine Zeit so rumkriegt! ;-)

    Er meint, mit viel HARTER Arbeit und Intelligenz UND Gebet kriegen
    die Ammis ihr Land erneuert! :-) Wo sie dieses doch so sehr lieben!

    Also wer seine Heimat liebt ….

    Gefällt mir

  2. Erst Hetze und Diffamierungen gegen Russland.
    Und nun hat der Westen einen neuen Feind.
    Chinas Institute udn Think Tanks sind jetzt in Europa
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/hoch-schule/china-mit-konfuzius-zur-wissenschaftlichen-vormacht-15563867-p3.html

    In Instituten, die China mitfinanziert, wird nicht nur Sprachunterricht erteilt. Sie sind Teil von Pekings Strategie, in der Forschung und an Universitäten Einfluss zu nehmen.
    China steht nicht bloß vor den Toren Europas, es ist schon längst mittendrin“, so hat die Denkfabrik Merics in Berlin vor kurzem in ihrer Studie „Vormarsch der Autoritären“ über Chinas Einfluss geurteilt.

    Achja gut dass die Amerikaner udn Briten hier in der EU keine Insitute oder Think Tanks platziert udn errichtet haben um in Europa Einfluss auf die Politik und Unis zu nehmen (Ironie aus).
    Man denke nur an den Druck der Amerikaner bei den Russland-Sanktionen, EU-Beitritt Ukraine, Blockade von North Stream 2.

    Mit folgenden Insitutionen oder Think Tanks versuchen die Amerikaner und Briten Europas Politik zu steuern und unter ihre Kontrolle zu bringen.

    Council on Foreign Relations
    CIA
    MI5
    Trilaterale Kommission
    Bilderberger
    Atlantikbrücke
    Brookings Institute
    EBA European Banking Authority (London)

    und nicht zu vergessen
    Goldman Sachs Einfluss auf die EU-Politik und ihr Einfluss auf die EZB (Draghi)

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.