Es ist Krieg

Im derzeitigen Krieg rollen keine Panzer. Er wird gegen die Würde und das Leben von Frauen und Mädchen geführt. (c) Pixabay

Es ist Zeit zu begreifen, dass Krieg ist. Und dass die Regierung Merkel auf der gegnerischen Seite gegen das eigene Land kämpft. Ein kurzer Kommentar von Adam Elnakhal

Ja, dieser Krieg ist anders. Es werden keine Bomben mehr geworden wie im Zweiten Weltkrieg. Es gibt keine Grabenkämpfe mehr wie im Ersten Weltkrieg. Es gibt keinen Kampf zu Pferde wie in den Jahrhunderten zuvor. Es gibt keine Städte, die in Schutt und Asche liegen. Es gibt keine Warnsirenen. Es gibt keine Hungersnöte. Es gibt keine Luftschutzbunker, keine Lebensmittelkarten, keine Kinderlandverschickung, keine rollenden Panzer.

Dennoch ist Krieg. Wenngleich die Regierung diesen Kriegszustand nicht festgestellt hat, weil sie ihn nicht feststellen will, ist dennoch Krieg.

Es ist Krieg. Es ist ein Krieg gegen die Würde und das Leben von Frauen und Mädchen. Es ist ein Krieg gegen das gesamte Land und den gesamten Kontinenten, in dem die Vergewaltigung von Frauen dazu dient den Kriegsgegner zu schwächen und zu demütigen. Es ist ein Krieg des Islam gegen die nicht-islamische Welt.

Das Absurde an diesem Krieg ist: Die Regierung des Landes, dem dieser Krieg gilt, Deutschland, ist auf der Seite der Kriegstreiber. Die Regierung fördert und befeuert durch ihre Laissez-faire-Politik der offenen Grenzen und der abnormalen Toleranz gegenüber Straftätern und Ausreisepflichtigen den Krieg unserer Zeit. Die Regierung bekämpft die, die auf unserer Seite und auf der Seite der Frauen kämpfen.

Das Absurde an diesem Krieg ist aber auch: Ein Großteil, wahrscheinlich sogar die große Mehrheit der Bevölkerung, begreift nicht, dass ein Krieg geführt wird.

Viele wollen es nicht begreifen und lenken sich ab, um nicht hinsehen zu müssen. Einige gucken ihre Serien und drehen die Musik so laut, dass sie in ihrem Rausch abgelenkt sind. Einige arbeiten non-stop, um keine Schreckensmeldungen lesen zu müssen und ihr Gewissen mit der fleißigen Arbeit reinwaschen zu können. Einige schreien auf die bösen Rechten, von welchen sie aus ihrer Komfortzone geholt und mit der Wahrheit konfrontiert werden.

Einige sehen die Realität, resignieren und verfallen der sozialen Isolation, den Drogen und der Verwahrlosung.

Das macht es den Angriffskriegern leichter als sie es sich erträumen können. Ein Land, dass sich gegen seine Angreifer nicht wehrt, ist einfache Beute. Ein Land, dass den Krieg, der geführt wird, nicht als solchen erkennt, hat ihn bereits verloren.

Susanna Feldmann ist nicht das erste Opfer. Sie wird wohl auch nicht das letzte Opfer ihrer Art in diesem kunterbunten und vielfältigen Deutschland sein.

Denn es ist Krieg. Und die Regierung Merkel kämpft auf der gegnerischen Seite gegen das eigene Land.

 

Quelle: https://philosophia-perennis.com/2018/06/09/es-ist-krieg/

Autor: rsvarshan

Rechtssachverständiger , der gelernt hat seinen Kopf zu benutzen.

11 Kommentare zu „Es ist Krieg“

  1. dieser Krieg ist seit ca. 5000 Jahren in eUropa , und seit frühestens Widukind s Taufe gilt für mich schon kein Gesetz mehr , mit der Besonderheit der PKV 1848/49 haben wir die 1000 Jährige Sklaven-Geisel-wie auch immer Angelegenheit-von der Taufe Widukind s oder wie auch immer die Karl den groß macher Nummer den es so nicht gab , sogar Schriftlich beendet. Und der Krieg geht gegen die Weiblichkeit und nicht nur Frauen . Als wenn der Mann keine Weiblichte Seite hätte .
    Und wir werden einen Friedensvertrag machen (möglicherweise sogar hier im Teutschen Lande ) in dem für die ganze Erde und allen Lebewesen für mindestens 1000 Jahre Frieden ist.
    Ist so .
    Jetzt.
    L.G.

    Gefällt mir

    1. 1000 jährige Entrückung - wirst auch du dabei sein ? (Coudenhove-Kalergy: das Adelsvolk) sagt:

      http://entrueckung.de/1k-reich

      Die Juden werden das große Missionsvolk sein im 1000jährigen Reich. Ausländer werden ihnen dienen, die Juden selbst aber das Evangelium des Reiches verkünden. Denn zu jener Zeit werden sie Gottes Sohn als ihren Messias erkannt haben: Und Ausländer werden stehen und eure Herde weiden und Söhne der Fremde werden eure Ackersleute sein und eure Weingärtner. Ihr aber werdet Priester des Herrn heißen, es wird von euch gesagt werden, Diener unseres Gottes (Jesaja 61,5-6).

      Gefällt mir

    2. Wer wissend ist und des Denkens mächtig, weiß das die Bibel im laufe der 2000 Jahre mehrmals umgeschrieben wurde. Immer demjenigen gefällig die an der Macht waren und sind.
      Bis heute sind die Originale unter Verschluß … weshalb wohl ?

      Weil es kein Volk Israel gibt? Weil die ganze Geschichte sich nicht an beschriebenen Orten abgespielt hat ?
      Es gibt genügend Beweise das es sich anders zugetragen hat als in dem größten Märchenbuch der Welt beschrieben … und so ist es auch in all den anderen Religionen.

      Wir benötigen keinen Gott der oder seinen Sohn welcher uns aus dem Dilemma befreit, WIR SIND GÖTTLICH UND NUR WIR KÖNNEN DIE WELT ÄNDERN, wir sind alle Kinder des Ursprungs und haben alle Fähigkeiten mitbekommen. An uns ist es diese auch zu nutzen.

      Gefällt 1 Person

    3. @minimum 1000jährige Entrückung , oder die Teutschen sind die Juden-Juten-Joten-Goten-Guten usw.
      Die Auslegung der Bibel ist so noch genauer , nur das sich den Schuh Niemand anziehen will . Sich auf die Bibel berufen ist so eine Sache.
      L.G.

      Gefällt mir

  2. ja, es ist ALLES gegen uns:

    mehr und mehr Verarmte
    mehr und mehr Obdachlose
    mehr und mehr Entleibungen
    mehr und mehr Erkrankungen
    mehr und mehr Falschdarstellungen
    mehr und mehr Missbrauchs-Ueberfaelle
    mehr und mehr Eingriffe in das Leben der Menschen
    mehr und mehr Aufruestung und TECH und Militaer-Transporte
    mehr und mehr Zocke aller abgreifbaren Gelder und Entwertungen
    mehr und mehr Selbstverteidigung und Selbstschutz zum Ueberleben ist noetig

    Das oeffentliche Leben wimmelt vor Lucifer-Werbungen in Bild, Werbung, TV, Film,
    Mode, Musik
    es ist widerlich!

    Wer EINE Miete nicht zahlt kriegt die ordentliche Kuendigung auf 3 Monate Frist
    und gleichzeigig die ausserordentliche Kuendigung (neues RECHT) auf fristlos:
    RAUS und OBDACHLOS, egal ob Mann, Frau, Senior, Familie …
    einfach RAUS auf die Strasse!

    Gefällt mir

  3. Ich habe schon vor 6 Jahren im Internet geschrieben das Krieg ist. Damals noch auf einem anderem Blog Server (der wurde abgeschaltet und einige Bogs habe ich dann hier her importiert). Die Situation wie wir sie jetzt haben, ist nicht von Merkel gemacht. Es ist ein Produkt der Geldgeber. Das sind die Banken und Geschäfte Macher. Trump war damels schon als Immobilien Tycoon bekannt. Trump ist mit Schuld. Trump schadet. Merkel versucht alles wieder gerae zu biegen. 2. wir wollen keine Regierung wie zu Adolfs Zeiten, es gab zu viele Tote. Wir wollen Frieden und keine Hetze.

    Gefällt mir

    1. Einem Teil der Bevölkerung ist dies nicht bewußt. Sie werden es erst merken, wenn es zu spät ist. Hoffen wir das dies nicht passiert. Ich bin auch ein bisschen Prepper, die Folgen sind mir bewusst. Wir brauchen unbedingt eine friedliche Lösung. Alles Andere wäre eine Katastrophe.

      Gefällt mir

    2. Wann machst du wieder einen Film ? Ich bin schon ganz neugierig ? Triumph des Willens im Wald oder so.

      Gefällt mir

    3. Ich habe wirklich einmal einen Waldfilm gemacht, aber diesen werde ich nicht im Internet einstellen. Triumpf des Willens? Nö, bei mir ist das gemütlich im Wald abhängen. Aber dazu muss man einiges wissen. Ohne Wissen kann das durchaus zum Horror werden.

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: