Ich war dabei! Die Wahrheit über die Großdemo in Chemnitz

 

Henryk Stöckl, ein Teilnehmer der Chemnitzer Massendemonstration von gestern Abend, widerlegt die Darstellung der Mainstreammedien – Punkt für Punkt. Hier schreibt er, wie es wirklich war: Ganz normale Bürger, die aufgebracht, aber friedlich demonstrierten und von der Antifa attackiert wurden.

1) „Nur Nazis vor Ort“
95% der anwesenden Demo-Teilnehmer waren ganz normale Bürger auf festem demokratischen Boden, die ihre Trauer und Wut über den sinnlosen, vermeidbaren Mord an dem 35-jährigem Deutschen Daniel Hillig durch die mutmaßlichen Täter – einen Iraker und einen Syrer – zum Ausdruck bringen wollten! 

Es reicht Demo in Chemnitz (Bild: Henryk Stoeckl)

Natürlich gibt es überall Chaoten, gerade bei so einer großen Masse (siehe weiter unten), aber das Bild, das – wie zu erwarten – von den Medien gezeichnet wird, ist schlichtweg falsch! Ihr müsst mir gar nicht glauben: Guckt euch meine beiden Videos an und seht selbst, was dort für Leute mitlaufen!

2) „Ausländer raus“-Rufe

Es gab vielleicht vereinzelt diese Rufe, ich habe sie nicht gehört, und definitiv hat es die Masse NICHT gerufen!

3) Rechte schmeißen Böller
Ich kann bestätigen, dass die Böller auf der Antifa Seite hoch-gingen, aber: Da mindestens 15 Meter Abstand zwischen der Antifa und uns lagen sowie Polizeiwagen und zwei Wasserwerfer aneinandergereiht standen, ist der einzige logische Schluss zu ziehen, dass die Antifa selbst die Böller zündete!

Es reicht Demo in Chemnitz (Bild: Henryk Stoeckl)

 

4) Größe der Demonstration
Es waren ungefähr 8.000 Menschen bei der „Chemnitz: Es reicht!“-Demo anwesend, deutlich mehr als 5.000. Und oft habe ich gehört, dass es um die 10.000 Menschen waren.
Die Antifa-Seite dagegen war, hoch geschätzt, mit 2.000, eher 1.000 Leuten vertreten.

5) Gewalttaten / „Selbstjustiz“
Es herrschte zwar eine aufgeheizte Stimmung, aber insgesamt war es eine friedliche Demo – schaut das Video mit dem Marsch an, wie gelassen und ruhig alle waren!
Die einzige körperliche Attacke, von der ich mitbekommen habe, war die auf eine Frau auf unserer Seite, die von der Antifa mit einer Flasche beworfen und am Kopf getroffen wurde! 🤕 Sie lag am Boden und musste direkt vor Ort behandelt werden – siehe Foto!

Es reicht Demo in Chemnitz (Bild: Henrky Stoeckl)

6) Überforderung der Polizei / Kontrollverlust
Die Polizei hatte, nachdem was ich sehen konnte, zu keinem Zeitpunkt die Kontrolle verloren!
Die beiden Seiten kamen nur ein einziges Mal miteinander in Berührung – für nicht einmal 10 Sekunden, und das war, nachdem eine Frau von der Antifa mit einer Flasche am Kopf beworfen wurde. Sofort kamen Wasserwerfer angefahren, die aber nicht benutzt werden mussten, und ab da gab es keinerlei brenzlige Situation mehr.

Fazit: Es waren aus ganz Deutschland ganz normale Bürger anwesend, die nichts anderes wollten, als zu sagen:

 

ES REICHT!

 

 

 

 

Quelle: https://www.journalistenwatch.com/2018/08/28/ich-die-wahrheit/

Autor: rsvarshan

Rechtssachverständiger , der gelernt hat seinen Kopf zu benutzen.

5 Kommentare zu „Ich war dabei! Die Wahrheit über die Großdemo in Chemnitz“

  1. Da man nun die Laboruntersuchung in Jena ruhen lässt,
    hat man sich wohl auf das Feld des Schauplatzes in Zusammenarbeit
    mit Leipzig Richtung Chemnitz begeben, um weiteres „Fehlverhalten“
    vor Ort zu studieren, wie so die Masse reagiert, damit die Ergebnisse für
    Zielprognosen von Gefährdern besser ausgewertet werden können.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Primärforschung

    Um Endzeitpropheten zu widersprechen, kann man gleichzeitig sagen,
    dass die Wiederkunft bereits vor 2000 Jahren stattfand.

    Liken

  2. Belohnungs-System Social Media / China läßt die Maske fallen
    ================================================

    wenn DEIN gesammtes ONLINE-Verhalten ausgewertet, bewertet und belohnt/bestraft würde?
    wenn die Regierung bestimmen würde, wie man einen Bürger einschätzen soll?
    wenn ich nur Reisen dürfte, einen Kredit nehmen und andere Bürgerrechte, wenn meine online Bewertung ok ist?

    https://beforeitsnews.com/v3/alternative/2018/3634505.html

    Die Kommunistische Partei möchte gutes Verhalten fördern, indem sie alle ihre Leute mit Online-Daten markiert. Wer nicht greift, bekommt keine Grundfreiheiten wie Kredite oder Reisen

    Stellen Sie sich eine Welt vor, in der eine autoritäre Regierung alles überwacht, was Sie tun, riesige Datenmengen zu fast jeder Interaktion, die Sie machen, sammelt und Ihnen eine einzige Bewertung zuteilt, die misst, wie „vertrauenswürdig“ Sie sind.

    Liken

  3. ja, zum Glück berichten die Zeugen in Chemnitz selber,
    die Medien-Lügen über diesen einfachen Sachverhalt sind dermaßen disqualifiziert,
    daß sie zur Gegendarstellung gezwungen werden müßten!

    Es gab ja in der Nacht die live-Übertragung und man konnte selber ‚mit dabei sein‘.

    10.000 Menschen zeigten ihre Präsenz, sie wollen ein friedliches Deutschland, null Messermorde, null Angriffe auf Frauen und Kinder, null Verzicht auf Sommerfeste, angstfrei leben und feiern, und ehrliche Berichte und keine eingeschleusten FREMDEN, die hier ihre eigene Kriminalität einführen.
    Sie zeigten Flagge und sangen die Landeshymne.

    Dem stimme ich voll und ganz zu!

    Liken

  4. Chemnitz – der große Vorwand im UN-Auftrag
    „Wohlverdiente Nachkommen“
    unter auferlegtem Stillschweigen, kostenlos einzuquartieren

    Liken

  5. Die Dressur und Steuerung der Untertanen über Experimente
    https://archive.org/details/TheLeipzigConnection
    https://experiment.wiwi.uni-jena.de/public/
    *
    Die Mauer ist gefallen und mancher ist gegangen worden.
    Die Kinder dort folgten der Stratfor-„Religion“.
    Sorros, Eisner-Rosa Luxemburg-Global sowie Stephen Kevin Bannon sind unweit entfernt.
    Alte Herrschaftsansprüche aus alter Mediatisierung aus Erbfolgekriegen werden durchdacht.
    *
    https://www.welt.de/politik/ausland/article136928614/Putin-Ideologe-Dugin-will-Oesterreich-aufloesen.html
    https://lobbypedia.de/wiki/Verein_zur_Erhaltung_der_Rechtsstaatlichkeit_und_der_bürgerlichen_Freiheiten
    https://correctiv.org/recherchen/neue-rechte/artikel/2017/08/29/meuthen-und-die-spende-aus-der-schweiz/

    Jörg Meuthen ist Mitglied des Landtags Baden-Württemberg und seit Juli
    2015 einer von zwei Bundessprechern der AfD und nutzt verdeckt eine Goal-AG.
    Die CDU agiert, wie die AfD, als globaler Stände-Vertreter.
    Söder (CSU) steht zu den Arabern seiner Art sowie dem Kreuz,
    nutzt die Hausdruckerei auf Steuerkosten für eine 250-Euro-Wahlwerbung,
    wie ein Pfennigfuchser, wobei die Partei aber gleichzeitig eigene Akademien unterhält.
    Die Grüne Kriegspartei frönt gerne Sex&Drugs und läuft mit Unterstützung
    von Scientologen unter „Keine Macht den…“ durch die Gegend und liebt alles Bunte.
    Die Linken unter Transformation eines Dauer-Dopings stehen auf Enteignung,
    wo nur die Partei selbst gleich Erbmonarchie-Autokraten elitär bleibt.
    Die SPD, einst gewerkschaftsstark, lebt von der Lobby in welche es in Verhandlungen tritt,
    so dass sich diese Partei folglich ebenso als Korruptionspartei bezeichnen ließe.
    Letztlich übernimmt die „Ausspäh-Dienstleistung“, also den Bereich der Klerus-Beichte,
    parteiübergreifend ein Algorithmus, der selbst denkt.
    *
    Der kleine Prinz von Mindelheim
    James (auf Deutsch Jakob) patronierte den katholischen John Churchill
    nach Mindelheim (Baden-Württemberg) zur Organisation und Niederschlagung
    der Protestanten innerhalb des 30-jährigen Krieges, wobei man gleichzeitig
    mit der Niederschlagung der spanischen Armada beschäftigt war.
    (Dass Baden russisch ist, dürfte auch nicht neu sein, da viele russische
    Oligarchen dort leben.)

    Nach drei Jahren wechselte John Churchill die Seiten und diente
    dem Gewinner und Holländer Wilhelm von Oranien.
    Er wurde für seine Verdienste um Wilhelms Krönung mit der Grafschaft Marlborough,
    als 1. Duke von Marlborough geehrt. Er diente in den frühen Jahren des Neunjährigen Krieges,
    erhielt dazu Auszeichnungen, aber die hartnäckige Anklage des Jakobitentums bewirkte
    seinen Sturz aus dem Amt und die vorübergehende Inhaftierung im Tower.
    Erst mit dem Beitritt von Königin Anne im Jahr 1702 erreichte
    der 1. Duke von Marlborough den Höhepunkt seiner Macht
    und sicherte seinen Ruhm und sein Vermögen.
    Unter VOC steht: „In der Endphase der VOC wurde auch ein als Kapregiment
    bezeichnetes Infanterie-Regiment aus Württemberg für militärische Aufgaben der VOC eingesetzt.
    Von den insgesamt rund 3200 aus Württemberg abmarschierten Soldaten
    kehrten nur etwa 100 in ihre Heimat zurück.“
    (Die Währungsumrechnungen waren einseitige Verträge.)

    Die Churchill-Linie verband sich mit der Spencer-Linie, woraus auch Diana Spencer hervorging,
    welche für die Fortführung der englischen Krone zu sorgen hatte.
    https://en.wikipedia.org/wiki/John_Spencer-Churchill,_7th_Duke_of_Marlborough
    https://en.wikipedia.org/wiki/Waddesdon_Manor
    https://en.wikipedia.org/wiki/Monmouth_Rebellion
    https://en.wikipedia.org/wiki/Popish_Plot
    *
    Haiti
    Vorfahre von Merkle ? War sie eine Art Entschädigungsleistung ?
    Ihr Gatte dürfte bald wieder auf Wildschweinjagd gehen dürfen,
    da gemäß msn erneut Wildschweingefahr droht.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Jean-Pierre_Boyer
    *
    Die andere Art von “Freihandel”
    https://en.wikipedia.org/wiki/Cali_Cartel
    https://en.wikipedia.org/wiki/Medellín_Cartel
    *
    Da mit Auflösung der Kolonien meist eine Aufsplitterung
    der Gebiete verbunden war und sowohl Alijew (Aserbaidschan)“belohnt“ wurde
    und folgegemäß auch Kahn, dessen Vorfahren aus dem neu gegründeten Pakistan
    kamen, welcher nun „belohntermaßen“ Bürgermeister von London wurde,
    so stellt sich die Frage, wenn nun Neuankömmlinge
    mit allem ausgestattet werden, ob diese nicht ebenso
    dies als Belohnung für Umsturzaktivitäten ihrer Vorfahren erhalten,
    was UN-seitig entschieden wurde, NGO-seitig ausgeführt und aus der
    anderen Art von „Freihandel“ unterstützt und bezahlt wird.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.