Migrantenkriminalität: Inhaftierung von Totschläger nur „politisch motiviert“?

Nun ist es an der Zeit in der Justiz ordentlich aufzuräumen!

SKB NEWS

20180914_105357Anwalt des Totschläges fordert sofortige Freilassung und Personenschutz für den Asylbewerber

Chemnitz kommt nicht zur Ruhe: Der Anwalt des einen dringend Tatverdächtigen Mörders (Totschlag) an Daniel Hiller aus Chemnitz, fordert jetzt die sofortige Freilassung aus der Untersuchungshaft. Hiller wurde am Rande des Chemnitzer Stadtfestes von Asylbewerbern mit mehreren Messerstichen dahingemetzelt. Anschließende Demonstrationen und daraufhin folgende Verleumdungen gegenüber aufgebrachten Chemnitzer Bürgern, aus Reihen der Bundesregierung, sorgten für ein politisches Beben. Die große Koalition steht in diesen Tagen gar auf der Kippe. Nach dem Willen des Strafverteidiger Ulrich Dost-Roxin soll einer der beiden Täter jetzt freigelassen und zusätzlich unter Personenschutz gestellt werden, berichtet der „Spiegel“.

Der Strafverteidiger Ulrich Dost-Roxin ist der Auffassung, dass kein dringender Tatverdacht gegen seinen Mandaten bestehen sollte. Er gehe von einem „politischen Prozess“ aus. Am Montag habe Dost-Roxin daher die Aufhebung des Haftbefehls beim Amtsgericht Chemnitz beantragt. Ein Haftprüfungstermin soll auf sein Gesuch hin am Dienstag erfolgen.

Ursprünglichen Post anzeigen

Autor: rsvarshan

Rechtssachverständiger des Deutschen Reiches, der gelernt hat seinen Kopf zu benutzen.

5 Kommentare zu „Migrantenkriminalität: Inhaftierung von Totschläger nur „politisch motiviert“?“

  1. ok

    Deutsche in DE messern ist ok
    Neu-Migranten dürfen Messern und töten
    Recht gibts auch heute nicht, wie seit 1945 (1933)

    Es darf z.B. Sept. 2018 OFFEN das Recht gebeugt werden, OFFEN,
    Die internationale Gemeinschaft weiß das bereits, Infowars berichtet nonstop,
    in DE scheint es einige behinderte Menschen zu geben, die ihr Hirn nicht korrekt nutzen,
    ob der Fakten.

    Antje-Sophia hatte Recht: Heimatlose und Entrechtete, die dies nicht wahr haben wollen.

    Alles klar: Deutsche sind vollkommen frei gegeben zum beliebigen
    Verhalten durch Neu-Migranten, die heilig und im RECHT sind.

    Es gibt offiziell keine Sicherheit und kein RECHT für Deutsche mehr!
    (Es gibt auch keine Deutschen, außer man hat die Stammbaum-Abstammung nachgewiesen)

    Dann kümmert Euch selber um EUCH! Ihr seid auf Euch allein gestellt!
    Wandert aus, verschanzt Euch, sichert Euch selber, es sind ALLE Zerstörer OFFEN gegen Euch!

    Wer jetzt keinen Friedensvertrag zeichnet, den kann jeder für sich aufsetzen, eine Eigendeklartation,

    die in eine Gesamtdeklaration übergehen kann. Direkt an Christopher Cavoli, weil er ist der EINZIGE.
    (Petitionen IM Dunkel-System sind nichtig und waren immer unwirksam)
    Wer jetzt nicht, die Eigensicherung organisiert, riskiert die wachsende Unsicherheit, die FAKT ist.

    Wer jetzt nicht handelt, verantwortet Übergriffe auf sich und die Lieben selber!
    Wir haben hier Handlungsbedarf, und zwar zum Überleben!

    Gefällt mir

  2. http://amfedersee.de/51294-2/

    https://dieunbestechlichen.com/2018/09/vera-lengsfeld-ruft-zu-spenden-fuer-chemnitzer-whistleblower-daniel-zabel-auf/

    Jetzt wird aus Hillig wohl Hiller. Warum ?

    Und Hannig ist ja wohl ein ehemaliger Stasi-Offizier. Und der August heißt Hanning. So ein n kann man ja hinzufügen oder weglassen. Und wie kommt der Flüchtling aus Chemnitz zu einem Anwalt am Kurfürstendamm ?

    https://de.wikipedia.org/wiki/August_Hanning

    Gefällt mir

  3. Okay der Anwalt macht seinen Job,und es heißt im Zweifel für den Angeklagten“sollte sein Mandant aber trotzdem zugestochen haben,hat er jedes Recht verloren und gehört nach dem Knast sofort weg von Deutschland. Somit erübrigt sich der Polizei Schutz!
    Und wenn der Rechtsstaat “ besser seine Bürger schützt und seine Bürger besser von Messerattacken schützen kann werden sich solche Fälle wie in Chemnitz,in dem die Bürger auf die Straße gehen kaum wiederholen.Also Herrn Politiker schließt unsere Grenzen ,trennt die guten von den schlechten Flüchtlingen,ansonsten wundert euch nicht wenn sich deutsche Bewaffnen und zurück schlagen werden

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.