Verbrennt mich

Site Title

Hier die anonyme Stimme einer unbedeutenden Frau. Akademikerin zwar, die nie publizieren durfte, ob als Schriftstellerin oder Journalistin.

Denn leider ist sie zu einer Zeit und in einem Land geboren worden, wo sie sich nie wohl fühlen durfte. Nennen wir dieses Land Absurdistan, denn Absurdistan ist überall. Um sie herum viele Michel und Michaelas, die sich bereitwillig von ihr erklären ließen, was Leben heißt. Sie sie gerne um Hilfe, auch um finanzielle Unterstützung baten. Geben ist einfacher denn nehmen, heißt es. Denn in Krisensituationen zeigt sich sehr deutlich, dass die, die um Hilfe fragen, nichts bekommen, außer mehr oder wohl gemeinten Ratschlägen. Andere wissen immer alles besser, und Schläge können weh tun. Die stecke ich weg.

Das Leben ist die Hölle auf Erden, so eine andere Volksweisheit. Doch von welchem Volk ist hier bitte die Rede? Was bedeutet „Weisheit“ oder gar „Moral“ oder „Ethik“? Ein weites Feld, an dem sich…

Ursprünglichen Post anzeigen 762 weitere Wörter

Autor: rsvarshan

Rechtssachverständiger , der gelernt hat seinen Kopf zu benutzen.

Ein Gedanke zu „Verbrennt mich“

Kommentare sind geschlossen.