Lebens-Rettung: Italien wird offiziell von der Impfpflicht befreit!

Gesund durch 100% Natur und Gift-FREI leben

Das Leben und die Gesundheit unserer Kinder muß an 1. Stelle stehen!

Impfverweigerer dürfen ihre Kinder wieder ohne ärztliche Bescheinigung zur Schule bringen. Die hochumstrittene Impfpflicht für Schulkinder sorgte nach den Sommerferien für chaotische Szenen, da viele ungeimpfte Kinder nicht mehr zugelassen waren. Als das drakonische Impfgesetz erlassen wurde, […]

LINK Good News – Italien wird offiziell von der Impfpflicht befreit! — das Erwachen der Valkyrjar

Tot, krank, behindert nach einer Impfung? Und was ist mit den Authisten?

Is the Gardasil Vaccine Killing 1 out of every 733 Healthy Adolescents?

 

f

l

Autor: mengenlehre

- Witze, Satire, Fundsachen aus dem Netz passend zum Zeitgeist zur Unterhaltung

16 Kommentare zu „Lebens-Rettung: Italien wird offiziell von der Impfpflicht befreit!“

  1. Lesen macht schlauer. Versucht’s mal mit dem Buch über MMS von Jim Humble.
    Es gab auf YouTube auch Videos, welche den Beweis erbrachten, wie eine einmalige Gabe von MMS hunderte von Afrikanern innerhalb eines Tages von der Malaria heilten. Aber diese Videos wurden natürlich im Auftrag der Pharma-Mafia recht schnell zensiert und gelöscht. Kein Wunder, denn solche Beweise sind ja umsatzschädigend für die Giftpillen-Industrie.

    Gefällt mir

    1. Immunsystemaufbau ist alles was man tun kann um dem Körper alles zu geben was er braucht . Was soll da helfen die die Krankheit auch noch selber zuzufügen durch die Impfung . Impfungen sind reinen Pharmaziegeschäft .

      Gefällt mir

  2. Ich meinte damit nicht nur die Impflicht sondern das Impfen überhaupt abgeschafft werden soll .

    Bist du schon mal an Gelbfieber oder Malaria erkrankt gewesen ?

    Gefällt mir

  3. In der BRD bestand in den Jahren 1949 bis Ende 1975 eine allgemeine Impfpflicht gegen die Pocken, die danach, wenn auch nur noch für einzelne Personengruppen, bis in die 1980er Jahre fortbestand. Jedes Kind im Alter von einem und im Alter von zwölf Jahren musste gegen Pocken geimpft werden. Rechtsgrundlage dieser Impfpflicht war das Reichsimpfgesetz von 1874, das die Impfpflicht schon im Deutschen Kaiserreich eingeführt hatte. Seit den 1950er Jahren jedoch wurde diese Impfpflicht immer wieder in der Öffentlichkeit diskutiert, weil sie nach Meinung der Kritiker gegen das im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland verankerten Persönlichkeitsrecht verstieß. Das Bundesverwaltungsgericht entschied allerdings schon 1959, dass die verpflichtende Pockenschutzimpfung mit dem Grundgesetz vereinbar sei.

    Das Kaiserreich war ja auch kein demokratischer Staat, sondern (ach nee, das wird wird wieder zensiert).
    Is mir aba schleierhaft – wie die Merkel sich ausdrückt – seit wann ein Verwaltungsgericht sich erlauben darf, über Grundgesetzkonformitäten zu urteilen. Aber damals gabs ja noch Nazis in der Justiz, die es ja heute absolut nicht mehr gibt oder bist du etwa anderer Meinung ?!?!?!

    Gefällt mir

    1. In einem Territorium, welches als „vereinigtes Wirtschaftsgebiet“ gilt, sich BRD nennt, gelten leider keine Gesetze mehr. Und diejenigen Gesetze die Gültigkeit besitzen werden nicht angewendet. Also was soll mit der Justiz sein ?
      Sie ist der Handlanger einer politischen Clique … zumindest hier in Deutschland.
      Recht bekommt nur noch der es bezahlen kann im zivilen Bereich, strafrechtlich herrscht Willkür, denn alle Einführungsgesetze, sowie deren Geltungsbereiche sind entweder gestrichen oder aufgehoben worden.

      Wer also sind die NAZI´s ? Solange in der BRD nach wie vor NAZI-Gesetze in vollem Umfange ange wendet werden, wird sich an der Nachfolge des 3. Reiches auch nichts ändern
      Im 3. Reich hatten sie wenigstens noch ( auch wenn betrügerisch erschlichen ) eine Rechtsgrundlage. In der BRD – Fehlanzeige.
      Aber keine Sorge, die Tage sind gezählt, auch wenn viele dabei drauf gehen werden, das Volk hat ein gutes Gedächtnis.

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: