Kennst du das Ritual der 13 Wünsche?

Die Rauhnächte beginnen in 7 Tagen:
25. Dez. – 6. Jan. 2019

Überlege Dir 13 Wünsche für 2019, dann nimm 13 gleiche Zettel und schreibe je einen Wunsch auf einen Zettel. Wenn alle Zettel mit einem Wünsch versehen sind, falte sie möglichst so, dass sie alle gleich aussehen. Jetzt gibst du diese 13 Zettel z.B. in  eine Schachtel.

Dann kommen die Rauhnächte.

In diesen gehst du jeden Abend, beginnend mit dem 25.12., in der Dämmerung nach draußen, fischst dir – ohne hinzuschauen – einen der Zettel aus deinem Kästchen  – den du NICHT mehr liest! In einer feuerfesten Schale verbrennst du nun diesen Wunsch und übergibst ihn somit der geistigen Welt. Du kannst ein Gebet dazu sprechen, oder dich schon vorab für seine Erfüllung bedanken.

Entzünde den Zettel und schaue still zu, wie er in Flammen und Rauch aufgeht. Bleibe einfach in deinem Herzen zentriert, auch -und gerade wenn- dein Kopf anfängt Ideen zu spinnen. Übergib die Asche anschließend Mutter Erde und danke den Elementen für ihre Unterstützung.

So verfährst du nun insgesamt 12 mal. In jeder folgenden Rauhnacht verbrennst du einen Zettel. Am 6. Januar ist noch ein Zettel in deinem Kästchen. Diesen nimmst du nun feierlich heraus und entfaltest ihn um ihn zu lesen. Dies ist DER Wunsch, dem DU dich in diesem Jahr persönlich widmen kannst/sollst/wirst/darfst. Es liegt in DEINER Hand, dass er in Erfüllung geht. :-)

über Kennst du das Ritual der 13 Wünsche? — LEBENSRADWEG


Wer mag die Rauhnächte mit Anderen verbringen, es gibt eine kostenlose Einladung dazu: KLICK

Die Rauhnächte

ZWÖLF NÄCHTE VOLLER MAGIE UND GEMEINSCHAFT

Was?

Schon lange träume ich von einem Seminar „zwischen den Jahren“. Alleine die Formulierung „zwischen den Jahren“ hatte stets eine magische Wirkung auf mich: Eine Zeit die nicht „in einem Jahr“ existiert sondern „dazwischen“. Eine Zeit „außerhalb“ der Zeit.

Dieses Jahr kam es von ganz alleine zu mir. Ganz überraschend kamen die zwei dafür essentiellen Elemente zusammen: Meine erste Begegnung mit den Rauhnächten und das eigene Seminarhaus. Wir suchen unser Seelenheil so oft in der Ferne: Im indischen Kloster oder bei der Besteigung des Himalaja, wir wandern durch Tibet, wollen an Ritualen mit den Maja-Schamanen teilnehmen und nehmen Ayahuasca mit irgendwelchen Schamanen,  doch manchmal übersehen wir, daß wir auch in unserer eigenen Kultur ganz alte Rituale voller Magie zur Verfügung haben. Das Seminarhaus bietet den Ort, die Rauhnächte den Inhalt, um zwischen den Jahren 2018 und 2019 eine magische Zeit miteinander zu verbringen.

HRucnns
Dabei spielt es keine Rolle, ob Du nur eine der Rauhnächte mit uns verbringen möchtest, ob Du uns für mehrere Rauhnächte besuchst oder ob Du uns durch alle 12 Rauhnächte begleiten willst.
Für diese 12 Tage nehme ich von
den Teilnehmern kein Geld. 

Programm und Details

KLICK
wHkRF1V 

Autor: mengenlehre

- Witze, Satire, Fundsachen aus dem Netz passend zum Zeitgeist zur Unterhaltung

Ein Gedanke zu „Kennst du das Ritual der 13 Wünsche?“

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: