krasser Tag!

Die Gilet Jaune haben u. A. eine Europa-Fahne verbrannt!

Sie haben so gut es ging Geld abgehoben, zum Teil schon gestern, aber die Banken haben ihnen tatsächlich die Konten gesperrt!

Die Polizisten sind ausgestattet, wie im echten Krieg. Es geht rauh und lebensgefährlich in den Straßen zu, im eigenen Land mit den eigenen Leuten!

Zensur, täglich unsinniger!

Manche haben was zu grinsen!

UNSERE Polizei heischt um UNSERE Sympathie

Woher kriegen Männer die Kinder?

Street Art: der Mosaikbauer, der aus Schlaglöchern Bilder macht

Jim Bachor verschönert die Straßen der Welt mit farbenfrohen Designs

Aretha Franklin in Schlaglochkunst.
Aretha Franklin

Jim Bachor macht Straßenkunst – im wahrsten Sinne des Wortes.  KLICK

In den letzten Jahren hat der 52-Jährige auf unseren Straßen Kunst aus dem Schutt gemacht.

Bachor wurde nach einer Italienreise in den späten 90ern inspiriert und hat sich zu einem „Schlaglochkerl“ entwickelt. Er schmückt Löcher in Straßen mit farbenfrohen Designs, die von Hühnern bis zu Aretha Franklins Gesicht reichen.

Er hat sein erstes Schlaglochmosaik 2013 gemacht, direkt vor seinem Haus in Chicago. „Die Schlaglöcher in unserer Straße waren besonders schlecht“, sagt er. „Ich habe zwei und zwei zusammengefügt. Ich hatte dieses unlösbare Problem außerhalb unseres Hauses, und 100 Meter entfernt in meinem Studio habe ich diese Leidenschaft für eine Kunstform, die so beständig ist. “

 

Autor: mengenlehre

- ich lege Wert auf einfachste Sprache und Klarheit bei der Wiedergabe und falls irgendwas auf Resonanz beim Leser stößt, setze ich Selber-Lernen voraus. Heutzutage darf sich jeder selber alle Fragen stellen und kümmert sich um die Beantwortung auch selber. :-) - es geht nicht immer um irgendwelche 'Wahrheits-Erwartungen' sondern um individuelles lebenslanges Lernen und Erfahrungen sammeln.