Der Mensch regiert seine Welt

13,5 Versuchs-Monate mit Wörgl-Geld
– erfolgreich! –

Das Geld regiert die Welt
ist das Geld denn ein Mann, eine Frau, ein „inter“, „divers“ oder „anders“?
Nein, das Geld tut nichts, niemals.
Wer sagt, das Geld regiert …
meint nicht das Geld, sondern,

Der Mensch produziert das Geld,
das Geld ist ein Produkt des Menschen.
Das Geld ist eine Sache, ein Erzeugnis.
Es funktioniert nur, weil es eine Sache
in einem Menschen-Spiel ist, das auf Regeln
und Vertrauen basiert.

Es herrschte große Not, alle waren für
ein Experiment bereit (fast alle)

 

Autor: mengenlehre

- Witze, Satire, Fundsachen aus dem Netz passend zum Zeitgeist zur Unterhaltung

5 Kommentare zu „Der Mensch regiert seine Welt“

  1. Schaeffler-CEO, Klaus Rosenfeld, stellt fünf europäische Standorte zur Disposition

    https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/schaeffler-ceo-klaus-rosenfeld-fuenf-europaeische-standorte-kommen-auf-den-pruefstand/24070486.html
    http://www.manager-magazin.de/magazin/artikel/ist-klaus-rosenfeld-der-richtige-chef-fuer-autozulieferer-schaeffler-a-1032667.html
    *
    „Exclusive Order 2039 vom 06. März 1933.

    Bei vorsätzlichen Verstößen gegen das Gesetz drohten Strafen in Höhe von bis zu 10.000 Dollar
    und/oder bis zu zehn Jahre Haft. Schließlich verkündete er aufgrund der tobenden Wirtschaftskrise
    den nationalen Notstand. Dieser blieb bis zum 14. September 1978 in Kraft – 45 Jahre,
    nachdem FDR den Notstand proklamiert hatte.

    Bankfeiertag, Goldverbot und 40 Prozent-Enteignung
    Einen Monat später, am 05. April 1933, unterzeichnete US-Präsident Franklin Roosevelt
    die Executive Order 6102.
    Diese verbot das „Horten von Goldmünzen, Goldbarren und
    Goldzertifikaten innerhalb der kontinentalen Vereinigten Staaten“ und verschärfte die
    Executive Order 2039. Damit trat das Goldverbot in den USA offiziell in Kraft.

    Grundsätzlich bedeutete dies, dass das Horten von Gold nicht mehr nur verboten war,
    sondern private Eigentümer außerdem dazu verpflichtet waren, ihre Münzen, Barren
    oder Goldzertifikate von für die gesetzlich festgelegten 20,67 Dollar an eine Bank zu verkaufen.
    Die Dollars, die die Bürger im Gegenzug erhielten, wurden neun Monate später
    um 40 Prozent abgewertet.“
    https://www.gegenfrage.com/bankfeiertag/
    https://de.wikipedia.org/wiki/Goldverbot

    Gefällt mir

  2. Mit Beginn der Weltwirtschaftskrise 2009 wurde die Idee des umlaufgesicherten Geldes an verschiedenen Stellen erneut aufgegriffen. EZB-Direktoriumsmitglied Benoît Cœuré erklärte am 9. März 2014 vor der Geldmarkt-Kontaktgruppe der EZB in einer Rede, dass die Idee negativer Zinsen oder der „Besteuerung des Geldes“ auf Silvio Gesell zurückgehe.
    Auch die griechische Finanzkrise 2015 veranlasste Fachleute, zu denen der britische Wirtschaftshistoriker und Keynes-Biograph Robert Skidelsky gehörte, auf Gesells Freigeld als Lösungsmöglichkeit hinzuweisen. Stanley Fischer, Vizepräsident der US-amerikanischen Zentralbank FED, erwähnte in seiner Rede Monetary Policy, Financial Stability, and the Zero Lower Bound am 3. Januar 2016 Silvio Gesell als einen der Vordenker negativer Zinsen.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: