hacken und öffentlich machen: DANKE!

In Ecuador interessierte man sich noch nie für so was wie Präsidenten,

niemand zweifelt an deren Schädlichkeit und an derer chronischen Unterdrückung
des Volkes.

Die Menschen in Quito hätten Assange gern in Sicherheit gesehen und ihren Präsidenten wollen sie entsorgen. Die Polizei greift sehr hart durch, wie man sehen kann.

Jeder weiß, daß nur die Dunkel-Elite wirklich Geld-Wäsche betreibt, aber beweisen kann man es oft nicht. Professionelle Hacker haben diese Lücke jetzt endlich geschlossen:

Hier also landet unser schwer erschuftetes Steuergeld:

WikiLeaks: Gehackte eMail belastet Angela Merkel schwer

Danke an alle Hacker, die für uns,
das Volk sind!

Autor: mengenlehre

- Witze, Satire, Fundsachen aus dem Netz passend zum Zeitgeist zur Unterhaltung

Ein Gedanke zu „hacken und öffentlich machen: DANKE!“

Kommentare sind geschlossen.