hoppla

Sturm auf Europa: Erdogan öffnet die Schleusen – für 4 Millionen Flüchtlinge!

 Klick

Tumulte in den Städten der Türkei, gewaltsame Ausschreitungen an der Grenze zu Griechenland, Kolonnen von Bussen gen Europa, um deren gesponsorten Plätze tausende von Männern kämpfen. Es sind Bilder, die das Fürchten lehren. Der zu erwartende Flüchtlings-Tsunami nach Erdogans Ankündigung, niemanden mehr zurückhalten zu wollen, dürfte den von 2015 in den Schatten stellen. Damals kamen täglich 10.000 Asylbegehrende nach Deutschland – pro Tag. Heute warten VIER Millionen auf ihre Einkehr ins Gelobte Land.

„Wir haben die [Grenz-]Tore gestern geöffnet“, sagte Erdogan in Istanbul. Seit Freitag seien 18.000 Flüchtlinge über die türkische Grenze in die EU gekommen, mit Samstag könnten es bis zu 30.000 werden. Die EU habe ihre Versprechen nicht gehalten, und die Türkei könne so viele Flüchtlinge nicht versorgen. Am späten Donnerstagabend hatte Erdogan bereits gedroht, syrische Flüchtlinge ungehindert nach Europa einreisen zu lassen – sowohl auf dem Land- wie auch auf dem Seeweg. Auch die Grenze zwischen Syrien und der Türkei wurde demnach geöffnet, wo eine knappe Million aus der Provinz Idlib, der Hochburg der Terroristen, geflüchtete Syrer einer Lösung harren. Polizei, Grenzbeamte und Küstenwache wurden instruiert, die Menschen ziehen zu lassen. (…)

 

Autor: mengenlehre

- Witze, Satire, Fundsachen aus dem Netz passend zum Zeitgeist zur Unterhaltung

Ein Gedanke zu „hoppla“

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: