LEBENS-Baum

Wenn das Böse durch den Menschen die mRNA-GMO Spritzen austeilen will,
kann das Gute im Menschen zur Natur zurückkehren …

Thuja

Rette dich und die DEINEN durch die Auswahl in der Natur ….
Durch Anklicken vergrößert sich das Bild.

Hilf dir selber, nimm die NATUR!

Räuchern:

Lebensbaum (Thuja occidentalis)
Verwendete Pflanzenteile: Nadeln
Duftnote beim Räuchern: frisch, balsamisch-waldig, zitronig-würzig, leichte Kampfernote
Wirkung / Anwendung in der Räucherkunde: klärend, reinigend, stärkt das Selbstvertrauen, steigert Lebensfreude sowie Widerstandskraft, Magie, Hellsichtigkeit, Geist reinigend, schwierige Lebenssituationen
Räuchermischungen:
Kiefer, Salbei, Wacholder, Zeder, Zypresse 
Traditionelle Verwendung:
Die Zweige des Lebensbaumes wurden zur Vertreibung böser Geister und negativer Energien verräuchert, aber auch bei Beschwörungen.

Autor: mengenlehre

- Witze, Satire, Fundsachen aus dem Netz passend zum Zeitgeist zur Unterhaltung