Innen ist ALLES!

Für Heilung, Integration und die Antwort auf unsere Zustände und Fragen können wir im Innen-Leben reisen.
Eltern sind WICHTIG! :-)
Bitte DEUTSCHE Untertitel einstellen! DANKE
Die am meisten Augen-öffnenden Minuten ihres Lebens

Hier ein Auszug der Übersetzung der Untertitel des Filmes:

95 % unseres Lebens kommen aus den
Programmen, wie wir das Leben leben können, die wir bekommen
in den ersten 7 Lebensjahren und
darum bleiben arme Menschen arm und
reiche Leute bleiben reich. Der Film „The
Matrix“ ist kein Science-Fiction, sondern ein
Dokumentarfilm.

Jeder Mensch lebt in den ersten 7 Jahren wie in einer
Hypnose. Das Gehirn eines Kindes unter
Sieben befindet sich in einer niedrigeren Schwingung
z.B. Messung durch Frequenz-Eingangsdrähte am Kopf einer Person:
Sie machen eine Elektroenzephalogramm-Lesung der
Gehirnaktivität und ein Kind unter sieben hat eine
niedrigere Schwingung als das wache Tages-Bewusstsein
genannt Theta. Theta ist Vorstellungskraft, das ist
wie Kinder eine Teeparty mit Schlammkuchen spielen
aber für sie ist es eine echte Sache, ein Kind zu sein,
in seiner Vorstellung:
es reitet auf einem Besen, es ist ein Pferd, das Theta ist
Imagination. Theta ist auch Hypnose und
Die Idee ist dies, bevor Sie werden können
bewusst, wenn Sie keine Programme haben
was wirst du so bewusst sein
Die Natur macht die ersten sieben Jahre was her
Art von Programmen sind erforderlich, um weiterzuleben
auf diesem Planet. Ich sage, wie bekommt man die Programme?
Beta ist Hypnose, die Sie nur beobachten.
Pass auf deine Eltern auf deine Uhr auf deine
Geschwister und deine Gemeinschaft auf, weil Kinder
müssen lernen: viele hunderttausend
Regeln. Das Kind denkt nur darüber nach, wie es ein
funktionelles Mitglied einer Familie und
funktionstüchtiges Mitglied einer dortigen Gemeinschaft sein kann.
Diese Regeln bringen einem Kleinkind diese Lebensfähigkeit bei.

Das ist die bedauerliche Tatsache, dass 95% unserer
Basisfähigkeit kommt aus diesen Programmen im
Unterbewusstsein. Jeden Tag nutzen wir nur etwa 5%
bewusst. Die Jesuiten sagen das seit 400 Jahren
Sie nutzen das für ihre „Diener-Sklaven“:

Gib mir ein Kind bis es 7 ist und ich zeige dir DEN Mann.


Die Jesuiten wissen, daß die ersten 7 Jahre entscheidend sind.
Danach sind 95% ihres Lebens geprägt!

Es ist so, wenn die Eltern wütend sind auf ihr
Kind und sagen, du verdienst das nicht …
und dergleichen negative Beschimpfungen …
Das Kind ist nicht bewußt, es nimmt alles 1:1 in sich auf.
Dann hat das Kind ein Programm: ich verdiene das nicht,
das prägt sein ganzes Leben!
Sein Verhalten wird zu 95% davon gesteuert!
„Ich verdiene das nicht“ das bedeutet unbewusst, dass ich es tun werde, daß ich mich selbst sabotiere, um sicherzustellen, dass die Programmierung erfüllt wird! Das ganze Verhalten wird darauf angepaßt, um dem Programm gerecht zu werden. (…)

Autor: mengenlehre

- Witze, Satire, Fundsachen aus dem Netz passend zum Zeitgeist zur Unterhaltung

%d Bloggern gefällt das: