gesundes FELD herstellen (EMF)

Kalte Füsse und Hände sind vermeidbar | Kleinsche Felder | Marco Klein | NaturMEDIZIN | QS24

Sind Hände und Füsse häufig kalt, steckt dahinter in vielen Fällen eine schlechte Durchblutung.

Diese ist nicht zwingend altersabhängig, sondern kann bereits in jüngeren Jahren auftreten – hervorgerufen durch z. B. die Zusammenlagerung (Verklumpung) von roten Blutkörperchen. Ein ernsthaftes Problem, das vermehrt durch verschiedene Einflüsse wie Stress, Elektrosmog, Nährstoffmangel, Schadstoffbelastung etc. entsteht. Weitere Faktoren wie Rauchen, natürliche Alterung, Bewegungsmangel, Übergewicht, Blutdruckprobleme oder Diabetes können diese Problematik noch verschärfen. Wer trotzdem vermeintlich gesund lebt, weiß in vielen Fällen gar nicht, wie es um die Fließfähigkeit seines Blutes bestellt ist. Daher werden kalte Füsse und Hände häufig nicht hinterfragt und einfach nur hingenommen. Sie sollten jedoch als Alarmsignal verstanden werden. Die Aktivierung der Durchblutung verspricht dabei echte Hilfe von innen. Statt dem Rat zu warmen Socken bringt Marco Klein in dieser Sendung eine einfache Methode mit, um die Durchblutung nachhaltig zu aktivieren und somit vielen Beschwerden wirksam zu begegnen.

Magnetfeldgeräte, die über eine Batterie oder Netzstrom elektromagnetische Felder erzeugen, durchdringen den ganzen Körper und sind nicht selektiv. Kleinsche Felder® haben eine Eindringtiefe von nur wenigen cm und sind selektiv einsetzbar.

Wenn über Strom erzeugte Magnetfelder im ganzen Körper gleichzeitig einen höheren Stoffwechsel bewirken und die Nieren pro Blutkreislauf nur ca. 20 % filtern, wo bleiben dann die erhöhten Stoffwechselendprodukte im Blut die zu ca. 80 % nicht gefiltert wurden? Das täglich als Gesundheitsvorsorge zu machen halten wir für bedenklich. Kurzfristig überwiegt sicherlich der therapeutische Nutzen und sollte nach unserer Erfahrung zur Unterstützung mit Kleinsche Felder kombiniert werden.

Autor: mengenlehre

- Witze, Satire, Fundsachen aus dem Netz passend zum Zeitgeist zur Unterhaltung

%d Bloggern gefällt das: