Mobil-Tel. am ENDE …

klick

Als nächstes auf Europas Weltuntergangsliste: Zusammenbruch der Mobilfunknetze

Handyturm (Pixabay)

Handyturm (Pixabay)

(ZEROHEDGE) – Es ist nicht nur die Heizung, die in diesem Winter in ganz Europa fehlen könnte: Handys könnten der nächste sein, der ausfällt. Denn wenn Stromausfälle oder Energierationierungen Teile der Mobilfunknetze in der gesamten Region lahm legen, könnten die Mobiltelefone in diesem Winter in ganz Europa dunkel werden, so die neuesten Doomsday-Berichte von Reuters.

Während inzwischen jeder weiß, dass Europas Rationierungs- und Stromengpässe explodiert sind, seit Moskau die Gaslieferungen eingestellt hat, ist die Situation in Frankreich noch schlimmer, da mehrere Kernkraftwerke wegen Wartungsarbeiten abgeschaltet werden. Und das Sahnehäubchen: Beamte der Telekommunikationsbranche sagten Reuters, dass sie befürchten, dass ein strenger Winter Europas Telekommunikationsinfrastruktur auf die Probe stellen und Unternehmen und Regierungen dazu zwingen wird, zu versuchen, die Auswirkungen abzumildern (dh weitere Rettungsaktionen).

Das Problem besteht laut vier Telekommunikationsmanagern darin, dass es derzeit in vielen europäischen Ländern nicht genügend Backup-Systeme gibt, um weit verbreitete Stromausfälle zu bewältigen, was die Wahrscheinlichkeit von Mobiltelefonausfällen erhöht. Angesichts der Tatsache, dass Europa in nur wenigen Wochen mobiltelefonfrei sein könnte, bemühen sich Länder wie Frankreich, Schweden und Deutschland, sicherzustellen, dass die Kommunikation fortgesetzt werden kann, selbst wenn Stromausfälle dazu führen, dass die Backup-Batterien erschöpft sind, die auf den Tausenden von Mobilfunkantennen installiert sind, die über ihr Territorium verteilt sind. (…)

Smartphones werden geklaut im AKKORD!

Autor: mengenlehre

- Witze, Satire, Fundsachen aus dem Netz passend zum Zeitgeist zur Unterhaltung

%d Bloggern gefällt das: