UA-Kind für $150.000 zu haben …

(…) Schockierender Bericht enthüllt, dass Elite-Pädophile in Scharen in die Ukraine strömen, um Sexsklaven für Kinder für 150.000 Dollar zu kaufen.

Ukrainische Säuglinge und Kleinkinder werden entführt und an der Grenze zwischen der Ukraine und Polen verkauft, wo Elite-Pädophile bis zu 150.000 Dollar für ihren eigenen wahnsinnigen Genuss zahlen.

„Das ist im Moment nur ein Süßwarenladen für sie“, sagt Dean, ein ehemaliger britischer Soldat, der erstaunt ist über die Welt der Elite-Pädophilie, der er begegnet ist.

Dean arbeitet jetzt für MitMark, eine private Risikoberatungsfirma, die sich in die Prävention des Menschenhandels spezialisiert hat, nachdem sie für Krisenmanagementprojekte in die Nähe der Medyka-Kreuzung in Polen gekommen war.

„Man würde nicht glauben, dass ein Mensch einem anderen Menschen so etwas antun könnte“, sagte er. „Es ist jenseits von Terrorismus. Ich habe die meiste Zeit meines Erwachsenenlebens gegen den Terrorismus gekämpft, aber zumindest glauben sie an etwas. Menschenhändler werden ausschließlich durch Gier und Geld motiviert. Sie haben kein Konzept vom Leben.“



Byline Times berichtet: Der gängige Preis für ein Baby oder ein sehr junges Kind – entweder zum Verkauf in die Sexsklaverei oder zum Töten und Organraub – liegt bei etwa 150.000 US-Dollar.

Seit Beginn der russischen Invasion in der Ukraine am 24. Februar sind rund 5,5 Millionen Ukrainer ins Ausland geflohen. Die überwiegende Mehrheit von ihnen sind Frauen und Kinder, da es Männern im Alter von 18 bis 60 Jahren aufgrund von Notstandsgesetzen verboten ist, das Land zu verlassen.

Die Reisen sind beschwerlich, erstrecken sich oft über Tausende von Kilometern und mehrere Tage und gehen oft Wochen voraus, die sie unter russischer Bombardierung und Besatzung verbracht haben.

Diejenigen, die im Ausland ankommen, sind erschöpft und überwältigt von der Hilfe, die auf der polnischen Seite der Grenze von der riesigen mobilisierten Freiwilligenbewegung angeboten wird. Hier haben sie das Gefühl, dass sie sich entspannen und endlich ein wenig auf der Hut sein können.

Aber die beste Tarnung für einen Menschenhändler ist die Freundlichkeit anderer.

„Wir hatten einen Italiener, der vorgab, ein Freiwilliger zu sein, der eine ganze Familie von Frauen und Kindern mitnahm, sieben Leute, glaube ich, und ihnen sagte, er würde sie nach Italien fahren“, sagte ein Freiwilliger, der anonym bleiben wollte.

„Er fuhr sie nach Italien und sagte ihnen dann mitten im Nirgendwo, sie sollten aussteigen. Sie stiegen aus und er fuhr davon. Ich denke, dass ihm vielleicht am Telefon gesagt wurde, dass die Polizei hinter ihm her sei und er sie einfach losgeworden sei. Er hat auch eine andere Frau und ein Kind mitgenommen, und wir wissen immer noch nicht, wo sie sind.“

Niemand weiß, wie viele Menschen seit Beginn der russischen Invasion gehandelt wurden, nur dass es geschieht und auf professioneller Ebene organisiert wird.

„Der größte Teil des Menschenhandels in Polen findet über Netzwerke der organisierten Kriminalität in der mitteleuropäischen Region statt und war schon lange vor der Flüchtlingskrise selbst ein Problem“, sagt Allison Byrd, Koordinatorin für Sonderprojekte bei der Wohltätigkeitsorganisation Unbound zur Bekämpfung des Menschenhandels. (…)

Am Gepostet am von Pravda-TV

Pädo-Business: Promis vertuschen den Welthandel mit Menschen und Kindern!

Warum traf sich Richard Branson mit dem ukrainischen Präsidenten Selenskyj? Was hat Richard Branson mit Jeffrey Epstein gemeinsam und welche Verbindungen gibt es zu den Clintons? (…)
In der Ukraine gibt es Tausende vermisste Kinder (BBC, 2022). Dieser Menschenhandel ist auch mit dem Organhandel und den medizinischen Experimenten und anderen schrecklichen Menschenrechtsverletzungen verbunden, die in den Biolabors stattfinden. (…)

Karibische Drogen Transitzone

Laut dieser Fallstudie: Drogenhandel und Niederländische Antillen zeigen sie deutlich, dass die karibischen Länder geografisch in der weltweit größten Drogen Transitzone positioniert sind. Sie sagen weiter:

„Südamerika produziert fast das gesamte Kokain der Welt. Die Vereinigten Staaten und Europa sind für 88 Prozent des weltweiten Einzelhandelsumsatzes mit Kokain verantwortlich, einem Markt im Wert von rund 70 Milliarden US-Dollar im Jahr 2003 (UNODC, 2005). Das Bruttoinlandsprodukt der gesamten Karibik belief sich 2004 auf 31,5 Milliarden US-Dollar (ECLAC, 2006). Mit anderen Worten, der Wert des Drogenflusses durch die Region kann den Wert der gesamten legalen Wirtschaft übersteigen.“

Die am stärksten gefährdeten Menschen in der Ukraine seit Ausbruch des Krieges sind etwa 200.000 Kinder in ukrainischen Waisenhäusern und Pflegefamilien. Der Krieg und die Notfallevakuierung haben es kriminellen Banden ermöglicht, diese Menschen zu Opfern des Menschenhandels zu machen, berichtete die BBC unter Berufung auf den Veteranen der US-Armee, Jeremy Locke. Locke, der eine Rettungsmission für Waisenhäuser in der Ukraine leitet, sagte heute gegenüber Radio 4 der BBC, dass im Moment totale Verwirrung herrschte, die besonders in den frühen Tagen der Invasion spürbar war. „Es kamen Menschen, die Gutes tun wollten und diese Kinder und Waisenkinder über internationale Grenzen hinweg transportieren … Die schnelle Umsiedlung über Grenzen hinweg schafft jedoch ein Umfeld und eine Gelegenheit für den Menschenhandel.“ Nach Schätzungen des Ministeriums für Sozialpolitik der Ukraine werden 10.000 Kinder aus Waisenhäusern und Pflegefamilien vermisst. (…)

„Putin sagte Trump, dass die Menschenhändler zumindest für die Kinder alle fließend Ukrainisch sprachen, aber nur spärliches oder gebrochenes Russisch und etwas Armenisch. Sie trugen Skimasken, sodass die Kinder die Gesichter nie sahen. Die Gesamtzahl der Kinder dort war 100, 76 Russen, 9 Franzosen, 1 Schweizer, 5 Amerikaner, 6 Ukrainer, andere nicht sicher. Anscheinend haben die ukrainischen Kinder für den Rest übersetzt“, sagte unsere Quelle. Putin, fügte unsere Quelle hinzu, sagte, dass 46 wegen eines breiten Spektrums von Krankheiten medizinisch behandelt werden: Unterernährung, Platzwunden, Stichwunden, Ruhr, Dehydrierung, Infektionen der Atemwege, sexuell übertragbare Krankheiten und sexueller Missbrauch. Ein 13-jähriges Mädchen war gewaltsam sodomisiert worden. „Ich werde herausfinden, wer das getan hat, und sie alle vernichten“, sagte Putin Berichten zufolge zu Trump.

Autor: mengenlehre

- Witze, Satire, Fundsachen aus dem Netz passend zum Zeitgeist zur Unterhaltung

%d Bloggern gefällt das: