Kalt, Strom-AUS, Job weg, Zuwanderer

Bilder hier unten, mit Rechts-Klick vergrößern.

Frankreich: Ein Krisenstab, der mehrere Ministerien umfasst, arbeitet derzeit an Vorbereitungsplänen. Angenommen werden dabei sechs bis zehn Stromausfälle im Winter. Der Strom werde – im Krisenfall – auch nicht in gesamten betroffenen Département (Verwaltungsbezirk) abgestellt, sondern lediglich in kleineren, zuvor festgelegten Gebieten. Die Bevölkerung solle bis spätestens 17 Uhr am Vortag darüber informiert werden. Es sei möglich, dass Schulen morgens nicht öffnen könnten, da sie weder Licht noch Heizung einschalten könnten.

Frankreich: Zehn geplante Blackouts im Winter

In Frankreich soll ein verschiedene Ministerien umspannender Krisenstab jetzt schon an sechs bis zehn geplanten Blackouts arbeiten, die im Winter bewusst ausgelöst werden sollen. Zeit, sich vom System unabhängig zu machen.

Quelle: Die Freie Meinung
| 1 Dec 2022 | 15:54

Haushalte und Unternehmen sind aufgerufen, Innenräume auf höchstens 19 Grad zu heizen. In Paris muss ab Donnerstag Leuchtreklame zwischen 23.45 und 6.00 Uhr abgeschaltet werden. Die Ursachen für die Probleme liegen in zahlreichen abgeschalteten Atomkraftwerken. Zuletzt waren 23 von 56 Reaktoren heruntergefahren, teils wegen verzögerter Wartungsarbeiten, teils wegen technischer Probleme.

Die Schweiz erwägt Fahrverbote für E-Autos, Deutschland wird jedoch generelle Fahrverbote einführen

Seitdem in Deutschland die GRÜNEN die Meinungshoheit besitzen und CDU/CSU, SPD die GRÜNEN Ideologien verinnerlicht haben kommt der Strom aus der Steckdose. Wie der Strom dort hineinkommt interessiert keinen Politiker und viele Leute im Volk wissen es nicht und wollen es auch gar nicht wissen. Strom ist eine Verfügungsmasse die einfach stets vorhanden ist, so weiterlesen ….

Autor: mengenlehre

- Witze, Satire, Fundsachen aus dem Netz passend zum Zeitgeist zur Unterhaltung

%d Bloggern gefällt das: