Klima=CO2=Weltregierung

Zur Weihnacht: CO2-Monitor, CO2-App, CO2 Sünden meiden! Die CO2-Industrie fährt hoch, weil der Polsprung alles durcheinander bringt und ein lieber Mensch wird doch dem CO2-Gott glauben und in den Kult einsteigen? Sonst MUSS er! Warte es ab!

Die Bundeswehr schützt jetzt nicht mehr Deutschland, sondern das Klima
Truppenbegrünung – schon vor 80 Jahren im Trend (Foto:Imago) Das blaue Häkchen bei Twitter, mit dem sich ein Konto als „echt“ ausweist, soll zukünftig etwas kosten – trotzdem war ich mir zunächst nicht sicher, ob sich nicht doch ein Spaßvogel für ein paar Euro Gebühr den Bundeswehr-Account zugelegt hat (siehe nachfolgenden Screenshot). Da sich allerdings […]
Quelle: ☆☆☆☆☆ – Journalistenwatch e.V. – 3 Dec 2022 | 14:58

Wie die Bundeswehr zur „GreenArmy“ werden könnte
Und nun lässt die Verteidigungsministerin schon das nächste Türchen in ihrem Adventskalender öffnen: „GreenArmy“ ist angesagt. Was das ist, wissen wir noch nicht so ganz genau. Es fällt uns nur auf, dass „Green Army“ die bewaffneten Bauerngruppen der Jahre 1917 bis 1922 in Russland hießen. Das also kann nicht gemeint sein.
… auf Tichys Einblick. …

Dank Polsprung sind Erde und Elemente in Bewegung, das wird zur terminalen Ausbeutung benutzt. C19 zeigte: Alle machen mit = WUNDERBAR!

Bäume pflanzen als Ausgleich zu Flugbuchungen und viele viele CO2-Sünden:
heizen, Autofahren,
Fleisch essen
….

Oder hohe Straf-Zahlungen und alle CO2-Sünden-Ablaß-erledigt!

CO2 messen, CO2 App, CO2 Sünder

Baba Wanga: Prophezeiungen 2023

Die Erdumlaufbahn wird sich ändern („Polsprung“)

Eine von Baba Wangas Vorhersagen für 2023 lautet, dass sich die Erdumlaufbahn irgendwie „verändern“ wird.

Unser Planet befindet sich in einem feinen Gleichgewicht im Kosmos, wobei schon die kleinste Verschiebung das Klima massiv verändern könnte.

Wenn diese Vorhersage für 2023 eintritt, könnte das verheerende Folgen haben. Sollte sich die Erde noch näher an die Sonne heranbewegen, wären wir mit einer erhöhten Strahlung und einem massiven Temperaturanstieg konfrontiert.

Entfernt sich der Planet hingegen weiter von der Sonne, könnte die Welt in eine Eiszeit stürzen und die Dunkelheit zunehmen.

Sonnen-Tsunami

Baba Wangas zweite Vorhersage für das Jahr 2023 ist ein Sonnensturm von nie dagewesenem Ausmaß.

Sonnenstürme sind Energieausbrüche der Sonne, die elektrische Ladungen und Strahlung Richtung Erde schicken können. Sie haben die Kraft von Milliarden von Atombomben.

Allerdings wird das Weltraumwetter oft nur als hübsches Phänomen am Himmel wahrgenommen, so wie das Nordlicht.

Die von Baba Wanga vorhergesagten stärkeren Stürme könnten zu Schäden an der Technik und sogar zu massiven Stromausfällen und Kommunikationsstörungen führen.

Biowaffen

Baba Wanga soll prophezeit haben, dass ein „großes Land“ Biowaffenforschung an Menschen betreiben wird.

Es wird behauptet, dass Hunderttausende von Menschen an den Folgen solcher Experimente sterben könnten. Die Biowaffenkonvention der Vereinten Nationen verbietet solche Experimente.

Trotzdem gibt es einige Länder, von denen man annimmt, dass sie im Geheimen potenzielle Biowaffenabteilungen betreiben.


Nukleare Explosion

Baba Wanga soll auch vor einer Kernkraftwerksexplosion im Jahr 2023 gewarnt haben.

In der Ukraine wird eine Katastrophe befürchtet, da Kiew Moskau eine „nukleare Erpressung“ vorwirft.

Russland behält die Kontrolle über das Kernkraftwerk Saporischschja (ZNPP), während sich der Krieg um die Anlage herum weiter ausbreitet.

Ende der Geburten

In ihrer letzten Vorhersage für 2023 soll Baba Wanga behauptet haben, dass natürliche Geburten verboten werden könnten und Menschen in Labors heranwachsen würden.

Staatsoberhäupter und Medizinexperten könnten entscheiden, wer geboren wird, während Eltern in der Lage wären, ihre Eigenschaften und ihr Aussehen – wie Haar- und Augenfarbe – individuell zu gestalten.

Autor: mengenlehre

- Witze, Satire, Fundsachen aus dem Netz passend zum Zeitgeist zur Unterhaltung

%d Bloggern gefällt das: