wer garantiert unsere Oster-Sicherheit?

Messerkontrollen, Personenkontrollen, Fluchtwege, geordnete Gottesdienste, Sicherheitsfaktor auf höchster Stufe?

Wer befürchtet blutige Ostern?  Zu Recht?
Welche Konsequenzen haben diffuse Drohungen und die letzten Angriffe auf Kirchen?

OSTER TERROR DROH VIDEO: ‚Einsame Wölfe‘ sollten während der Semana Santa Woche in Spanien angegriffen werden

 Klick hier
DAESH VIDEO: Sicherheitsexperten untersuchen das Filmmaterial, das die historische Stadt Ronda mit ihrer ikonischen Brücke zeigt, die täglich von Tausenden von Touristen der Costa del Sol besucht wird
Vor der Semana Santa in Spanien wurde ein CHILLING-Video gezeigt, das Aufnahmen einer Stadt zeigt, die häufig von Briten mit Tagesausflügen besucht wird, als Tausende von Menschen auf den Straßen für die großen religiösen Osterprozessionen auf der Straße stehen.

In den erschütternden Videofilmen überfüllter Straßen und Prozessionen der Semana Santa sind eine Person mit einem Messer und Aufnahmen des tödlichen Terroranschlags von Barcelona im Jahr 2017 enthalten.

In dem kurzen einminütigen Video werden Anhänger von DAESH aufgefordert, im Namen des heiligen islamischen Krieges zu handeln. (…)

Militärveteranen schützen die pakistanischen Kirchen zu Ostern

Ein katholischer Brigadier unterhält ein Veteran of Pakistan-Netzwerk mit muslimischen Kollegen, um zahlreiche Kirchen zu schützen, während Bomber lauern

Militärveteranen schützen die pakistanischen Kirchen zu Ostern

Die Polizei bewacht am 14. April den Eingang der Herz-Jesu-Kathedrale in Lahore. (Foto von Kamran Chaudhry / ucanews.com)

Religiöse Extremisten in der Islamischen Republik Pakistan haben den Krieg effektiv zu Ostern erklärt, aber der pensionierte Brigadier Samson Simon Sharaf ist bereit für den Kampf, während er Sicherheitsoperationen für 36 Kirchen überwacht. Die Kirchen gehören verschiedenen Konfessionen an und sind in den wichtigsten Städten Pakistans verbreitet. Sharaf, ein frommer Katholik, arbeitet in enger Zusammenarbeit mit dem Sicherheitspersonal des Staates zusammen, um den Gemeindemitgliedern in dieser sensiblen Zeit über die Veterans of Pakistan (VOP), eine Organisation von pensionierten Streitkräften, die private Sicherheitsfirmen betreiben, kostenlose Sicherheit zu bieten. Die Initiative entstand 2013 nach einem Angriff auf eine 130 Jahre alte Kirche in Peshawar , der Hauptstadt der Provinz Khyber Paktunkhwa. (…)

Rom in hoher Alarmbereitschaft (2018)  nach einer Reihe von Terroranschlägen und Festnahmen durch die italienische Polizei (und was ist 2019?)

Rom ist zu Ostern in höchster Alarmbereitschaft, Soldaten und Polizisten sind in der Hauptstadt stationiert. Kredit: EPA

Rom ist zu Ostern in höchster Alarmbereitschaft. Tausende von Soldaten und Polizisten wurden eingesetzt, um die Sicherheit in der Hauptstadt zu erhöhen, nachdem eine Reihe von Festnahmen angeblicher islamistischer Extremisten Ängste vor einem Angriff ausgesprochen hatte.

Der Islamische Staat hat wiederholt den Vatikan, den Schmelztiegel des westlichen Christentums, als potenzielles Ziel seiner Propaganda identifiziert und sich damit rühmt, die schwarze Flagge des Kalifats oben auf den Petersdom setzen zu wollen.

Die Razzien und Verhaftungen im ganzen Land fanden statt, als der italienische Innenminister warnte, dass nach den ISIL-Niederlagen in Syrien und im Irak bis zu 30.000 ausländische Kämpfer auf der Flucht seien und einige versuchen würden, mit Migrationsbooten aus Libyen Europa zu infiltrieren.

„Es gibt zwischen 25.000 und 30.000 ausländische Kämpfer, die sich angesichts eines militärischen Rückzugs vorbereiten, die Diaspora in Europa zu infiltrieren und die noch offenen Wege zu nutzen, dh die Mittelmeerroute (von Libyen nach Italien) „, Sagte Marco Minniti.

„Das macht Italiens Standort noch wichtiger und bedeutet, dass die Kontrolle der Grenzen Libyens sowohl im Norden (entlang der Küste) als auch im Süden (in der Wüste) eine Priorität der nationalen Sicherheit ist“, sagte der Minister, dem die Anerkennung zugesprochen wurde drastische Reduzierung der Zahl der Migrantenboote, die nach dem Abschluss von Abkommen mit Libyen nach Italien kamen.

In Westeuropa zeichnet sich Ialy dadurch aus, dass er keinen islamistischen Terroranschlag erlitten hat. Die Festnahmen und Razzien dieser Woche haben jedoch zu einer zunehmenden Radikalisierung in der großen muslimischen Gemeinschaft des Landes geführt. (…)

2019 Sittenverfall wie noch nie

Weißwaschen nur wenige Jahrzehnte später:

Donnerstag, 18. April 2019

„Die Kirche muss sich ändern“ – Erzbischof Diarmuid Martin sagt, der Bericht von Mutter und Babyheimen habe ihn mit „tiefer Not“ belastet

Archbishop Diarmuid Martin. Photo: Tony Gavin
Erzbischof Diarmuid Martin.1 Foto: Tony Gavin

Sarah Mac Donald

Erzbischof Diarmuid Martin aus Dublin sagte, der am Mittwoch von der Untersuchungskommission für Mutter- und Babyheime veröffentlichte Zwischenbericht habe ihn zu „tiefem Leid, sogar zu Empörung“ gebracht.

In seiner Predigt für die alljährliche Chrism-Messe, an der Priester, Bischöfe und Laien aus Irlands größter Diözese versammelt sind, sagte Dr. Martin, es sei „schwer zu glauben, dass Beweise einfach verschwunden sind und an die sich niemand erinnern kann“.
In harten Worten fragte er: „Was ist falsch gelaufen, um eine Situation zu schaffen, in der Kinder in der Kirche Jesu Christi nicht mit gewissenhafter Würde betreut werden, ob im Leben oder im Tod?“

Er erinnerte die Versammlung, die in der Pro Cathedral in Dublin versammelt war, daran: „Die katholische Kirche in Irland muss ständig die negativen Auswirkungen der Art und Weise untersuchen, in der sie in der Vergangenheit eine dominante Rolle in der irischen Gesellschaft gespielt hat, ohne dabei auf ihre Prophezeiung zu verzichten Rolle in der heutigen Gesellschaft. “ (…)

Wenn mehr nötig ist, als Schutzgebete …

 

gegen unheimlich-schöne Monumente

Jemand probiert uns auf die ur-alte Masche hochzukochen:

meine Religion ist besser als deine,

ich mach mal einige deiner „Gottes“häuser kaputt, dann mußt du reagieren
(nach Drehbuch). Blos wie stehen die Europäer zu den spitzen Monumenten? 

Historisch sehen viele Menschen die spitzen Türme der Zwangsarbeiter-Werke in denen alles zensiert und zurecht-gedroht wurde eher als Erinnerung an sehr viel Mißbrauch, Not, Leid, Ausbeutung und Verrat. Hat doch das „Beichtgeheimnis“ besser als die NSA heute funktioniert und so mancher verlor Job und Vermögen.

Daher sind außer verlorene Touristen und diverse Marketing-Aktionen kaum Nutzer in diesen schlecht beheizten und muffigen Anlagen zu finden, es kommt eher noch Leben durch Konzerte und diverse Aktionen, die wirklich auf echtes Interesse stoßen in die schattigen Stein-Schönheiten. Außerdem soll man nach wie vor SPENDEN bei jeder möglichen wie unmöglichen Gelegenheit und trotz der ausgezeichneten Vermögenslage der Kirchen wird eine Bettel-Kultur sondersgleichen betrieben.

Die Spiele von Schimpf-Schande-Schuld-Scham haben auch ihren Reiz verloren, oder bröckeln ab, weil die Selbständigkeit der Menschen sich auch auf alle Ebenen ihres Seins ausweitet.

Werden unsere Kinder nur überleben, wenn sie sich mit dem Islam auskennen?

Die Zäsur von Notre-Dame | christenhassende Kommentare in der arabischen Welt

Gestern kam es, wie sie sicher bereits wissen, in Paris zu einem für jeden europäischen Bürger traurigen kulturellen Verlust: die Kathedrale von Notre-Dame in Paris ging unter bislang zweifelhaften und ominösen Umständen in Flammen auf.

Dem Herrn sei Dank, war kein Menschenleben zu beklagen – der Sachschaden ist dennoch enorm und es schmerzt jeden Europäer zutiefst in seinem Herzen, dieses kulturelle Kleinod der Architektur und Geschichte in Trümmern liegen zu sehen.

Dem beherzten Eingreifen der Pariser Feuerwehr ist zu danken, dass alleine das historische Gebälk des Dachstuhls ein Raub der Flammen wurde: Reliqiuen und Kunstschätze – in jedemfall aber das ebenso historische und einzigartige Mauerwerk der Gesamtkonstruktion konnten erhalten werden.

Umso fassungsloser macht den neutralen Beobachter, dass gerade angeblich weltoffene Linke diesen traurigen Vorfall politisch zu instrumentalisieren suchen.

Ich würde sagen: dieses Ereignis sollte alle Völker der Welt näher zusammenrücken lassen. Es wäre hoch an der Zeit, dieses traurige Ereignis in ein positives zu verwandeln und durch eine Kultur der Wertschätzung internationale Hilfe – gerade auch aus den reichen und wohlhabenden arabischen Emiraten – vor Ort zu leisten.

Ich wurde aber vielmehr auf einen Skandal allerersten Ranges aufmerksam, den ich ungläubig staunend zur Kenntnis zu nehmen habe: die unfassbaren Hasskommentare zahlreicher arabischstämmiger Personen in den sozialen Medien! (…)

 

hacken und öffentlich machen: DANKE!

In Ecuador interessierte man sich noch nie für so was wie Präsidenten,

niemand zweifelt an deren Schädlichkeit und an derer chronischen Unterdrückung
des Volkes.

Die Menschen in Quito hätten Assange gern in Sicherheit gesehen und ihren Präsidenten wollen sie entsorgen. Die Polizei greift sehr hart durch, wie man sehen kann.

Jeder weiß, daß nur die Dunkel-Elite wirklich Geld-Wäsche betreibt, aber beweisen kann man es oft nicht. Professionelle Hacker haben diese Lücke jetzt endlich geschlossen:

Hier also landet unser schwer erschuftetes Steuergeld:

WikiLeaks: Gehackte eMail belastet Angela Merkel schwer

Danke an alle Hacker, die für uns,
das Volk sind!

selber lernen, lesen, nach Innen gehen …

Ostern-Langeweile?

Hauptdarsteller zum US-Filmstart von «Maria Magdalena»

Der Film «Maria Magdalena» ist am Freitag in den USA angelaufen. Schauspieler Joaquin Phoenix berichtete gegenüber CNN, dass er Jesus vor allem menschlich darstellen wollte. Hauptdarstellerin Rooney Mara erklärte, warum sie zunächst Vorurteile aus ihrer katholischen Erziehung überwinden musste.

Zoom
Filmausschnitt aus «Maria Magdalena»

Am Anfang des Films heilt Jesus eine blinde Frau, indem er ihr Dreck auf die Augen schmiert – im Johannes-Evangelium ist es zwar ein Mann, im Film jedoch eine Frau.

Joaquin Phoenix: «Ich war auf eigenartige Weise beeindruckt»

«Als ich die Stelle las, dachte ich: Ich werde ihr auf keinen Fall Dreck in die Augen reiben», sagte der Schauspieler Joaquin Phoenix, der im Film «Maria Magdalena» Jesus darstellt, gegenüber CNN. «Wer um Himmels Willen würde das tun? Das ergibt keinen Sinn.» Der Schauspieler entschloss sich dazu, stattdessen seinen Finger mit Spucke zu befeuchten und dann der Frau sanft die Augenlider zu reiben.

«Ich war auf einmal auf eigenartige Weise beeindruckt», sagte Phoenix, «was für ein Moment voller Wahrheit das war. Es ging gar nicht so sehr um das Wunder. Es ging darum, dass jemand, der von der Gesellschaft verachtet worden war, nun endlich von jemandem gesehen, umarmt und eingeladen wird, zur Gemeinschaft dazuzugehören. Das ist für mich das Wunder.» Die Bibel erkläre nicht ausdrücklich, warum Jesus Dreck oder Erde benutzte, um den Blinden zu heilen, doch manche Experten gingen davon aus, dass dies gängige Praxis unter Heilern dieser Zeit war, schreibt CNN.

Aus der «#MeToo»-Debatte gespiesen?

Der Film greife patriarchale Gesellschaftsstrukturen von Religionen an, schreibt der Nachrichtensender weiter. Die Filmemacher wollten die Geschichte aus einer weiblichen – und feministischen – Perspektive erzählen. Maria Magdalena werde hier dargestellt als jemand, der auf einer geistlichen Suche ist. Dass Jesus die Frau in die Gemeinschaft mit aufnimmt, verärgert einige Apostel. Insofern speise sich der Film auch aus der Debatte um «#MeToo».

Der Film lief in Deutschland bereits am 15. März 2018 an. Regisseur Garth Davis sagte, er habe sich von der Kirche entfernt gefühlt, als er in Australien aufwuchs. Sein spirituelles Leben habe sich eher ausserhalb der institutionalisierten Religion abgespielt. Gegenüber CNN sagte Davis: «Ich wollte keinen religiösen Film drehen. Ich wollte einen spirituellen Film machen.» (…)

Moderne Menschen lesen/lernen/diskutieren ALLES, was ihnen wertvoll erscheint und entwickeln sich ständig,
selbständig und selbstkorrigierend.

Die Rolle der Frau ist immer noch rückständig,
es kann nur besser werden.

Im Jahre 1611 wurde die Bibel aus dem Lateinischen ins Englische übersetzt. Damals beinhaltete die Bibel eine Gesamtzahl von 80 Büchern und die letzten 14 Bücher, die heute ausgeschlossen sind, bildeten das Ende des Alten Testaments und waren im Einzelnen:

  • 1. Buch Esra
  • 2. Buch Esra
  • Buch Tobit
  • Buch Judith
  • Zusätze zum Buch Ester
  • Das Buch der Weisheit
  • Jesus Sirach
  • Buch Baruch mit dem Brief des Jeremia
  • Die Lieder der drei heiligen Kinder
  • Erzählung Susanna im Bade
  • Erzählungen von Bel zu Babel und vom babylonischen Drachen
  • Gebet des Manasse
  • 1. Buch der Makkabäer
  • 2. Buch der Makkabäer

1684 wurden all diese Bücher aus sämtlichen Versionen entfernt, mit Ausnahme einer Ausgabe von 1611, die die allererste ins Englische übersetzte Ausgabe war.

Dieser ersten Edition ist auch zu entnehmen, dass Jesu Name als “IESUS” buchstabiert wird und “Yahashua” ausgesprochen wird. Also warum nennen ihn alle weiterhin Jesus, wenn der Buchstabe “J” zu dieser Zeit noch nicht einmal in Gebrauch war?

Eines dieser Bücher, das besonders interessant ist, ist das “Buch der Weisheit” bzw. “Die Weisheit Salomos”. Für diejenigen, die das nicht wissen, sei gesagt, dass Salomo einer der sagenumwobensten Charaktere der Bibel ist. Er war der Sohn Davids und ist angeblich der weiseste Mann, der jemals gelebt hat. Er wird weitgehend als eine gütige Figur dargestellt. Aber was man in diesem Buch liest, wird Sie alles in Frage stellen lassen, was man Ihnen über ihn glauben machen wollte. (…)

Lerne selber, Prüfe selber, denke selber und sei ein fröhliches Kind Gottes und feiere deine Freiheit!

 

 

an die Grenzen/Flughäfen: stoppt die Welle!

Wir treffen in unseren Orten auf Gruppen von 5-20 Leuten, die Anzahl könnte locker auf bis zu 100 steigen!

Bis jetzt stellte sich niemand an die Grenzen und positionierte sich an unseren Flughäfen, obwohl genau dort Welle über Welle reinströmt. 

Was wir nicht selber tun, wird auch sonst niemand für uns tun! Wir haben seit Jahrtausenden nur Schmarotzer und Aussauger, wir hatten noch nie eine Regierung!  Wer bei sich auf dem Rathaus nicht deutliche Zeichen setzt, wer aus der Großfamilie niemanden für Grenzdienste entbehren kann, wer nicht wehrhaft Land und Leute verteidigt, der wird nicht nur von G 5 geplättet werden!

200 Millionen schwarzafrikanische Migranten wollen nach Europa

Bis zum Jahr 2050 muss sich Europa auf etwa 150 Millionen bis 200 Millionen schwarzafrikanische Migranten gefasst machen, so Jörg Meuthen.

Auf dem afrikanischen Kontinent leben derzeit ca. 1,3 Milliarden Menschen – eine Versechsfachung seit 1960. Ungefähr alle zwei Wochen kommt eine weitere Million Menschen in Afrika dazu. So etwas nennt man ungebremstes Bevölkerungswachstum. Deshalb wird sich nach aktuellen Prognosen die Bevölkerungszahl Afrikas in den nächsten 30 Jahren nochmals verdoppeln.
Schon jetzt leben weite Teile des Kontinents in bitterer Armut. In einer Kolumne habe ich beispielsweise darauf hingewiesen, dass ein bis zwei Monatszahlungen an Asylgeld in Deutschland – finanziert von uns Steuerzahlern – ausreichen, um die Höhe des durchschnittlichen Jahreseinkommens im Senegal zu erreichen. Jeden Menschen klaren Verstandes kann es daher nicht wundern, dass mittlerweile sehr viele Afrikaner erwägen, nach Europa – und dort natürlich besonders gern ins gelobte Deutschland – auszuwandern. HIER KROATIEN!

“Sehr viele Afrikaner” macht allerdings die Dimension des Problems noch überhaupt nicht klar.

Und diese Dimension ist gewaltig: Jetzt liegen nämlich fundierte Zahlen einer Umfrage in sage und schreibe 34 afrikanischen Ländern vor, die schonungslos deutlich machen, was auf Europa zukommt.

Und was auf Europa, insbesondere also auf Deutschland zukommt, hat wahrlich beängstigende Ausmaße: Den Ergebnissen dieser Umfrage zufolge erwägen sage und schreibe 37% aller heute bereits lebenden Afrikaner (die in Zukunft Geborenen sind hier selbstverständlich also noch gar nicht berücksichtigt!) eine Auswanderung in ein anderes Land.

Diese 37% entsprechen heute schon einer Menge von mehr als
450 Millionen Menschen.

(…)

Soros Mittelmeerfreunde schlafen nicht, es finden sich stündlich neue Lücken!

In Spanien können NGOs mit Hilfsgütern für Migranten lossegeln

Associated Press Mittwoch, 17. April 2019, 13:38 Uhr Letztes Update: Vor ungefähr 54 Minuten
<span class=“rectangle-ad-container article-ad“><a
href=https://translate.googleusercontent.com/translate_c?depth=1&amp;hl=de&amp;prev=search&amp;rurl=translate.google.com&amp;sl=en&amp;sp=nmt4&amp;u=http://ads.independent.com.mt/www/delivery/ck.php%3Fn%3Dafef72b0%26cb%3D285&amp;xid=25657,15700022,15700186,15700190,15700253,15700256,15700259&amp;usg=ALkJrhiCkMCoYhq0C0J67ZJbX42pk1TzrQ
target=_blank><img
data-src=http://ads.independent.com.mt/www/delivery/avw.php?zoneid=22&amp;cb=285&amp;n=afef72b0
border=0 alt=““ /></a></span> Spanische Hilfswerke gaben Spaniens Hilfsgütern widerwillig die Ausreise zu den griechischen Inseln, auf denen sie Hilfsgüter für Migrantenlager liefern wollen. Die Gruppen müssen jedoch mit hohen Geldbußen rechnen, wenn sich ihre Boote ohne Erlaubnis in offizielle Such- und Rettungsgebiete im zentralen Mittelmeerraum begeben.

Die spanische Regierung hatte die Rettungsboote vom Segeln abgehalten, weil sie befürchteten, sie würden die Mittelmeerländer wie Italien verärgern, wenn sie auf der Suche nach Migranten auf dem Meer herumtollen. (…)

Libyens Premierminister warnt vor erneuter Migrationskrise in Europa, wenn die politische Instabilität anhält

Der libysche Ministerpräsident sagt, wenn sein Land keine politische Stabilität findet, könnten mehr als 800.000 Migranten nach Europa gelangen – eine Krise wird dadurch noch größer.

In den letzten Monaten gab es heftige Kämpfe im Umkreis der Stadt, und Tausende von Zivilisten haben ihre Häuser verlassen, um der Gewalt zu entgehen.

IN LIBYA GALLARY GALLARY VON MILITIAS VORBEREITEN AUF DEN KRIEG

Kämpfer, die Fayez al-Sarraj die Treue halten, haben versucht, eine vorrückende Armee zu stoppen, die von Khalifa Haftar, einem Kriegsherrn unter Libyens ehemaligem Oberst Muammar Gaddafi, angeführt wurde. Haftar startete eine Überraschungsoffensive, um Tripoli am 5. April zurückzuerobern.

In diesem Aktenfoto vom 21. September 2018 bereitet ein Kämpfer unter der von der UNO unterstützten Regierung sein Gewehr bei Zusammenstößen im südlichen Tripolis (Libyen) vor. (AP)

Sarraj regiert die Regierung in Tripoli, der von den Vereinten Nationen anerkannten Autorität westlich von Libyen, während Haftar im Osten von Benghazi aus eine rivalisierende Verwaltung im Osten eingerichtet hat.

Haftars Streitkräfte wurden beschuldigt, Bomben und Raketenangriffe auf Schulen, Häuser und Büros abgefeuert zu haben. Der General selbst hat erklärt, dass er die Hauptstadt von „Terroristen“ freimacht.

Es ist eine Bedrohung, auf die Sarraj sich stark zurückdrängt, und sagt, die Bombenanschläge seien ein verdeckter militärischer Machtfang.

„Ist Tripoli plötzlich zu einer terroristischen Stadt geworden?“ er erzählte Sky News . „Und sind all ihre Bewohner jetzt Terroristen? Sind Bewohner von Abu Salim, die gestern bombardiert wurden, jetzt Terroristen? Oder die in Ain Zara oder Sawani lebenden? Sind all diese Terroristen? Oder sind es diese Verbrechen gegen die Menschlichkeit? Ist es nicht an der Zeit? nenne es so wie es ist? „

IVANKA TRUMPF EYES GESETZE, BEDINGUNGEN, DIE AFRIKANISCHE FRAUEN ABHALTEN

(…)

Von Kristy Siegfried | 17. April 2019

WAS DU WISSEN MUSST

Inhaftierte Flüchtlinge gerieten in Sicherheit, als schwere Beschuss die libysche Hauptstadt traf. Am Dienstag verlegte UNHCR weitere 150 Flüchtlinge aus der Abu Selim-Strafanstalt im Süden von Tripolis in die Sammel- und Abfertigungsanstalt der Agentur im Zentrum von Tripolis. Die Bemühungen, mehr Flüchtlinge umzusiedeln, mussten aufgegeben werden, da die Kämpfe nahe an das Gebiet heranrückten. Al Jazeera berichtet, dass der Bezirk Abu Selim am Dienstagabend schwer beschossen wurde und mindestens vier Menschen getötet wurde. Die Weltgesundheitsorganisation sagte gestern, dass mindestens 174 Menschen getötet wurden, seit die östlichen Streitkräfte am 4. April in die Hauptstadt vorrückten. UNHCR schätzt, dass nach dem gestrigen Umzug, dem zweiten seit Beginn der Kämpfe, mehr als 2.700 Flüchtlinge und Migranten in Gebieten festgehalten werden, in denen es zu Zusammenstößen kommt. Die Mitglieder des UN-Sicherheitsrats verhandeln Berichten zufolge über eine Resolution, die einen sofortigen Waffenstillstand in Tripolis fordern würde, wo laut UNO in 24 Tagen 24.400 Menschen vertrieben wurden.

brutalisiert, verroht, Messer-Kampf-erfahren, mißhandelt,
Bereitschaft zum mißhandeln, Bereitschaft zum kämpfen und rauben

Das Urteil des US-Generalstaatsanwalts erweitert einige Asylbewerber auf unbestimmte Zeit. US-Generalstaatsanwalt William Barr hat am Dienstag eine Entscheidung niedergeschlagen , die es Asylsuchenden erlaubt hatte, eine Anleihe zu beantragen und gegen Kaution freigelassen zu werden, während ihre Fälle vor den Einwanderungsgerichten entschieden wurden. Die Entscheidung gilt für Asylsuchende, die die US-amerikanische Grenze zwischen den offiziellen Einreisepunkten überschreiten und in ein „beschleunigtes Abschiebungsverfahren“ überstellt werden. Das Urteil, das in 90 Tagen in Kraft treten soll, wird bedeuten, dass diejenigen, die in ihren Heimatländern „glaubwürdige Angst“ vor Verfolgung haben, nicht mehr für eine Anleihe in Frage kommen und in der Haft warten müssen, bis ihre Fälle vorliegen entschieden. Die Entscheidung wirkt sich nicht auf asylsuchende Familien oder unbegleitete Minderjährige aus, die nicht länger als 20 Tage festgehalten werden können. Reuters berichtet, dass die Auswirkungen der Entscheidung in hohem Maße davon abhängen werden, dass das Heimatschutzministerium seine Haftfähigkeit erweitern kann . Die Abteilung hat das Ermessen, Personen, die für eine Anleihe nicht in Frage kommen, „Bewährung“ zu gewähren, und dies häufig aufgrund unzureichender Hafträume. (…)

Null Bildung führt zu Rufmord, Diffamierung, internationale Fake-Medien und Falsch-Anklagen, Vor-Urteilen und einem falschem Bild!
AFD – RECHTS-EXTREM?

Einer der Co-Chiefs der Partei, Jörg Meuthen, und ein weiteres führendes Mitglied, Guido Reil, hatten in den Jahren 2016 und 2017 Mittel der Schweizer Werbeagentur Goal AG erhalten.

Es ist deutschen politischen Parteien jedoch untersagt, Kampagnengelder aus Nicht-EU-Quellen zu erhalten.

SIEHE AUCH: Deutsche Rechtsextreme profitieren von Migrantendelikten im EU-Wahlkampf

Demzufolge erklärte das Verwaltungsorgan des Parlaments, dass es eine Geldbuße von 402.900 € verhängt habe, was im Wesentlichen das Dreifache der illegalen Spenden ausmacht.

Bei den Wahlen zum Europäischen Parlament im Mai sind Meuthen und Reil Spitzenkandidaten für die AfD – Alternative für Deutschland .

Die rechtsextreme Partei wird mit weiteren Geldbußen rechnen, da gegen Alice Weidel auch eine der führenden Politikerinnen ermittelt wurde, weil sie rund 132.000 Euro aus Schweizer Quellen erhalten hatte.

Die sechsjährige AfD, die größte Oppositionspartei des Landes, wendet sich gegen Multikulturalismus, Islam und die Einwanderungspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel, die sie als „Verräter“ bezeichnet. ( .-)  )

 

Wessen Plan?

Die Gesetze des Lebens

– bedingungslose Liebe
– Kooperation, gemeinsames Wirken
– alle Lebewesen sind EINS
– was du sähst, wirst du ernten

Alle Geschöpfe haben als Grundausstattung
den FREIEN WILLEN

Wir sind auf diese Erde geboren worden,
um hier rechtmäßig zu leben.

Wir haben alle unsere Rechte von unserem Schöpfer, wir sollten sie auch annehmen und empfangen und durchsetzen.
Was uns anvertraut wurde, gehört uns und soll durch uns treu verwaltet werden.
Gemeinsam bewirken wir alles, was unser Leben lebenswert macht.

 

 

 

 

 

Achtung: GRÜN, es grünt wieder

Fleuroselect: Züchter gemeinsam gegen illegale Pflanzenvermehrung

, erstellt von TASPO Online

Von Fleuroselect organisierte Züchter von Topf-, Beet- und Balkonpflanzen haben eine Kampagne gegen die illegale Vermehrung sortengeschützter Zierpflanzen angestoßen. Kultivateure werden künftig nach dem Zufallsprinzip auf legale Pflanzenvermehrung überprüft. Eine neu eingerichtete Meldestelle soll bei der Meldung von Verdachtsfällen unterstützen.

Die Kontrollen auf illegale Vermehrungsbestände erfolgen durch die Royalty Administration International (RAI) nach dem Zufallsprinzip. Foto: Fleuroselect

Illegaler Züchtungsarbeit entgegenwirken

So stammt laut Karol Pawlak, Fleuroselect-Präsident und Eigentümer von Vitroflora, ein Großteil der Stecklinge von dem Sortenschutz unterliegenden Züchtungen, die mit einer Lizenzgebühr belegt sind. „Wird diese ihnen zustehende Gebühr den Züchtern illegaler Weise vorenthalten, so sind diese nicht mehr dazu in der Lage, ihre aufwändige Züchtungsarbeit zu leisten. Mit der Folge für alle, dass dem Markt innovative Neuzüchtungen dann fehlen würden“, erklärt Pawlak.

Aus dem beim Stutzen anfallenden Pflanzenmaterial ließen sich leicht Kopfstecklinge für weitere Jungpflanzen gewinnen. Ohne eine Abstimmung und Prüfung mit und durch den Züchter und Rechtinhaber sowie eine entsprechende Begleichung der Lizenzgebühren ist die Gewinnung von Vermehrungsmaterial illegal.

„Es ist im Interesse des Gesamtmarktes und seiner ganzen Erzeuger- und Handelskette, dass nur solche Pflanzen in den Handel gelangen, für die auch die rechtlich bindende Lizenzgebühr entrichtet wurde. Der Endverbraucher hat ein Recht darauf ausschließlich Pflanzen zu erwerben, die legal erzeugt wurden“, so Pawlak.

Meldung von Verdachtsfällen erleichtern

Mit der Vorgehensweise soll das geistige Eigentum der Züchter geschützt und für eine fairen Wettbewerb gesorgt werden. Eine Überprüfung der Gärtner im Hinblick auf die fertig produzierte Pflanzenanzahl mit der an sie gelieferten Stecklingszahl erfolgt durch die Royalty Administration International (RAI). Nach dem Zufallsprinzip werden die zu kontrollierenden Gärtner jährlich ermittelt.

Eine zusätzlich eingerichtete Meldestelle soll Whistle Blowern unter den Branchenbeschäftigten in der Pflanzenproduktion oder im Pflanzenhandel dabei helfen, suspekt erscheinende und potentiell illegale Vermehrungsbestände anzeigen zu können. Bei einem begründeten Verdacht kann die Meldestelle telefonisch unter 031/85064525, via E-Mail unter tips@fleuroselect.com oder über das Meldeformular auf der Fleuroselect-Website kontaktiert werden.

Erhalt der Anonymität des Whistle Blowers

Die Hinweise werden anschließend an das Sekretariat von Fleuroselect sowie nach eingehender Sichtung an die RAI weitergeleitet. Eine Kontrolle des verdächtigen Betriebes durch die RAI erfolgt im Rahmen der obligatorischen alljährlichen Kontrolle, was keinen Rückschluss auf einen vorliegenden Hinweis zulässt. Zudem hat die RAI das Recht, Betriebe jederzeit kontrollieren zu dürfen. Die Anonymität des Whistle Blowers wird zu jederzeit gewahrt.

Bestätigt sich der Verdacht einer aktuellen oder einstigen Nutzung von illegal gewonnenen Vermehrungsmaterials, muss er nicht nur die Lizenzgebühr nachzahlen, sondern auch eine zusätzliche Strafgebühr entrichten. Der Whistle Blower erhält abschließend eine Info zum Besuch bei dem von ihm gemeldeten Betrieb ohne Hinweise auf das Ergebnis. „Durch seine Meldung eines möglicherweise Verstoßes gegen das Sortenschutzrecht trägt er vielmehr zum Wohl des ehrlichen Miteinander im Gesamtmarkt bei“, betont Fleuroselect. (…)

Gutes und Dringendes – SABOTAGE???

Streit vor Gericht Hamburger Senat will Volksbegehren zur Pflege verhindern (???)

Wenn das Herz was anderes sagt.

Sortieren

 

Aktuelle Hauptsortierung
(Medien-Technisch: C & I)

von Menschengruppen und wo die Flamme dies und jenes unterstreicht.

Hier ist „nur“ an der Grund-Statik des Gebäudes eine Schwächung entstanden, heißt,wenn das „weiter so geht“ dann kann man an Neubau denken.

Es wurden kurz vorher noch gewisse Statuen rausgeräumt (man kann ja nie wissen) und dann ging alles genau entgegengesetzt zum Brandschutz und jeder Feuerlogik.

Europäische Kirchen: Jeden Tag vandalisiert, vollgekotet und angezündet

 

Entweder es ist Ostern …

oder irgendwas …

sollte es Ostern sein, gibt es einiges das zu erforschen dringend ansteht!

https://www.der-innere-weg.de/der-innere-weg/schatztruhe/ephides/

Erlösung kommt von innen,
nicht von außen,
und wird erworben mehr,
als nur geschenkt.
Sie ist die Kraft des Innern,
die von draußen
rückstrahlend deines Schicksals Ströme lenkt.
Was fürchtest du ?
Es kann dir nur begegnen,
was dir gemäß
und was dir dienlich ist.
Ich weiß den Tag,
da du dein Leid wirst segnen,
das dich gelehrt
zu werden,
was du bist.

 

%d Bloggern gefällt das: