Natürliche Bienenhaltung mit dem Bücherskorpion – Bienen halten ohne Einsatz von Säuren und Chemie

Das Imkern mit dem Bücherskorpion (Chelifer Cancroides) setzt eine natürliche Bienenhaltung voraus. Nur in einem ungestörten und geschützten Habitat ohne Vorkommen von Säuren und Chemie wird sich der Bücherskorpion ansiedeln und in Symbiose mit den Bienen leben. Seine Ansprüche an die Behausung sind ausgesprochen hoch. Findet er nicht die gewünschten Bedingungen vor, so wandert er zügig wieder ab.

Wenn Geometrie, Mikrofauna und Beutenklima seinen Anforderungen entsprechen, so hält er den Bienen im wahrsten Sinne des Wortes den Rücken von Parasiten frei. Nicht nur die Varroa Milbe steht auf seinem Speiseplan, auch der kleine Beutenkäfer und die Wachmotte (bzw. ihre Larven) werden liebend gerne verzehrt.

Beutenbau mit Bücherskorpion

Seit 2014 konstruiere ich Beuten mit dem Ziel der Ermöglichung der Symbiose zwischen Biene und Bücherskorpion. Inspiriert durch die Wiederentdeckung dieser Symbiose und die umfangreichen Forschungsarbeiten von Torben Schiffer habe ich die verschiedensten Beuten und Anbauten mehr oder weniger erfolgreich konstruiert. Seit 2016 gibt es eine enge Zusammenarbeit mit Torben Schiffer und dem HOBOS Team um Prof. Tautz.

In meinen Beuten spielt neben der Ermöglichung der Symbiose auch die Nachahmung der natürlichen Bienenbehausung, der Baumhöhle, eine große Rolle. Sowohl die Geometrie des Bienenraumes, als auch die klimatischen Bedingungen in der Baumhöhle sind grundlegend verschieden zu den Bedingungen in modernen Magazinbeuten.

Beute mit Bücherskorpion
Beute zum Imkern mit Bücherskorpion, mit geometrischen und bauphysikalischen Eigenschaften der Baumhöhle

Bei den Konstruktionen greife ich auf Informationen diverser Studien von namhaften Wissenschaftlern und Instituten zurück. Alle genutzen Quellen werden unter Downloads und Web verlinkt.

Bienen halten ohne Einsatz von Säuren und Chemie

Durch die Reduzierung von imkerlichen Eingriffen und der Nachahmung der Bedingungen in Baumhöhlen werden die nötigen Rahmenbedingungen für eine natürliche Bienenhaltung geschaffen. Unter diesen Bedingungen können Biene und Bücherskorpion gemeinsam die Varroa in Schach halten: Durch ihre Symbiose und das Reinigungsverhalten der Bienen selbst (Grooming). Eine Bienenhaltung ohne Einsatz von Säuren und Chemie ist möglich!

Summary
Imkern mit Bücherskorpion
Article Name
Imkern mit Bücherskorpion
Description
Eine natürliche Haltung der Bienen in Symbiose mit dem Bücherskorpion ist möglich: In an der Baumhöhle orientierten Beuten für artgerechte Bienenhaltung, unter Förderung von Grooming und ohne Einsatz von Säuren und Chemie.
Author
Roland Sachs
Publisher Name
Chelifer
Publisher Logo
—————————————————————————————————

Eigener Kommentar :

Nachlesen auf der Seite lohnt sich, auch auf den Partnerseiten…

Gruß Kräutermume

An die elitären Machtnutzer, Helfer und Helfershelfer

Wir verkündigen…

Wir erklären, wir verkündigen und wir definieren, daß IHR für die Rettung der Menschen, der Natur, der Tiere sowie des Planeten Erde auf dem Planeten Erde jetzt zu gehen und diesen Planeten zu verlassen habt! Die Erde gehört UNS MENSCHEN!

Desweiteren erklären wir, verkünden wir und definieren wir, daß EUCH der Dritte Weltkrieg, die elitäre „Neue Weltordnung“ (NWO). jegliche Kriegstreiberei,weitere Anrichtung von Schäden jeder Art an Mensch, Tier, Natur und diesem Planenten – insbesondere der Genozid an der weißen Rasse und den Deutschen Völkern sowie das Versprühen von Chemikalien in der Atmosphäre – Chemtrails/Geoingeneering mit sofortiger Wirkung im Hier und Jetzt

U N T E R S A G T  ist!

 

Zum Letzten erklären wir, verkünden wir und definieren wir , daß ab dem heutigen Tage, 21.06.2017, 12 Uhr mittags- Frieden herrscht auf dem Planeten Erde ! Ein jedes Volk gehe in sein Land zurück und halte Frieden mit seinem Nachbarn!

 

Sela, so ist es und so steht es geschrieben! So geschieht es und ist es vollzogen worden! Danke!

 

Strophanthin: Schutzschild fürs Herz!

Der größte Teil der Herzinfarkt-Toten hätte nicht vorzeitig sterben müssen und für die Millionen Herzkranken gäbe es schon lange ein Medikament, das in den meisten Fällen die Beschwerden zum Verschwinden bringen könnte. Durch einen der größten Skandale in der Geschichte der Medizin weiß nur keiner mehr etwas davon.

Wie kommt es, dass ein Herzmittel, das während mehr als hundert Jahren eine beinahe hundertprozentige Erfolgsquote aufwies und außerdem natürlich und praktisch nebenwirkungsfrei war, kaum mehr auf der Welt erhältlich ist? Es ist ja nicht so, dass wir Herz-Kreislauf-Erkrankungen auf die leichte Schulter nehmen könnten. 17,3 Millionen Menschen sterben weltweit jedes Jahr daran, davon rund vier Millionen in Europa, was dort fast die Hälfte aller Todesfälle ausmacht. Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind weltweit die Todesursache Nummer eins, neben Krebs. Obwohl die Herzmedizin in den vergangenen Jahren durchaus Erfolge vorweisen konnte, besonders auch durch verbesserte Operationstechniken und wirksamere Notfallszenarien, erliegen doch nach wie vor neun von zehn Herzpatienten früher oder später ihrer Krankheit. Bei Herz-Kreislauf-Er­kran­­­kungen wird immer noch Symptom- statt Ursachenbekämpfung betrieben und es sieht nicht so aus, als hätte die Medizin die Problematik bald im Griff. Die Prognosen gehen denn für das Jahr 2030 auch davon aus, dass jedes Jahr 23,6 Millionen Menschen an Herzkrankheiten sterben werden. Abgesehen von der Tragik ist die Sache auch noch teuer: Rund 200 Milliarden Euro müssen die europäischen Steuerzahler jährlich für die Behandlungskosten von Herz-Kreislauf-Erkrankungen berappen; noch teurer kommt es die Amerikaner mit rund 450 Milliarden US-Dollar pro Jahr zu stehen. Freude daran haben höchstens die Krankenhäuser und die Pharmaunternehmen. Immerhin wurden 2014 mit Blutdrucksenkern weltweit rund 30,5 Milliarden US-Dollar umgesetzt sowie weitere 17,8 Milliarden mit Cholesterinsenkern.

Neben Krebs sterben die meisten Menschen an einem kranken Herzen – das müsste längst nicht mehr sein!

Neben Krebs sterben die meisten Menschen an einem kranken Herzen – das müsste längst nicht mehr sein!

Wer Probleme mit dem Herzen hat, den erwarten vor allem Pillen, Pillen und noch mehr Pillen, darunter häufig Statine, ACE-Hemmer und Betablocker. Statine sind Cholesterinsenker; sie greifen in den Fettstoffwechsel ein und unterbinden die Cholesterinproduktion. Da hohe Cholesterinwerte als Risikofaktor für einen Herzinfarkt gelten, gehören die Statine beziehungsweise Lipidsenker zur Herztherapie wie der Wolf zum Rotkäppchen. Statine sind aber auch ähnlich tückisch wie der Wolf. Zu den bekannten Nebenwirkungen gehören Demenz, Nieren- und Leberschäden sowie ein erhöhtes Risiko für Diabetes, und durch strukturelle und funktionelle Veränderungen an der Skelettmuskulatur leiden die meisten Patienten, die Statine einnehmen, unter so heftigen Muskelschmerzen, dass oftmals schon ein kurzer Spaziergang oder das Halten eines Telefonhörers nicht mehr möglich ist. Diese „Therapiemethode“ stützt sich natürlich auf die uralte Cholesterinlüge1 , die sich nach wie vor hartnäckig zu halten vermag, obwohl mittlerweile hinlänglich erwiesen ist, dass es kein „gutes“ und „schlechtes“ Cholesterin gibt, dass Cholesterin für unseren Körper absolut essenziell ist und auch selber von ihm produziert wird, und obwohl bis heute nie bewiesen wurde, dass fettreiche Ernährung und ein erhöhter Cholesterinspiegel die Ursachen von Herzinfarkt und Herzinsuffizienz sind.

Betablocker und ACE-Hemmer senken zwar den Blutdruck, aber auch sie belasten den Körper. ACE-Hemmer können Husten, einen zu niedrigen Blutdruck, Hyperkaliämie (eine Erhöhung der Kaliumwerte im Blut, was zu Muskelschwäche, Lähmungen und Herzrhythmusstörungen führen kann) oder auch akutes Nierenversagen bewirken. Betablocker wiederum können unter anderem Müdigkeit, Depressionen, Asthma und Erektionsstörungen verursachen sowie Überleitungsstörungen am Herzen, Herzinsuffizienz und eine Verstärkung von peripheren Durchblutungsstörungen. Bekommt man die Symptome mit diesen Medikamenten nicht in den Griff oder sind die Nebenwirkungen zu stark, dann bleibt in der Regel nur die Operation, oft das Einsetzen eines Stents oder eine Bypass-Operation. Geheilt sind die Menschen damit nicht; Re-Infarkte sind häufig und enden oft tödlich.

Blenden wir zurück in die 70er-Jahre des letzten Jahrhunderts. In einem großen deutschen Bergwerk sterben jedes Jahr durchschnittlich drei Bergleute an einem Herzinfarkt, rund sieben Mal pro Monat sind wegen akuten Herzbeschwerden eines Bergmannes notfallmäßige Ausfahrten aus dem Werk nötig, was den Betrieb beträchtlich stört. Bis die Werksleitung beschließt, ein damals gut bekanntes und bewährtes Herzmedikament namens Strophanthin als Notfallmittel einzusetzen. Der Erfolg ist durchschlagend. Die notfallbedingten Ausfahrten gehen stetig zurück und in den folgenden zehn Jahren stirbt nur noch ein Bergmann an einem Herzinfarkt und zwar deshalb, weil er aufgrund eines gleichzeitigen Unfalls im selben Revier von den Hilfskräften nicht sofort mit Strophanthin behandelt wurde.

Ungefähr zur selben Zeit erreichte eine Klinik in West-Berlin, die Patienten mit akutem Herzinfarkt mit Strophanthin behandelte, die weltbesten Überlebensraten überhaupt. Dies, obwohl vor dem Einsatz von Strophanthin die Zahlen der Klinik miserabel gewesen waren, da sehr viele betagte Menschen im Einzugsgebiet der Klinik lebten. Ähnlich sensationelle Resultate mit Strophanthin sind aus einer Klinik in Mailand und einem weiteren Krankenhaus in Sao Paulo bekannt. In der Berliner Klinik wurden außerdem Angina Pectoris-Patienten mit Strophanthin behandelt, auch hier mit großem Erfolg. Bei 85 Prozent von denjenigen, die mit einem akuten Angina Pectoris-Anfall eingeliefert wurden und die zum ersten Mal Strophanthin erhielten, war der Anfall innerhalb von fünf bis zehn Minuten vorüber. Und 98,6 Prozent der Patienten, die man vorbeugend mit Strophanthin gegen Angina Pectoris behandelt hatte, waren innerhalb von zwei Wochen komplett beschwerdefrei, ohne dass sie noch irgendwelche andere Medikamente hätten schlucken müssen. Diese Erfolgsquoten kann kein einziges der heute verwendeten Medikamente auch nur annähernd vorweisen. Und im Gegensatz zu den schweren, oben beschriebenen Nebenwirkungen „moderner“ Medikamente löst Strophanthin schlimmstenfalls eine leichte, gut behandelbare Schleimhautreizung und manchmal etwas Durchfall aus.

Ärzte, die sich mit Strophanthin auskennen, sind denn auch von seiner Wirkung begeistert, wie eine Befragung von 3’650 deutschen Ärzten im Jahr 1984 zeigte: 98% der befragten Mediziner berichteten von einer extrem hohen Wirksamkeit von Strophanthin, die restlichen 2% brachten gewisse Einschränkungen an. Nicht ein einziger Arzt aber hielt Strophanthin für unwirksam. Was also ist geschehen, dass Strophanthin heutzutage als antiquiert, unwirksam, ja sogar gefährlich gilt, sodass Mediziner, sofern sie das Mittel überhaupt noch kennen, lieber die Hände davon lassen?

Quelle: https://www.zeitenschrift.com/artikel/strophanthin-schutzschild-fuers-herz

Neuer Gesetzentwurf – Kitas sollen Impfmuffel melden, Strafen für Impfverweigerer

Liebe Aktivisten die gegen Schutzimpfungen sind,
heute hörte ich in der Berichterstattung auf ARD, dass endgültig eine Impfpflicht in Deutschland gilt. Das Thema ist populär und polarisiert. Beratungspflicht, Bußgelder für Verweigerer – all das gibt es aber längst pro fehlenden Nachweis bis zu 2500,- Euro Busgeld. Nun gibt es einen neuen Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Gröhe. Einzig neu daran: die Kontrollfunktion der Kitas.

Neuer Gesetzentwurf
Kitas sollen Impfmuffel melden
Eine Impfpflicht in Deutschland? Das Thema ist populär und polarisiert. Beratungspflicht, Bußgelder für Verweigerer – all das gibt es aber längst. Nun gibt es einen neuen Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Gröhe. Einzig neu daran: die Kontrollfunktion der Kitas.

Von Gabriele Intemann, ARD-Hauptstadtstudio

Schon jetzt sind Eltern verpflichtet, sich über das Impfen vom Kinderarzt informieren zu lassen. Und die Kitas müssen das prüfen. Jetzt soll eine Meldepflicht hinzukommen. Künftig sollen Kitas den Gesundheitsämtern alle Eltern melden, die keine Impfberatung nachweisen können. So steht es in einem Gesetzentwurf, den der Bundestag in der kommenden Woche abschließend berät.

Mit Bußgeld gegen Verweigerer

Damit sollen die Gesundheitsämter in die Lage versetzt werden, die Impfgegner gezielt anzusprechen. Gegen hartnäckige Verweigerer kann die Gesundheitsbehörde dann Bußgelder verhängen. Hier können bis zu 2500 Euro fällig werden. Das ist allerdings nicht neu. Diese Strafe droht auch bisher schon, wenn Eltern sich einer Beratung über Impfungen verweigern. Im Infektionsschutzgesetz, Paragraph 34, Absatz 10a heißt es:
„Bei der Erstaufnahme in eine Kindertageseinrichtung haben die Personensorgeberechtigten (…) einen schriftlichen Nachweis darüber zu erbringen, dass zeitnah vor der Aufnahme eine ärztliche Beratung in Bezug auf einen (…) ausreichenden Impfschutz des Kindes erfolgt ist. Wird der Nachweis nicht erbracht, kann das Gesundheitsamt die Personensorgeberechtigten zu einer Beratung laden.“
Wird dieser Nachweis nicht oder nicht rechtzeitig erbracht, gilt das als Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld von bis zu 2500 Euro geahndet werden kann – nachzulesen in Paragraph 73 des Infektionsschutzgesetzes.

Kitas sollen Meldung machen

Das Problem bislang ist nur, dass Behörden darauf nicht zuverlässig aufmerksam gemacht werden. Deshalb soll im neuen Gesetz folgender Passus ergänzt werden: „Wenn der Nachweis nicht erbracht wird, benachrichtigt die Leitung der Kindertageseinrichtung das Gesundheitsamt, in dessen Bezirk sich die Einrichtung befindet, und übermittelt dem Gesundheitsamt personenbezogene Angaben. Das Gesundheitsamt kann die Personensorgeberechtigten zu einer Beratung laden.“

Bundesrat: dagegen

Ob die Kitas tatsächlich verpflichtet werden, die säumigen Eltern zu melden, ist noch offen. So sprach sich etwa der Bundesrat dagegen aus. Gute Kindertagesbetreuung setze ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Kita-Personal und Eltern voraus, heißt es in einer Stellungnahme des Bundesrats zu dem Gesetzentwurf. Eine Meldepflicht zu nicht nachgewiesenen Impfungen stehe dem diametral entgegen.

Ärzte: gespalten
Die Ärzte sind unterschiedlicher Ansicht. Die Bundesärztekammer plädiert dafür, eine solche Meldepflicht zumindest auszuprobieren. Der Bundesverband der Ärzte des öffentlichen Gesundheitsdienstes ist dagegen skeptisch: „Nach meiner Erfahrung erreichen wir die wirklichen Impfgegner durch so etwas nicht.“ Bei den anderen habe sich meist herausgestellt, dass es ein Versehen gab und die Kinder seien bereits geimpft gewesen. „Ich habe deshalb davon abgesehen, das weiter zu verfolgen“, sagte Bernhard Bornhofen, der Leiter des Stadtgesundheitsamts Offenbach dem Gesundheitsausschuss des Bundestags.
Bisher können Kitas den Gesundheitsämtern Eltern melden, wenn sie sich mehrfach weigern, den Impfstatus ihrer Kinder mitzuteilen. Sie müssen es aber nicht. Eine gesetzliche Impfflicht gibt es in Deutschland nicht. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte will den Besuch von Kindergärten davon abhängig machen, ob Kinder geimpft sind. Der Staat dürfe Impflücken wie etwa bei den Masern nicht länger hinnehmen, sagten deren Präsident Thomas Fischbach.

Hier kann man die Audiodatei dafür zur Sendung runterladen
——————————————————————————–
 Bild könnte enthalten: 1 Person
Quelle : Anna Loose
—————————————————————————-

These 14: Impfstoffe enthalten gefährliche Chemikalien

 In einigen Impfstoffen sind Formaldehyd, Aluminium, Phenol oder Quecksilber enthalten – allerdings in äußerst geringen Konzentrationen (unterhalb der toxikologischen Grenzwerte). Die Substanzen dienen beispielsweise dazu, um Impfviren abzutöten (Formaldehyd), die Immunantwort zu verstärken (Aluminiumhydroxid) oder den Impfstoff haltbar zu machen (Phenol). Vor einigen Jahren hatten zwei amerikanische Mediziner die These aufgestellt, der in den USA registrierte Anstieg von Autismusfällen hänge mit dem quecksilberhaltigen Konservierungsmittel Thiomersal in manchen Impfstoffen zusammen.

Artikelübersicht

Alles zum Thema
Impfungen
  • Aids und HIV – Impfungen
  • Immunsystem – was beim Impfen passiert
  • Impfabstände – wann impfen, wann nicht?
  • Impfen kontrovers
  • Impfstoff-Herstellung – Qualitätskontrolle
  • Impfstoff-Herstellung – Vom Virus zur Apotheke
  • Impfstoffe – Neue Entwicklungen
  • Impftiter – wie immun sind Sie?
  • Impfungen – Was zahlt die Kasse?
  • Impfungen – aktiv und passiv
  • Impfungen in der Schwangerschaft
  • Kinderimpfungen – Die große Angst vorm kleinen Piks
  • Lebend- und Totimpfung
  • These 01: Die Wirksamkeit von Impfungen wurde niemals belegt
  • These 02: Die Existenz der Krankheitserreger ist nicht bewiesen
  • These 03: Impfungen schützen nicht langfristig und müssen ständig wiederholt werden
  • These 04: Man kann trotz Impfung erkranken
  • These 05: Nicht geimpfte Kinder haben ein trainierteres Immunsystem und entwickeln sich besser
  • These 06: Wir Eltern haben diese Infektionskrankheiten auch gut überstanden
  • These 07: Ein Baby bekommt mit der Muttermilch genügend Abwehrstoffe
  • These 08: Der natürliche Schutz, den Mütter ihren Babys geben, ist bei geimpften Frauen schwächer
  • These 09: Frühe Impfungen setzen Kinder vermeidbaren Risiken aus
  • These 10: Viele Impfungen überlasten das kindliche Immunsystem
  • These 11: Impfungen verursachen Krankheiten, gegen die sie schützen sollen
  • These 12: Impfungen fördern Allergien
  • These 13: Die Risiken von Impfungen sind unkalkulierbar
  • These 14: Impfstoffe enthalten gefährliche Chemikalien
  • These 15: Impfstoffe können mit HIV- und BSE-Erregern verunreinigt sein
  • These 16: Es gibt Ärzte, die vom Impfen abraten
  • These 17: Die meisten Krankheiten, gegen die geimpft wird, sind in Deutschland ausgerottet
  • These 18: Impfen ist überflüssig, weil man Antibiotika hat
  • These 19: Es gibt weniger Kranke, weil die Menschen gesünder leben, nicht weil sie geimpft sind
  • These 20: Mit Impfungen will die Pharmaindustrie nur Geschäfte machen
  • Was machen die Impf-Behörden?
Die Weltgesundheitsorganisation WHO, das US-amerikanische „Institute of Medicine“ sowie die europäische Arzneimittelbehörde EMEA sind inzwischen allerdings unabhängig voneinander zu dem Schluss gelangt, dass die verfügbaren Studien gegen einen solchen Zusammenhang sprechen. Gleichwohl haben die Pharmahersteller auf die heftige Debatte reagiert: Für alle generell empfohlenen Schutzimpfungen sind inzwischen quecksilberfreie Impfstoffe verfügbar.
———————————————————————————-
 Hier die Impferklärung, welche Ihr dem Arzt vorlegt, welcher die Risikofreiheit der Impfstoffe mit seiner Unterschrift bezeugt, zum Download als PDF.
 für die Schweiz:
 für Österreich:
Impfbescheinigung-2
für Deutschland:

Der Horror steigert sich – Die furchtbare Verbrechensbilanz der Monate März und April: Bitte retten Sie Menschenleben!

 

Morde / Mordversuche / Leichenfunde / Gewaltverbrechen 

März & April 2017

Das ist die (unvollständige) Horrorbilanz aus dem April (März nochmal aktualisiert angehängt, Tote sind fett gedruckt): Nochmal eine deutliche Steigerung zum März. Bei vielen Toten heißt es, die Todesursache wäre unbekannt oder es wäre „keine Gewalteinwirkung“ festzustellen gewesen. Das dient offenbar dazu, die Statistik zu frisieren. Denn wenn eine Tat nicht als Mord eingestuft wird, taucht sie auch in der Statistik nicht auf.

Urteilen Sie selbst, wie wahrscheinlich es ist, dass sich Frauen selbst anzünden oder Leichen sich „ohne Gewalteinwirkung“ spontan selbst entzünden oder einfach mal so auf der Straße rumliegen.

Gehen Sie auch in die Archive dieser Zeitungen und vergleichen sie die Meldungen mit den Jahren zuvor. Die Gewaltkriminalität explodiert förmlich. Der einzige Faktor, der sich in diesen Jahren verändert hat, ist selbstverständlich die Einwanderung.

Man kann auch davon ausgehen, dass immer dann, wenn KEIN Tätername benannt wird, es sich um Migranten handelt. Denn bei deutschen Tätern wird innerhalb von Stunden der ganze Lebenslauf veröffentlicht. Bei so vielen ungeklärten Leichenfunden liegt der Verdacht nahe, dass hier Islamisten schlicht den Anweisungen des IS folgen.

Ein Tipp: Ich bekomme viele Rückmeldungen von Leuten, die sagen, das ganze Ausmaß wäre ihnen gar nicht bewusst gewesen. Das liegt natürlich daran, dass man sich diese Meldungen mühsam in der Regionalpresse zusammensuchen muss (Vielen Dank an meine zwei Facebookfreundinnen, eine davon selbst Migrantin, die für mich diese Fälle zusammengestellt haben). Wer nicht aktiv sucht, lebt weiter in seiner Filterblase und glaubt den Fake News der Mainstreampresse, dass  Flüchtlinge nicht krimineller wären, was der BKA-Bericht (kleiner Vorgeschmack auf die 2016er Analyse von Ines Laufer)  eindeutig widerlegt.

Solche Listen zu verteilen kann also helfen, die Menschen aufzuwecken. Wen diese abscheulichen Verbrechen nicht aufwecken, den kann nichts aus dem Tiefschlaf reissen.

April

Sa, 01.04.17, Kirchbichl (AUT): Vermisste Frau (26) tot aufgefunden.

Sa, 01.04.17, Lüneburg: Zeitungsbote ersticht Hausbesitzer

Sa, 01.04.17, Lünen: Gruppe Nordafrikaner greifen Mann an und verletzen ihn lebensgefährlich.

Sa, 01.04.17, Berlin: Streit zwischen 2 Gruppen, ein Mann zieht ein Messer und sticht zu.

Sa, 01.04.17, Bonn: Flüchtling aus Ghana greift Pärchen mit Machete an, vergewaltigt Frau.Festnahme.

Sa, 01.04.17, Hamburg: Messerangriff. Streit zwischen Jugendlichen. Zwei 19-Jährige schwer verletzt.

So, 02.04.17, Berlin: Raubüberfall / Messerangriff. 34-Jähriger niedergestochen.

So, 02.04.17, Recke: 27-Jähriger von 2 „arabisch sprechenden Männern“ bewusstlos geschlagen.

Mo, 03.04.17, Schwerte-Ergste: 64-Jähriger nach tätlicher Auseinandersetzung mit 27-Jährigem verstorben.

Di, 04.04.17, Leipzig:  Syrer versucht, seine Ehefrau zu erstechen.

Di, 04.04.17, Griesheim: Brutale Prügelattacke. Opfer verliert möglicherweise Sehvermögen.

Di, 04.04.17, Leverkusen: SEK-Einsatz. 27-Jähriger bedroht Mutter.

Mi, 05.04.17, Wiesbaden: SEK-Einsatz. 24-Jähriger bedroht Mutter.

Mi, 05.04.17, Wien (AUT): 16-jährige Muslimin sticht wegen Beschimpfung Frau in Park nieder.Lebensgefährliche Verletzungen.

Mi, 05.04.17, Dresden: Vermisster 17-Jähriger tot aufgefunden. 

Mi, 05.04.17, Düsseldorf: Mordversuch. Mann würgt Ex-Freundin (24). / Fahndung nach AsylbewerberManinder  Singh.

Mi, 05.04.17, Aachen: Mann bedroht Busfahrgäste mit Messer.

Mi, 05.04.17, Regensburg: Vermisste 78-Jährige Frau tot aus Donau geborgen. 

Do, 06.04.17, Köln 62-Jähriger schlägt mit Beil auf seine Ehefrau ein.

Do, 06.04.17, Schorndorf: 19-Jähriger wird von 2 „Südländern“ niedergeschlagen.

Do, 06.04.17, Stuttgart: Türke wird wegen Anti-Erdogan-Plakat von 4 Türken verprügelt.

Do, 06.04.17, Altenburg: Leichenfund. 57-jährige Frau tot auf Wiese aufgefunden. 

Fr, 07.04.17, Witten: Versuchter Auftragsmord?  Schüsse auf Firmeninhaber.

Fr, 07.04.17, Regensburg: Vermisste Studentin Malina Klaar tot aufgefunden. /„Die Todesursache festzustellen, ist nicht mehr möglich“ / Toxikologischer Befund steht aus.

Fr, 07.04.17, Viernheim: 41-Jähriger durch Schüsse lebensgefährlich verletzt.

Fr, 07.04.17, Aschaffenburg: Messerangriff. Niederländer greift Brite im ICE an.

Fr, 07.04.17, Staßfurt: 58-Jähriger ersticht Ehefrau, verletzt Sohn lebensgefährlich und wird am nächsten Tag tot aufgefunden.

Fr, 07.04.17, Porta Westfalica: 2 Männer bei Essensausgabe mit Messer attackiert. / Festnahme.

Fr, 07.04.17, Hamburg: Messerattacke in Bus. Mann (25) in Lebensgefahr. Deutsch-Afghane (16) festg.

Fr, 07.04.17, Niddatal: Raubmord. 40-Jähriger in Wohnhaus mit Beil erschlagen und ausgeraubt. / 20-Jähriger festgenommen.

Fr, 07.04.17, Pfarrkirchen: „Orientalisch wirkender“ Mann greift 17-Jährigen auf Volksfest mit Messer an.

Fr, 07.04.17, München: Sohn versucht seine Mutter zu töten.

Fr, 07.04.17, Köln/Bonn: 2 Leichenfunde an Bahngleisen.

Fr, 07.04.17, Freising: „Muskel-Mann“ schlägt Opfer gegen Glasscheibe. (Täter „sehr wahrscheinlichMigrationshintergrund“) . / „17-jähriger Deutscher“ in Untersuchungshaft.

Fr, 07.04.17, Eislingen: Massenschlägerei / Messerstecherei zwischen 2 „Gruppierungen“.

Fr, 07.04.17, Wismar: „Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe Deutscher und einer Gruppe vonZuwanderern“. Versuchte gefährliche Körperverletzung.

Sa, 08.04.17, Dortmund: Mehrere Männer verprügeln Familienvater nach Belästigung dessen Töchter.

Sa, 08.04.17, Kassel: Messerangriff von 4 „arabisch sprechenden“ Männern auf 31-jährigen Mann.

Sa, 08.04.17, Gütersloh: Messerangriff. Mann (33) schwer verletzt. 18-Jähriger festgenommen.

Sa, 08.04.17, Berlin: „Verwirrte Frau“ zielt auf Polizisten und wird angeschossen.

Sa, 08.04.17, Essen: Wasserleiche. Vermisste 75jährige tot.

Sa, 08.04.17, Edenkoben: Streit zwischen 2 Polen. Montagearbeiter (51) ersticht Kollegen (43).

Sa, 08.04.17, Zofingen (CH): Party zieht ungebetene Gäste an. Min.1 Person verletzt. Polizistenattackiert. Portugiese (17)  & Serbe (19) festgenommen.

So, 09.04.17, Marktheidenfeld: 2 Leichen an Autobahn aufgefunden. Beziehungsdrama.

So, 09.04.17, Augsburg: „Südländisch oder arabisch aussehende“ Gruppe attackiert Männergruppe beiJunggesellenabschied brutal.

So, 09.04.17, Berlin: Schädel-Hirn-Trauma nach Raubüberfall.

So, 09.04.17, Waldheim: Leichenfund. Tote Frau aus der Zschopau geborgen.

So, 09.04.17, Hannover: Mann nach Messerangriff schwer verletzt.

So, 09.04.17, Frankfurt: 29-Jähriger mit abgeschlagener Glasflasche lebensgefährlich verletzt.

So, 09.04.17, Eslohe: Brutale, versuchte Vergewaltigung durch jungen Mann mit „bräunlicher Haut“.

So, 09.04.17, Nürnberg: 10-15 „arabisch aussehende“ Männer attackieren Mann (32) u.a. mitKopftritten.

So, 09.04.17, Jena: 2 „südländisch aussehende“ Männer verprügeln behinderten Mann brutal.

So, 09.04.17, Hamburg: Messerstecherei. 27-Jähriger  verletzt zwei 23- Jährige lebensgefährlich.

So, 09.04.17, Basel (CH): Mehrere Männer von mutmaßl. Südländern angegriffen und verletzt.

So, 09.04.17, Bayreuth: Jugendlicher (15) verletzt 6-Jährigen schwer.

So, 09.04.17, Herne: Paula (17) tot auf Gleisen aufgefunden.

Mo, 10.04.17, Mannheim: 33-jähriger Georgier erstochen. 29-jähriger Landsmann verhaftet.

Mo, 10.04.17, Hamburg: Zwei Brüder bei Messerstecherei verletzt. Notoperation.

Mo, 10.04.17, Hamburg: Messerstecherei. Junger Mann wird bei Streit schwer verletzt.

Di, 11.04.17, München: 17-Jähriger sticht Nebenbuhler Messer in die Brust.

Di, 11.04.17, Berlin: Mann von „Männergruppe“ mit Messer angegriffen, schwer verletzt.

Di, 11.04.17, Berlin: „Trio junger Männer“ attackiert Passant mit Glasflasche und Fäusten.

Di, 11.04.17, Zeitz: Polizeibekannter 47-Jähriger bedroht Hausbewohner mit Axt.

Di, 11.04.17, Düsseldorf: 19-Jähriger bei Raubüberfall durch Gruppe „Südländer“ schwer verletzt.

Mi, 12.04.17, Konstanz: 20-Jähriger verletzt Obdachlose lebensgefährlich.

Mi, 12.04.17, Bonn: Auseinandersetzung auf offener Straße. 15-Jähriger durch Messerstichverletzt.

Mi, 12.04.17, Bayreuth: Raubüberfall. Rentner erliegt seinen Verletzungen./Kripo sucht unb. Anrufer.

Mi, 12.04.17, Hohenwutzen: Mann flieht vor Kontrolle und rast mit gestohlenem Auto auf Polizisten zu.

Mi, 12.04.17, Beetzseeheide: Lebensmüder Rentner bedroht Polizisten mit Waffe und wird erschossen.

Mi, 12.04.17, Vöhringen: Dunkelhäutiger Mann spielt bewusstlos und attackiert hilfsbereiten Jogger mitMesser.

Mi, 12.04.17, Wiesbaden: Frau lebensgefährlich verletzt aufgefunden. Sohn tatverdächtig.

Do, 13.04.17, Herrenberg: 25-Jähriger stirbt nach Angriff durch einen Unbekannten.

Do, 13.04.17, Erfurt: 17-Jährige in Stadtpark misshandelt. Schwerste Gesichtsverletzungen.

Do, 13.04.17, Berlin: „Streit“. Frau sticht Mann Messer in den Bauch.

Do, 13.04.17, Hamburg: Mann zündet Schlafsack von Obdachlosem an. Festnahme. Opfer unverletzt. Verdächtiger wieder frei.

Do, 13.04.17, Luzern (CH): 33-jähriger verletzt 1 Mitpatienten in psychiatrischer Klinik tödlich.

Do, 13.04.17, Mülheim a. d. Ruhr: Bettler tritt schwangerer Kellnerin in den Bauch.

Do, 13.04.17, Gelsenkirchen: Brutaler Überfall mit Kampfhund. Junge (17) von „Südländern“ attackiert.

Do, 13.04.17, Bremerhaven: Patient tritt Sanitäter im Rettungswagen nieder. Schwer verletzt.

Fr, 14.04.17, Bamberg: 6 bis 8 Jugendliche greifen zwei 19-Jährige am Bahnhof an. Kopfverletzungen.

Fr, 14.04.17, Groß-Gerau: Obdachloser verbrennt auf der Straße. 

Fr, 14.04.17, Büren: Mutter und Sohn tot in Wald aufgefunden. 

Fr, 14.04.17, Mömlingen: Mann versucht seine Ehefrau zu töten. / internationaler Haftbefehl. / Leiche des Täters am Darmstädter Hauptbahnhof gefunden.

Fr, 14.04.17, Kronberg: Massenschlägerei zwischen „zwei Gruppen“. 3 Verletzte.

Fr, 14.04.17, Rostock: Massenschlägerei zwischen deutschen und ausländischen Jugendlichen.

Fr, 14.04.17, Hamburg: 3 Männer attackieren Mann (31) mit Tritten gegen Kopf.

Sa, 15.04.17, Hamburg: Brutale Attacke am Bahnhof. 3 junge Männer attackieren 31-Jährigen.

Sa, 15.04.17, Hannover: 27 –jährige Melissa getötet. / In 2 Fällen tatverdächtiger Syrer festg.

Sa, 15.04.17, Ottersweier (Rastatt): Nachbar will Einbrecher stoppen und wird angeschossen.

Sa, 15.04.17, Berlin: Mann bei Messerstecherei  schwer verletzt.

Sa, 15.04.17, Hagen: Messerstecherei wg. Streit um Geld. Opfer lebensgefährlich verletzt.

Sa, 15.04.17, Schifferstadt: Toter Säugling in Altkleidercontainer gefunden.

Sa, 15.04.17, Kaiserslautern: Mann bei Prügelei mit Messer am Rücken verletzt.

Sa, 15.04.17, Ludwigshafen: 54-Jähriger wird von flüchtigem Bekannten mit „südosteuropäischemAussehen“ mit Messer verletzt.

Sa, 15.04.17, Gütersloh: Jugendliche verletzen sich bei Messerstecherei teilweise lebensgefährlich.

Sa, 15.04.17, Trier: 28-Jähriger bewaffnet sich nach Streit mit Messer + Axt, wird festgenommen.

Sa, 15.04.17, Schwerin: 40-Jähriger bei Überfall am Kopf verletzt.

Sa, 15.04.17, Stelle (Harburg): Mit Gaspistole und Messer bewaffneter 24-Jähriger attackiert Menschen beimOsterfeuer. 1 Leichtverletzter.

Sa, 15.04.17, Halberstadt/Wernigerode: Polizeibekannter Mann hält seine Freundin (21)  in Wohnung gefangen,bedroht, schlägt und würgt sie.

Sa, 15.04.17, Witten: 5 junge Südländer schlagen 41-jährigen nieder, treten gegen Kopf.

Sa, 15.04.17, Luhden: Schlägerei mit Werkzeugen und Steinen.

Sa, 15.04.17, Langweid: Schlägerei mit 20 Menschen. 2 Verletzte.

So, 16.04.17, Mainz: Massenschlägerei zwischen „zwei größere Personengruppen“. 1 Verletzter.

So, 16.04.17, Velbert: 22-jähriger Franzose bei Messerstecherei schwer verletzt. 27-Jähriger festg.

So, 16.04.17, Flensburg: Albaner ermordet Mert Can (20) nach Streit wg. Belästigung einer Frau.

So, 16.04.17, Herne: Lebensmüder „Messer-Mann“ bedroht Polizisten, wird erschossen.

So, 16.04.17, Halle (Saale): Leichenfund auf der Straße („älterer Herr“). 

So, 16.04.17, Wien (AUT): Serbe auf offener Straße durch Kopfschuss getötet. Kosovare (27) stellt sich. 

So, 16.04.17, Duisburg: Angriff mit Messern und Axt. Junge (14) getötet. 2 weitere Verletzte. Alle Opfer sind Bulgaren. / 27-Jähriger stellt sich. / 2. Festnahme.

So, 16.04.17, Hennef: Leichenfund auf Bahngleisen. (André H., 31 aus Hennef)

So, 16.04.17, Landau: 37-Jähriger wird von sechsköpfiger Gruppe angegriffen.

So, 16.04.17, Neuss: Familienstreit eskaliert. 2 Männer von Auto angefahren.

So, 16.04.17, Hannover: Unbekannter wirft Brandsatz auf 69-Jährige.

So, 16.04.17, Berlin: Messerangriff. 46-Jähriger bedroht Jungendlichen wegen zu lauter Musik.

So, 16.04.17, Berlin: Mann sticht nach Streit mit Messer zu. Mann (44) schwer verletzt/Not-OP.

So, 16.04.17, Mainz: Messerangriff. Streit in ägypt. Flüchtlingsfamilie eskaliert. Mann verletzt seine Ehefrau tödlich und ein weiteres Ehepaar schwer.

So, 16.04.17, Schwerin: 40-Jähriger bei Überfall an Kopf verletzt.

So, 16.04.17, Kassel: Messerangriff: Mann lebensgefährlich von Exmann seiner Partnerin verletzt.

Mo, 17.04.17, Frankenberg: Leichenfund am Wasserwerk.

Mo, 17.04.17, Berlin: 3 Männer verprügeln 30-Jährigen nach Streit.

Mo, 17.04.17, Düsseldorf: Albaner (39) wirft seine Freundin (24) aus dem 2. Stock. Not-OP rettet sie.

Mo, 17.04.17, Osnabrück: 25-jähriger wird von 3 unbekannten Männern verfolgt, mit Flaschen undMesser am Kopf verletzt.

Mo, 17.04.17, Aarau (CH): 3 betrunkene Eritreer schlagen Deutschen mit Kickboard krankenhausreif.

Mo, 17.04.17, Salzburg (AUT): 19-jähriger von 2 Zeitungslieferanten u.a. mit Eisenstange attackiert.

Di, 18.04.17, Berlin: Streit zwischen zwei Familien: 49-Jähriger durch Schlag auf Kopf verletzt. (Nach KURIER-Informationen sind die Bewohner des Hauses überwiegend Bulgaren und Serben.)

Di, 18.04.17, Basel: Vermummter schießt auf Café.

Di, 18.04.17, Hannover: 23-Jähriger bei „Streit“ erstochen. / 25-jähriger Syrer festg. („bester Freund des Opfers“): auch tatverdächtig im Fall Melissa. 

Di, 18.04.17, Berlin: Toter Mann auf Sitzbank gefunden.

Di, 18.04.17, Cottbus: Afghane (17) schreit „Scheiß Deutsche“ und attackiert Mann mit Flasche.

Di, 18.04.17, Salzburg: „Psychisch kranker 33-Jähriger“ dringt in Haus ein und verletzt Bewohner.

Mi, 19.04.17, Aschaffenburg: Versuchte Tötung. Mann (26) versucht Frau aus fahrendem Auto zu werfen.

Mi, 19.04.17, Bottrop: Bottroper (50) sticht seinen Nachbarn nieder.

Mi, 19.04.17, Deuerling: 86-Jähriger stirbt bei Feuer in Einfamilienhaus. Kripo ermittelt.

Mi, 19.04.17, Aachen: Vor Psychiatrie-Einweisung: Frau bedroht Polizisten mit Fleischerbeil.

Mi, 19.04.17, Rupperswil (CH): Familienvater von 6  Asylbewerbern angegriffen.

Mi, 19.04.17, Euskirchen: Drei junge Männer attackieren18-Jährigen  am Bahnhof.

Mi, 19.04.17, Düsseldorf: 67-Jähriger versucht, seine ehemalige Lebensgefährtin zu töten.

Mi, 19.04.17, Baienfurt: Syrer (33) hält 17-jährige in seinem Zimmer fest, bedroht und verletzt sie.

Mi, 19.04.17, Hechthausen ( Cuxhaven): Messerangriff / Beziehungsstreit. Pole (27) attackiert seine Freundin undanschließend Helfer im Zug.

Mi, 19.04.17, Würzburg: Versuchter Totschlag. 15 Jähriger wird massiv mit Glasflasche im Gesichtverletzt. / Nach truth24 Informationen 16-Jähriger Afghane in U-Haft.

Do, 20.04.17, Berlin: Angriff in S-Bahn. 57-jähriger Schläger festgenommen.

Do, 20.04.17, Berlin: Frau stirbt nach Brand in ihrem Haus. Ursache ungeklärt.

Do, 20.04.17, Schwerin: 4  Zuwanderer attackieren 25-Jährigen. Polizeistreife verhindert Schlimmeres.

Do, 20.04.17, Celle: Marokkaner (35 ) attackiert und verletzt Polizisten bei Fahrscheinkontrolle.

Do, 20.04.17, Lebenstedt: 2 Männer schlagen und treten auf unbekanntes Opfer ein.

Do, 20.04.17, Luzern (CHE): Eritreer (34) bedroht Bargäste mit Messer und legt Brand.

Do, 20.04.17, Reutte (AUT): 35-Jähriger Deutscher mit Axt attackiert.

Do, 20.04.17, Plattling: Pakistani belästigt 2 Mädchen und attackiert Helfer brutal.

Do, 20.04.17, Suhl: Leichenfund (Mann, 30). 

Fr, 21.04.17, Nürnberg: 2 Männer schlagen 22-Jährigen nieder, treten gegen Kopf. Festnahme.

Fr, 21.04.17, Rödental (Coburg): 2 Asylbewerber  verletzten 21-Jährigen schwer.

Fr, 21.04.17, St. Gallen (CHE): Böllerattacke auf Bus. 5 Verletzte.

Fr, 21.04.17, Hamburg: Prügelattacke. 53-jähriger verletzt seine Lebensgefährtin lebensgefährlich.

Fr, 21.04.17, Hanau: Mann droht, sich in Wohnhaus anzuzünden.

Fr, 21.04.17, Berlin: Zwei betrunkene Männer randalieren und greifen Kinder an.

Fr, 21.04.17, Berlin: „Konflikt“ zwischen 2 mit Messern und Macheten bewaffneten Gruppen.

Fr, 21.04.17, Stendal: Syrer greift Imam während des Freitagsgebets mit Messer an.

Fr, 21.04.17, Göttingen: Mann (58) tot aufgefunden. Sohn verhaftet. Todesursache: Schussverletzung

Fr, 21.04.17, Dresden: Tote Vietnamesin in Wohnung aufgefunden.  Ihr Freund, pakistanischer Flüchtling festgenommen. 

Fr, 21.04.17, Würzburg: 3 Männer schlagen 60-Jährigen brutal nieder. Festnahme.

Fr, 21.04.17, Hamburg: Türke (21) übergießt Kurde (28) mit heißem Wasser und verletzt ihn schwer.

Fr, 21.04.17, Westerkappeln: Vermisste Frau tot aufgefunden.

Fr, 21.04.17, Magdeburg: 23-Jähriger brutal zusammengeschlagen.

Fr, 21.04.17, Friedrichshafen: 4 Männer wollen 2 junge Frauen vor Belästigung beschützen und werdenzusammengeschlagen, gegen Kopf getreten.

Fr, 21.04.17, Gräfenberg: Versuchter Totschlag: 6 Männer schlagen auf 36-Jährigen ein.

Fr, 21.04.17, Tann: Mann greift seine Ehefrau mit Messer und Axt an.

Sa, 22.04.17, Naumburg: Asylbewerberin gesteht, ihr 14 Monate altes Baby getötet zu haben.

Sa, 22.04.17, Wiesbaden: Schlägerei / Messerangriff. 17-jähriger festgenommen.

Sa, 22.04.17, Bruck: Massenschlägerei. Männer erleiden massive Kopfverletzungen.

Sa, 22.04.17, Mannheim: Jugendliche verprügeln Ehepaar brutal.

Sa, 22.04.17, Berlin: Unbekannte schießen auf Bus.

Sa, 22.04.17, Berlin: Mann verletzt seine Freundin mit Messer.

Sa, 22.04.17, Wesel: 28-Jähriger nach Raub schwer verletzt.

Sa, 22.04.17, Bottrop: Messerangriff und Reizgas nach Streit in Disko. Mehrere Verletzte, 1 schwer.

Sa, 22.04.17, Lippstadt: Messerangriff / versuchte Tötung. Tatverdächtiger (27) stellt sich.

Sa, 22.04.17, Unterseen: 54-Jähriger Italiener tötet Schwester, Schwager und sich selbst.

Sa, 22.04.17, Basel (CH): Nordafrikaner attackiert 2 junge Frauen mit Stichwaffe. 1 schwer verletzt.

Sa, 22.04.17, Hamburg: Betrunkener 21-Jähriger bedroht S-Bahn-Fahrgäste mit Messer.

Sa, 22.04.17, Bingen: 32-Jähriger beschützt seine Freundin vor Belästigung und wird angegriffen.

Sa, 22.04.17, Chemnitz: Pfefferspray-Attacke in Bahn: Fahrer schwer verletzt.

Sa, 22.04.17, Mannheim: Raubüberfall / Messerangriff / Prügelattacke auf 2 Männer.

Sa, 22.04.17, Wien (AUT): Mord. Mann stößt seine Freundin von Balkon.

Sa, 22.04.17, Wien (AUT): 3 afghanische Flüchtlinge vergewaltigen Studentin (21) unter massiver Gewalt.

So, 23.04.17, Traunstein: 3 junge Männer attackieren Pärchen.

So, 23.04.17, Ahlen: Verkohlte Leiche in brennendem Pkw aufgefunden. 

So, 23.04.17, Wien (AUT): Raubüberfall. Mann (29) nach Bauchschuss in Lebensgefahr.

So, 23.04.17, Syke (Diepholz): Murad B. (32, irakischer Asylbewerber)  tötet seine Partnerin  und stellt sich

So, 23.04.17, Ludwigslust: Imbiss-Mitarbeiter wird von 2 polizeibekannten Männern angegriffen.

So, 23.04.17, Freiberg am Neckar: Streitschlichter wird von 2 Männern verfolgt und verprügelt.

So, 23.04.17, Wien (AUT): Streit eskaliert: Mob umringt Polizisten, 27-Jähriger greift  nach Waffe desPolizisten.

So, 23.04.17, Eibenstock: Messerangriff bei Streit zwischen 2 Männern in Gaststätte. Festnahme.

So, 23.04.17, Bergedorf: 2 Männer (46 & 26) prügeln  34-Jährigen fast zu Tode.

So, 23.04.17, Altdorf: Polizeibekannter Mann (33) versucht Tankstelle anzuzünden.

Mo, 24.04.17, Bergedorf: 23-Jähriger Inder sticht nach Party seinen Landsmann (20) nieder. Not-OP.

Mo, 24.04.17, Mönchengladbach: Türke schießt auf Ex-Freundin: schwer verletzt.

Mo, 24.04.17, Bielefeld: Brandstiftung an christl. Einrichtung für Bedürftige.

Mo, 24.04.17, Hennigsdorf: Ärztin tot in ihrer Praxis aufgefunden.

Mo, 24.04.17, Sasbach: 50-Jähriger tötet  seine ehemalige Lebensgefährtin während Streit.

Mo, 24.04.17, Weißenfels: Toter Säugling aufgefunden. Durch „massive Gewalteinwirkung“ gestorben. 

Mo, 24.04.17, Duisburg: Messerangriff. 30-Jähriger zeigt Zivilcourage und wird verletzt.

Mo, 24.04.17, Walldürn: 46-Jähriger greift Frau mit Axt an.

Mo, 24.04.17, Berlin: 3 „möglicherweise osteuropäische“ Männer prügeln und treten auf 4 Männerein, die sich um deren hilflose Begleiterin sorgen.

Mo, 24.04.17, Hennef: Massenschlägerei/Messerstecherei. Mann (19) niedergestochen.

Di, 25.04.17, Wardenburg: Vermisster 22-jähriger Oldenburger ist tot.

Di, 25.04.17, Köln: Radfahrer mit Holzlatte verprügelt.

Di, 25.04.17, Grafenwöhr: Sanitäter bei Einsatz verprügelt.

Di, 25.04.17, Soest: 2 Marokkaner treten brutal auf Fahrschein-Kontrolleur ein.

Di, 25.04.17, Tuttlingen: 15-Jähriger wird „aus einer Personengruppe heraus“ gewürgt und getreten.

Di, 25.04.17, Leverkusen: Leichenfund an Bahngleisen.

Mi, 26.04.17, Nienburg: Verbrannte Leiche in Schrebergarten aufgefunden.

Mi, 26.04.17, Berlin: Janine N. (45) leblos in ihrem Haus aufgefunden. Ihr Lebensgefährte ist
untergetaucht.

Mi, 26.04.17, Penkun: Spaziergänger findet Leiche.

Mi, 26.04.17, Wien (AUT): Säure-Attacke auf Rettungswagen.

Mi, 26.04.17, München: Ungarin (38) schubst Mann auf Gleis. Einfahrende U-Bahn kann bremsen.

Mi, 26.04.17, Bad Driburg: Mann „mit Migrationshintergrund“ tötet 2 seiner Kinder und sich selbst.

Mi, 26.04.17, Gardelegen: Frauenleiche in ausgebranntem Auto aufgefunden. 

Do, 27.04.17, Essen: Schwarzafrikaner (22) attackiert Polizisten mit Messer und wird erschossen.

Do, 27.04.17, Peißenberg: Schüler treten 13-Jährigen bewusstlos.

Do, 27.04.17, Stuttgart: Brutaler Übergriff auf 32 Jahre alten Mann am Bahnhof.

Do, 27.04.17, Sonneberg: 32-Jähriger Afghane schlägt auf seine am Boden liegende Ehefrau ein.

Do, 27.04.17, Burgdorf: Mann (73) tot in Fluss aufgefunden.

Do, 27.04.17, Ludwigshafen: Mann verletzt Kontrahenten bei Schlägerei mit Messer.

Fr, 28.04.17, Berlin: „ Südländer“ prügeln mit Eisenstange und Pflasterstein auf Mann (39) ein.

Fr, 28.04.17, Dülmen: 29-Jähriger sticht auf Mutter und Schwester ein. Lebensgefahr.

Fr, 28.04.17, Osnabrück: 20-Jähriger attackiert nach Messerangriff Polizisten.

Sa, 29.04.17, Hallbergmoos: Frau (26) nach Volksfest brutal vergewaltigt, wird Stunden später stark
unterkühlt aufgefunden. Fahndung nach 2 „arabisch aussehenden“ Tatverd.

Sa, 29.04.17, Bremen: Messerstecherei vor Disco. 4 Verletzte. 26-Jähriger zunächst in Lebensgefahr.
(Laut BILD Pakistaner.)

Sa, 29.04.17, Mönchengladbach: Mann tritt Baby in den Rücken und wirft Bierflasche nach Mutter.

Sa, 29.04.17, Mülheim: 62-Jähriger tot an Haltestelle aufgefunden.

Sa, 29.04.17, Prien: Afghane (29) ersticht Landsfrau (38) vor Supermarkt. /Schwester des Opfers: „Farima  musste sterben, weil sie Christin wurde.“ 

Sa, 29.04.17, Nordhorn: Angler findet Leiche.

Sa, 29.04.17, Neustadt/Weinstraße: 2 Männer von „Personengruppe“ mit Schlägen, Tritten und Pflastersteinattackiert.

Sa, 29.04.17, Hamburg: Schlägerei / Messerangriff bei Box-Veranstaltung. 2 Männer (40 & 52) mit
Messerstichen teilweise lebensgefährlich verletzt.

Sa, 29.04.17, Augsburg: Wasserleiche. 52-Jähriger aus Stadtbach geborgen.

Sa, 29.04.17, Lubmin: Wasserleiche. 32-Jähriger tot am Strand aufgefunden.

Sa, 29.04.17, Northeim: 46-jähriger von 3  männlichen Personen angegriffen und verletzt.

Sa, 29.04.17, Heidelberg: 18-Jähriger von 2 jungen Männern an Haltestelle angegriffen.

Sa, 29.04.17, Salzburg: Messerangriff. Unbekannter attackiert 54-Jährigen.

So, 30.04.17, Salzburg: 28-Jähriger nach Party-Einladung brutal zusammengeschlagen und beraubt.

So, 30.04.17, Hannover: „Streitigkeiten“  in Diskothek. 1 schwer, 1 lebensbedrohlich Verletzter.

So, 30.04.17, Stuttgart: Syrer (27) von 3 Männern mit Messer verletzt.

So, 30.04.17, Wien: Zutritt zu Lokal verwehrt. Rumänin bedroht Security mit Pistole und Messer.

So, 30.04.17, Freilassing: Unbekannter schlägt Mann (21) mit Stein nieder.

So, 30.04.17, Olsberg: Jugendliche treten und schlagen auf Mann (31) ein.

So, 30.04.17, Berlin: 2 Männer durch Schüsse vor Schnellrestaurant verletzt.

So, 30.04.17, Berlin: 23-jähriger Mann bei Auseinandersetzung zweier Gruppen niedergestochen.

So, 30.04.17, Nürnberg: 31-Jähriger sticht seine Eltern nieder. Mutter stirbt. Er stellt sich.

So, 30.14.17, Ilfeld (Nordhausen): Mann stellt sich, nachdem er seine Lebensgefährtin getötet hat.

So, 30.04.17, Hanau: Raubüberfall. 3 Männer verletzten 42-Jährigen mit Messer.

So, 30.04.17, Witten: Autofahrer fährt absichtlich 2 Fußgänger an und schlägt auf sie ein.

————————————————————————————————————————————————————-

Zusammenfassung April 2017:

= insgesamt 251 Vorfälle in D-A-CH

= davon 61 Morde / Tötungen / ungeklärte Todesfälle

= davon 83 Mordversuche / versuchte Tötungen

= davon 102 Fälle mit gefährlicher, potentiell lebensgefährlicher Körperverletzung

= davon 5 weitere Vorfälle

————————————————————————————————————————————————————-

März

Mi, 01.03.17, Wittenburg: Babyleiche in Waldstück gefunden. Ermittlungen wegen Totschlags.

Fr, 03.03.17, Mönchengladbach: Frauenleiche gefunden. Ex-Freund „Ahmed Salim (33) alias Jamal Amalia“
festgenommen.

Sa, 04.03.17, Berlin: Polnisch sprechendes Trio prügelt auf Schwulen in Straßenbahn ein.

Sa, 04.03.17, Berlin: Jugendliche prügeln 2 Männer krankenhausreif.

Do, 09.03.17, Düsseldorf: TERRORANSCHLAG / Axt-Anschlag am Hbf. mit min. 9 Verletzten.

Do, 09.03.17, Lindau: 76-jähriger getötet. „Rumänische Bettlergruppe“ verdächtigt. / Festnahme.

Do, 09.03.17, Basel (CH): Überfall / Schießerei in Restaurant. 2 Tote und 1 schwerverletzter Albaner.
41-jähriger Albaner verhaftet. 

Do, 09.03.17, Magdeburg: Axt-Angriff. Autofahrer mit Axt und Baseballschläger angegriffen.

Fr, 10.03.17, Düsseldorf: Macheten-Angriff (o.ä.) auf 80-Jährigen. Schwerverletzt.

Fr, 10.03.17, Eschborn: Messerangriff. 19-Jähriger sticht  einen Passanten nieder. Schwerverletzt.

Fr, 10.03.17, Saarbrücken: Messerangriff. Streit zwischen 2 jungen Männern. 1 Schwerverletzter

Fr, 10.03.17, Wiesbaden: 17-Jähriger von 3 Männern angegriffen und mit Messer verletzt.

Fr, 10.03.17, Minden: Spaziergänger findet männliche Leiche.

Sa, 11.03.17, Konz: Messerangriffe auf 2 Frauen.  1 schwer im Gesicht verletzt. 17-Jähriger festg.

Sa, 11.03.17, Konstanz: Streit  vor Bar. 19jähriger getötet. Täter offenbar syrischer Flüchtling.

Sa, 11.03.17, Mannheim: Versuchter Totschlag. Mann wird von mehreren jungen Männern zu Boden
getreten, geschlagen, weil er belästigter Frau helfen wollte.

So, 12.03.17, Frankenthal: Messerangriff. Ägyptischer Flüchtling (29) greift mehrere Passanten an.

Mo, 13.03.17, Düsseldorf: Serie von Gewaltverbrechen. 1 totes Mädchen (16-Jähriger gesteht),
1 schwerverletzter Junge, 1 verletzter Mann.

Mo, 13.03.17, Gütersloh: Messerangriff. Mann verschanzt sich in Kreisverwaltung. 2 Mitarbeiter
schwer verletzt.

Mo, 13.03.17, München: Schlägerei / Messerstecherei am Hbf. 3 Afghanen wegen versuchten
Totschlags festgenommen.

Mo, 13.03.17, Düren: Schwert-Angriff. 18-jähriger Syrer lebensgefährlich verletzt.

Mo, 13.03.17, Essen: Messerangriff / versuchter Raub. Jogger beinahe lebensgefährlich verletzt.

Di, 14.03.17, Weimar: 18-Jähriger auf offener Straße erstochen.  Tatverdächtiger (23) in Psychiatrie
eingewiesen.

Mi, 15.03.17, Kiel: Türkin erstochen. Getrennt lebender Ehemann (40) festgenommen.

Do, 16.03.17, Großkugel (Saalkreis): Messerangriff . Mann bei  „Auseinandersetzung“ erstochen.

Do, 16.03.17, Frankfurt: Messerangriff. 49-Jähriger wird in Restaurant angegriffen und  schwer
verletzt, nachdem er Streit schlichten wollte.

Fr, 17.03.17, Nürnberg: Mann („Ömer Ö.“) sticht seine Ehefrau nieder. / Sie stirbt (18.04.17).

Fr, 17.03.17, Dresden: Versuchter Mord. Angreifer stoßen Mann auf Gleis.

Fr, 17.03.17, Berlin: Tötung / Brand. Feuerwehr findet tote Frau mit Stichverletzungen

Fr, 17.03.17, Castrop-Rauxel: Messerstecherei während Streit zwischen 2 Männern. Opfer schwerverletzt.
Gesuchter Täter Kosovare.

Fr, 17.03.17 Hannover: 85-Jährige Seniorin bei Raubüberfall mit Messer schwer verletzt.

Sa, 18.03.17 Bremen : 15-köpfiger Mob prügelt auf 2 Männer ein. Opfer erleiden Kopfverletzungen.

Sa, 18.03.17, Bonn: Messerangriff. Unbekannte attackieren 26-Jährigen mit Messer.

Sa, 18.03.17, Gifhorn: Messerangriff. 27jähriger lebensgefährlich verletzt. / Mutmaßlicher Täter (25)
in Ungarn festgenommen.

Sa, 18.03.17, Dessau: Messerangriff. 2 junge Syrer attackieren 2 deutsche Paare.

Sa, 18.03.17, Düsseldorf: Schüler von 6 Männern brutal zusammen geschlagen. Schwerverletzt. Not-OP.

So, 19.03.17, Offenburg: Mann bei Streit vor Disko lebensgefährlich verletzt.

So, 19.03.17, Berlin: Angreifer bricht Joggerin mit Ziegelstein den Kiefer. / Festnahme.

Mo, 20.03.17, Wuppertal: Rentnerpaar tot in Wohnung aufgefunden. Vermutlich Raubmord.

Mo, 20.03.17, Pronstorf (Segeberg): Axt-Angriff auf eigene Familie.

Di, 21.03.17, Brühl: Spaziergänger findet Leiche in Waldstück.

Mi, 22.03.17, Moosburg: Versuchter Totschlag. 25-Jährige entgeht nur knapp einer Axt-Attacke.

Mi, 22.03.17, Hannover: „Auseinandersetzung zwischen 2 Gruppen.“ Mazedonier (25) erschossen.

Mi, 22.03.17, Hannover: Obdachloser mit Pflasterstein lebensgefährlich am Kopf verletzt.

Do, 23.03.17, Hamburg: Männliche Wasserleiche in Alster gefunden.

Do, 23.03.17, Hamburg: HSV-Manager Timo Kraus tot aus Elbe geborgen.

Do, 23.03.17, Berlin: 64-Jährige Frau erstochen. „Psychisch erkrankter“ Sohn verdächtigt.

Do, 23.03.17, Berlin: Massenschlägerei. 50 Männer gehen mit Reizgas und Messern aufeinander los.

Fr, 24.03.17, Hamburg: „Psychisch gestörter“ Afghane schlägt Radfahrer Hammer auf den Kopf.

Fr, 24.03.17, Offenbach: Mann gerät in Massenschlägerei unter Ausländern und wird schwer verletzt.
(Augenklinik).

Sa, 25.03.17, Bad Sobernheim: 5- bis 7-köpfige Gruppe „afrikanischer oder arabischer Herkunft“ greifen 3
Personen mit diversen Schlagwerkzeugen an.

Sa, 25.03.17, Neubrandenburg: 16-jähriger Afghane bedroht und verletzt Passanten mit Eisenstange.

Sa, 25.03.17, Einbeck: 22-Jähriger von 4 jungen Männern brutal verprügelt.

Sa, 25.03.17, Dieburg: 81-Jährige tot in Wohnung aufgefunden. Vermutlich Raubmord.

Sa, 25.03.17, Halle (Saale): Sie wollte Streit schlichten: Mann schlägt Schwangeren in den Bauch.

So, 26.03.17 Berlin: Homophober Überfall? 2 Männer verprügeln Frau brutal am Alexanderplatz.

So, 26.03.17 Jena: 3 junge, fremdsprachige Männer attackieren Mann (23), schlagen und treten
ihn gegen Kopf.

Mo, 27.03.17, Gelsenkirchen: 63-Jährige bei Spaziergang getötet. Tatverdächtiger Nachbar festg.

Di, 28.03.17, Bautzen: Polizei birgt Wasserleiche in der Spree.

Mi, 29.03.17, Wiesbaden: 1 Tag nach Überfall: tote 90-Jährige in Wohnung aufgefunden.

Mi, 29.03.17, Regensburg: 23jähriger Syrer sticht 28jährigen Deutschen nieder. Schwerverletzt.

Mi, 29.03.17, Freiburg: 18-Jähriger stößt 2 Männer die Treppe herunter und tritt auf sie ein.

Do, 30.03.17, Löwenstein (Heilbronn): 59-Jährige Mitarbeiterin einer evangelischen Tagungsstätte erstochen. 

Do, 30.03.17, Holzwickede (Unna ): Schwer verbrannte Frauenleiche gefunden.

Do, 30.03.17, Kassel: Messerangriff. 33-Jähriger schwer verletzt.

Fr, 31.03.17, Offenbach: Messerangriff. Mann (34) schwer verletzt aufgefunden. 18-Jähriger festg.

Fr, 31.03.17, Dornach (München): Schwerverletzter Mann aufgefunden. Später verstorben. Deutsch-bosnischer
Schüler verhaftet.

Fr, 31.03.17, Dessau: Versuchter Totschlag. Afrikaner attackiert 54-Jährigen.

Fr, 31.03.17, Lünen: Messerstecherei. 3 lebensgefährlich verletzte Männer.

Fr, 31.03.17, Ingolstadt: Familienstreit eskaliert. 62-Jähriger attackiert 64-Jährigen mit Beil.

Fr, 31.03.17, Wien (AUT): Tödlicher Sturz eines 38jährigen Serben stellt sich als Mord heraus

————————————————————————————————————————————————————-

Zusammenfassung März 2017:

= insgesamt 72  Vorfälle in D-A-CH

= davon 26 Morde / Tötungen / ungeklärte Todesfälle

= davon 32 Mordversuche / versuchte Tötungen

= davon 14 Fälle mit gefährlicher, potentiell lebensgefährlicher Körperverletzung

 

Quelle: https://www.oliverjanich.de/der-horror-steigert-sich-die-furchtbare-verbrechensbilanz-des-monats-april

Diese Firmen benutzen Placenta und Föten in ihren Waren

Zum Vergrößern hier klicken :

Zum Vergrößern hier klicken :
https://kraeutermume.files.wordpress.com/2017/04/firmen-placenta-fc3b6tenin-der-ware-2.jpg

Gefunden bei FB
https://kraeutermume.files.wordpress.com/2017/04/firmen-placenta-fc3b6tenin-der-ware-2.jpg

Gefunden bei FB

 

Nun ist es AMTLICH…..“GEOENGINEERING alias Chemtrails“ gibt es

 

EU Politiker Werner Schulz wurde heimlich gefilmt wie er zugibt das am Himmel Chemikalien versprüht werden.

 

 

#GeoEngineering
#ClimateEngineering
#SolarRadiationManagment
#Chemtrails

Chemtrails Global Skywatch
https://www.facebook.com/groups/globalskywatch/

Aktiv gegen Chemtrails Deutschland/Germany
https://www.facebook.com/groups/113539808712786/

Chemtrails erfolgreich auflösen – so geht’s
https://www.facebook.com/Chemtrailsaufloesen/

Chemtrails Schweiz
https://www.facebook.com/groups/547176788692635/

Werner Altnickel – Globale Vergiftung durch Chemtrails & HAARP
https://www.facebook.com/groups/124960521048580/

Werner Altnickel
https://www.facebook.com/groups/chemtrails.de/

#Geoengeneering#Haarp #Chemtrails
#SolarRadiationManagment
#FuckThat

Vergesst die Massenmedien
https://youtu.be/0c4O9bztk44

Franz Miller-Wettermanipulation Österreich und deren Folgen Teil1-3
https://youtu.be/OIFU3bfS50Y
https://youtu.be/HzjQt_PwNgs
https://youtu.be/L1L_wWYEQto

Warum in aller Welt sind sie am Sprühen?
https://youtu.be/Y_uQOYT_SYc

Werner Altnickel-Geoengeneering Chemtrails SRM Haarp Interview
https://youtu.be/_0lJc3UdSdQ

Pilot spricht über Chemtrails
https://youtu.be/4AHL_FZZgZo

Pilot filmt K-10 beim Chemtrail sprühen
https://youtu.be/M1IhW7VucXo

Chemtrail Demo
https://youtu.be/fmNbdzmW920

Wistleblowerin der US Luftwaffe packt aus
https://youtu.be/Ep6WzcUKAow

Luft und Raumfahrttechniker packt aus
https://youtu.be/_vEJF8D-ODI

EU Werner Schulz- Geoengeneering wird bereits angewendet
https://youtu.be/HlOMH97acIM

ZDF-Chemtrails gegen Erderwärmung
https://youtu.be/RbKH_ZAh9oI

Haarp Anlage Rostock
https://youtu.be/0PSLCmBg8Wo

http://www.chemtrails-info.de/chemtrails/existenz.htm

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/chemtrails-wetter-man…

http://www.geoengineeringwatch.org

http://www.sauberer-himmel.de

Sehen und Gesehen werden! Erkennen und Verbinden!
Stop #Geoengineering
Stop #Chemtrails
Stop #Haarp
Zum überall hin kleben
>>> http://www.open-the-eyes-and-get-up.com/

 

Quelle : Thomas Wolf

Gefunden bei Kräutermume
Danke an Kräutermume