Zionismus hat nichts mit dem Judentum zu tun!

Ein gläubiger Jude erklärt:
Zionismus hat nichts mit dem #Judentum zu tun. Die Verbindung des #Zionismus mit dem Wort #Israel ist eine Erfindung, damit man die Kritiker als #AntiSemitisch bezeichnen kann.

Quelle :The Deen Shows Video

Israel: „Die Reinheit des Blutes erhalten“

Israel: „Die Reinheit des Blutes erhalten“

Ein Beitrag von


Das israelische Bildungsministerium erließ ein Verbot gegen einen Roman über eine Liebesromanze zwischen einer israelischen Jüdin und einem Palästinenser, da die Regierung der Ansicht ist, das Buch bedrohe „die jüdische Identität“ und würde die „Problematik der Rassenmischung zwischen Juden und Nichtjuden“ nicht in gehöriger Form behandeln.

Die israelischen Tageszeitung Haaretz veröffentlichte am 31. Dezember 2015 einen Artikel mit dem Titel „Israel verbannt jüdisch-arabische Liebesromanze wegen ‚Bedrohung der jüdischen Identität‘ aus den Schulen“, in dem es heißt, das israelische Bildungsministerium hätte die Verwendung des Romans גדר חיה (gader haya), d.h. „Leben am Grenzzaun“, in dem es um eine Liebesgeschichte zwischen einer israelischen Jüdin und einem Palästinenser geht, an mittleren Schulen im ganzen Land verboten.

jüdische Tageszeitung berichtet über Verbannung jüdisch-arabische Liebesromanze wegen ‚Bedrohung der jüdischen Identität‘

Einer offiziellen Stellungnahme des Ministeriums zufolge sei das Buch für den Schulunterricht ungeeignet, weil es „erforderlich ist, die jüdische Identität und das jüdische Erbe in allen schulischen Bereichen zu pflegen“ und weil

„intime Beziehungen zwischen Juden und Nicht-Juden unsere eigenständige Identität bedrohen.“

Ferner heißt es in der Erklärung des Bildungsministeriums, dass

„Schüler im jugendlichen Alter nicht über die systemische Sicht verfügen, die sie befähigen würde, sich über die Aufrechterhaltung national-ethnischen Identität des jüdischen Volkes und die Problematik der Rassenmischung Gedanken zu machen.“

Das Buch erzählt die Geschichte von Liat, einer israelischen Übersetzerin, und Hilmi, einem palästinensischen Künstler, die sich in New York treffen und ineinander verlieben, bis sich ihre Wege wieder trennen, da sie nach Tel Aviv und er nach Ramallah im Westjordanland zurückkehren müssen, wo die israelischen Rassentrennungsgesetze ihnen keine Chance eines weiteren Zusammentreffens gewähren.

Die Entscheidung, das Buch zu verbieten, wurde vom israelischen Bildungsminister Naftali Bennett ausdrücklich gutgeheißen, dessen Büro dazu erklärte:

„Der Minister unterstützt die Entscheidung der mit der Prüfung beauftragten Beamten.“

In einem Kommentar spricht der Haaretz-Kolumnist Alon Idan sogar offen aus, dass der Grund, warum das Buch verboten wurde, der sei, dass man in Israel „die Reinheit des Blutes“ erhalten wolle.

Israel will „die Reinheit des Blutes erhalten“

Bemerkenswert ist, dass auf der anderen Seite organisierte jüdische Lobbies, die zugleich entschiedene Unterstützer Israels und seiner Segregationspolitik sind, jene Europäer und Amerikaner, die das Konzept des Multikulturalismus ablehnen, als „Rassisten“ brandmarken.

Quelle HIER


Zum Nachdenken:

“… Die Mischehen sind ein nationaler und persönlicher Selbstmord. Es ist das sicherste Mittel, ein Volk zu vernichten, es außerhalb seines Glaubens heiraten zu lassen. Jungen und Mädchen verlieren dadurch mit Sicherheit ihre Identität. Die Werte und Prinzipien, welche soviel zur gegenwärtigen Kultur und Zivilisation beigetragen haben, werden von der Oberfläche der Erde verschwinden. Die im Laufe von dreitausend Jahren gesammelte Erfahrung, das reiche Erbe eines Volkes, alles das, was unwiderruflich euch gehört, wird schändlich vernichtet. Wie schade! Was für ein Unglück! Was für eine Schande! Begreift ihr, was ihr wegwerft? …”

Quelle: Nationalkomitee zur Förderung der jüdischen Erziehung in einer ganzseitigen Anzeige in der “New York Times”


Verweise:

Der Völkerstreit und der Haß untereinander …

Da freut sich der Rabbi: “Multikulti” für Weisse, Rassenlehre für Juden

Vermischung der Rassen ist gezielte Strategie der Neuen Weltordnung

Tödliches Wissen – Das große Menschenmorden im Namen der Lüge

Antirassistischer Hitler beschenkt Israel mit dem Segen von Multikulti

Globalisierung und Migration als Naturgesetz

 

Gruß an die „Rassenideologen“ …… kommt mir alles bekannt vor

Der Talmud … wichtig Zitate … lesen und dann versteht Ihr die Zionisten

Warum haben alle Völker der Erde – die Weisen, die Schwarzen, die Roten und die Gelben ihre eigene Länder, nur die Juden hatten früher kein Land gehabt? „Dies Volk habe ich mir zugerichtet; es soll meinen Ruhm erzählen.“ Jesaja 43:21 … wer war der böse HERR? … wie hat er das Volk zugerichtet? … geklont? …

Weil die Grauen/Greys IT ganz geheim zu unserer Midgard-Erde gekommen sind, am 30. September 3761 v.Ch. oder 1748 n. E.F.R.S. (Erschaffung des Friedens im Sternentempel), und ließen sich auf die Insel Lanka nieder (Sri Lanka, Ceylon Insel). Deshalb haben sie kein Land. Ab diesem Datum führen sie auch ihren Kalender. Sie rechnen die Zeit ihre Anwesenheit hier, und zwingen diesen Kalender ganzen Welt so auf, als ob es der Tag der Erschaffung der ganzen Schöpfung wäre.
… ein Mann von einem anderen Mann kriegte mal auch Kinder: „Abraham zeugte Isaak. Isaak zeugte Jakob. Jakob zeugte Judas und seine Brüder.“ (Matthäus 1:2) … dank Kreuzungen mit uns wurde die Biomasse genetisch „veredelt“ …
Die Grauen haben irdischen Töchtern geschwängert und gem. Hybride erzeugt. „Ich habe einen Mann vom Herrn erworben.“ (Gen 4,1) sagt Eva … Die Nachfolger haben auf die Erde auch alle Religionen installiert, als soz. Massenmanipulationswaffen. … sie haben ihr auserwähltes Volk geheim unterstützt, belehrt, gezüchtigt um erfolgreich unsere Erde ausbeuten zu können. Sie ist ausgebeutet. In Jahrtausenden abgebaute Bodenschätze, 95% davon sind hier nicht mehr vorhanden. Wo sind sie? Geheim abtransportiert … zu eine andere Galaxie …

In „Ramayana“, für den Hinduismus ein sehr bedeutende Werk, hier werden die Grauen als „Rakshasas“ genannt. Auch über den Häuptling – Ravana, den mystischen Dämonenkönig von Lanka (Sri Lanka) wird berichtet. Von hier, vom Begriff „Ravana“, kommen auch die Bezeichnungen – Rav, Raw, Rabbi, d.h. Lehrer, dem die Rakshasas unterworfen gewesen sind.

… für eine Weile waren auch die Weißen Hierarchen „infiziert & besessen“, von den MikRoben (Mikroben – mikro Roboten) … und niemand konnte auf die Erde aufpassen … unsere Biosphäre wurde vom Satanail kolonisiert, uns wurde biochemische und genetische Krieg angesagt … geheim & listig …

Talmudic Judaism – Dr. William Pierce … http://vimeo.com/39245866

Juden sind nicht gleich Juden … http://wissenschaft3000.wordpress.com…

Robert Faurisson – Das Problem der Gaskammern … http://www.youtube.com/watch?v=PQLqQb…

Ernst Zündel: ZDF-Interview 1999, Toronto, ungekürzt … http://www.youtube.com/watch?v=gjep94…

Benjamin Harrison Freedman … http://www.youtube.com/watch?v=cUp3lL…

Generell über uns und die Welt, Religionen und den Greys, astral-mentalen Ebenen, energo-informative Felder der Erde (magnetosphäre), den Feld der Erreignisse, unsere Mehrdimmensionalität, und wie das alles listig programmiert wird bei V. Rogozhkin „The book Eniology“ … russ.& engl.

Dr. David Duke dt. … http://de.scribd.com/doc/112221918/De…

„Die Israeliten rühmen sich ihrer Völkermorde an ganzen Stämmen und Königreichen.
Den Israeliten wird befohlen, alle Bewohner der Länder, die sie in Besitznehmen wollen, zu töten, und alle Angehörigen fremder Nationenabzuschlachten, die sich nicht in die Sklaverei begeben. … Nur wenige Menschen sind sich bewusst, dass sich der extreme Rassismus und Herrschaftsanspruch des Volkes Israel wie ein roter Faden durch das Alte Testament zieht. … „