Südkorea entdeckt geschmuggelte Menschenfleisch-Kapseln – South Korea discovers smuggled human flesh pills

zur englischen Version Die südkoreanischen Behörden beschlagnahmten mehr als 2.000 Kapseln aus Menschenfleisch. Diese wurden aus China nach Südkorea geschmuggelt. Es ist nicht das erste Mal, dass Tausende Kapseln aus pulverisiertem Menschenfleisch von toten Babys und Föten vom südkoreanischen Zoll beschlagnahmt wurden. Die sollen die Leistungsfähigkeit fördern und Krankheiten heilen.

Die südkoreanischen Behörden beschlagnahmten mehr als 2.000 Kapseln aus Menschenfleisch, die aus China geschmuggelt wurden.

Nach Angaben des koreanischen Zollamts wurden in China zwischen 2015 und August dieses Jahres insgesamt 2.751 Pillen mit menschlichem Fleisch geschmuggelt. Dies berichtete die Yonhap News .

Menschenfleisch-Kapseln werden aus toten menschlichen Föten oder Säuglingen hergestellt und sind fälschlicherweise dafür bekannt, die Ausdauer zu steigern und Krebs, schweren Diabetes und unheilbare Krankheiten zu heilen. Sie werden in Koffern oder über internationale Post nach Südkorea geschmuggelt und auf dem Schwarzmarkt verkauft.

Laut Joongang Ilbo werden Menschenfleischkapseln in chinesischen Städten für etwa 220 US-Dollar pro kg oder 53 bis 80 US-Dollar für 30 bis 50 Kapseln verkauft.

Erst 2017 berichtete die  San Francisco Times, dass Tests ergaben, dass diese Kapseln zu 99,7 Prozent aus menschlichen Überresten bestanden. Die Tests konnten erfolgreich das Geschlecht der verwendeten Babys feststellen.

2012 sorgte bereits ein schrecklicher Fund in Südkorea weltweit für Aufregung, nachdem Tausende Kapseln aus pulverisiertem Menschenfleisch von toten Babys und Föten vom südkoreanischen Zoll beschlagnahmt worden waren. Zur Herstellung des Pulvers seien die Babyleichen in kleine Teile geschnitten und dann getrocknet worden. Laut koreaexpose.com fand der koreanische Zoll zwischen  August 2011 und Juli 2014  117 solcher illegalen Sendungen. Allein im Jahr 2013 waren es 27 852 Kapseln.

Kannibalismus ist in Südkorea verboten, hat aber durchaus eine lange Tradition. Während der Joseon-Dynastie, die von 1392 mit Beginn Joseons bis zum Ende des Kaiserreichs Korea 1910 über mehr als 500 Jahre Korea regierte, wurde durchaus Menschenfleisch zu Heilzwecken verzehrt. Der letzte Fall, der bekannt wurde, liegt etwa 50 Jahre zurück, nachdem ein Mann glaubte, mit Menschenfleisch seine Krankheit zu besiegen. Um so erstaunter ist Südkorea, dass jetzt vermehrt Kapseln mit Menschenfleisch nach Südkorea gelangen und auch verzehrt werden.

In mehreren chinesischen Städten sollen sich Produktionszentren befinden, die ihre Ware nach Südkorea schmuggeln. Sie gehören der traditionellen chinesischen Heilkunde an. Der fortwährende Leistungsdruck in Südkorea macht erfinderisch und so wird in die Trickkiste der traditionellen chinesischen Heilkunst gegriffen.

Doch anstatt die Gesundheit zu fördern, wurden 18,7 Milliarden Viren und Hepatitis – B – Virus in einer Kapsel bei der Überprüfung durch das Ministerium für Ernährung und Arzneimittelsicherheit laut einem Bericht gefunden.

Das Zollamt teilte mit, die Postsendungen aus China verstärkt zu überwachen. Die Kapseln mit den pulverisiertem Menschenfleisch  werden an ein staatliches Forschungslabor übergeben, um dort DNA-Tests durchzuführen.

„Menschenfleisch-Kapseln herzustellen und zu konsumieren ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, und wenn man sie konsumiert, könnte sie auch potentielle Gesundheitsschäden verursachen“, wurde Park Myung-jae, ein Gesetzgeber der Liberty Korea Party, im Yonhap News- Bericht zitiert .

South Korea discovers smuggled human flesh pills

South Korean authorities seized more than 2,000 human flesh pills smuggled from China.

A total of 2,751 pills filled with human flesh had been smuggled from China between 2015 and August this year, according to the Korea Customs Service, in a report submitted to National Assembly, Yonhap News reported.

Human flesh pills are made of dead human fetuses or infants and wrongly known to boost stamina and cure cancer, serious diabetes and incurable diseases. They are smuggled in suitcases or via international mail to South Korea and sold on the black market.

According to Joongang Ilbo, human flesh capsules are sold in Chinese towns for around $220 per 2.2 pounds (1 kg) or $53-$80 dollars for 30 to 50 capsules.

Contrary to the health belief, some 18.7 billion viruses and hepatitis B virus were discovered in a human flesh capsule in an examination by the Ministry of Food and Drug Safety, according to the report.

The customs office said that it has tightened monitoring mails from China and sends packages, suspected of containing human flesh bills, to a state research center to be analyzed for a DNA testing.

„Making and consuming human flesh pills is a crime against humanity and if consumed, it could cause potential health damages as well,“ Park Myung-jae, a lawmaker of Liberty Korea Party, was quoted as saying in the Yonhap News report.

Netzfrau Doro Schreier
deutsche Flagge

Schreckliche Entdeckungen in Myanmar – die Haut der Elefanten wird qualvoll abgezogen und für die traditionellen chinesische Heilmethoden verkauft – The skincare fad threatening Myanmar’s elephants

Das schmutzige Geschäft mit abgetriebenen Föten – auch für die Nahrungsindustrie!

Wenn wir denken, schlimmer geht es nicht: Zehntausende von Dollar zahlen Chinesen für bedrohte Schildkröten weltweit, da sie die Potenz steigern sollen!

Chinesische Heilkräuter in den Händen von Nestlé und Patent auf Instant-Reis-Congee

Wenn Menschen Gott spielen – Designer-Babys in Zukunft mit Unterstützung von Google auf Bestellung

Frankenstein 2.0 – Patente auf Menschen-, Tier- und Pflanzen-Gene – Schöne neue Welt!

Im Sumpf mit dem roten Gold – Auf dem Weltmarkt ist Blutplasma teurer als Erdöl – Tendenz steigend! Warum schweigt die Deutsche Regierung und die EU?

Grausamer geht es wohl nicht mehr! Gestohlene Kinder – Kindesraub ist gängige Praxis weltweit! – CHILDREN STOLEN FORCED ADOPTION

Organhandel in Katar? – Qatar organ trafficking allegations

Terrorgruppen am illegalen Organhandel beteiligt – Flüchtlinge als mobile billige Ersatzteillager

Quelle: https://netzfrauen.org/2018/10/09/south-korea/

Katy Perry räumt ein, menschliches Fleisch zu essen: „In Hollywood essen wir das beste Fleisch“

Popstar behauptet, Eliten essen menschliches Fleisch während „spezieller Dinnerpartys“

 

Popstar Katy Perry hat ein schockierendes Geständnis abgelegt, dass sie menschliches Fleisch in einem Radiointerview isst, in dem sie behauptet, dass „jeder in Hollywood es tut“.

In einem entsetzlichen Eingeständnis behauptet der Bon Appetit-Sänger, dass die „verbotene Natur des Produkts“ ihr einen „exquisiten Geschmack“ beschert, bevor sie flirtend hinzufügt:

„Verbotene Freuden sind immer die köstlichsten“

Zu ihrer Verteidigung argumentierte sie, dass Kannibalismus „viel populärer ist, als man denkt“, und sagt,

in Hollywood werden die meisten Menschen gegessen. Ich sage Ihnen, dass menschliches Fleisch das Beste, das absolut beste Fleisch der Welt ist.“

In einer Radiosendung in Frankreich behauptete der Swish Swish Sänger, dass der Kannibalismus durch“ zimperliche Christen und ihre heuchlerischen Tugenden „einen schlechten Ruf bekommen habe Moral,

„aber das Fleisch des Menschen zu konsumieren ist tatsächlich“ super gesund und gut für dich. „“

Es gibt lebenserhöhende Vitamine und Mineralien im menschlichen Fleisch, die man nicht aus Tierfleisch bekommen kann „, behauptete Perry. Auf die Frage, welche Vitamine und Mineralien es im Menschenfleisch, aber nicht im Tierfleisch gibt, zögert die Sängerin  und sagte dann:

„Ich sage Ihnen, diese Menschen leben viel länger als der Durchschnitt, und ihre Gesundheit ist auch viel besser, glauben Sie mir“, sagte Katy Perry .

„Ich sage dir das, weil ich dachte, ihr würdet wirklich gutes Essen, das beste Essen, schätzen. Es ist in eurer Kultur.“

Ich dachte, ihr wisst es.

Menschliches Fleisch zu essen ist nicht so schockierend, wenn du für eine Minute über deinen bullshit bürgerlichen Moralkodex hinwegkommst.“Die Sängerin beschrieb auch ihre ersten Erfahrungen mit Kannibalismus in Hollywood.

 

 

„Es gibt eine Gruppe alter Hollywood-Typen, die eine jährliche Dinner-Party haben, bei der das Hauptgericht menschlich ist.“

Jeder Gast darf jemand zusätzliches  mitbringen. Vor ein paar Jahren, als ich neu in der Stadt war, wurde ich von einem guten Freund eingeladen, ich sollte nicht seinen Namen sagen, denke ich „, sagte Perry, die auch erklärte, dass „jedes Jahr ein neuer Gastgeber für das folgende Jahr ausgewählt wird. Du weißt, dass es die Verantwortung des neuen Gastgebers ist, den Hauptgang zu geben, und es muss menschlich sein.

Wenn er keine geeignete Person finden kann, um als Mahlzeit zu dienen … Nun, der Witz, ich denke, es ist ein Witz, ist, dass der Wirt stattdessen gegessen wird! „

„Ich war etwas zimperlich der Idee gegenüber zu dieser Dinnerparty zu gehen, aber als ich hörte, wer sonst noch hin ging, habe ich die Chance genutzt.

Ich dachte: „Menschen sterben die ganze Zeit und ihre Körper gehen einfach in den Müll. Wenn wir ihre Organe für medizinische Zwecke benutzen können, warum sollten wir dann nicht ihr Fleisch essen? «»

Auf die Frage, was bei der Dinnerparty passiert sei, erklärte Perry:

«Es war ein riesiges Festmahl. Oh mein Gott. Das vorgestellte Gericht war Foie Humaine. Ihr solltet das als Franzosen schätzen. Es ist ein Wortspiel auf Foie Gras, verstanden?

Aber statt eine Ente zwangszuernähren und dann dessen Leber essen zu müssen, war das die Leber eines Menschen, der sich zwanglos mit Junk Food ernährt hatte.

«» Eine fettige Leber, die zu den Königen Hollywoods passt.

«Sie bezeichnete sich selbst als kein Freund von Innereien „, deswegen gab Perry das Lebergericht weiter, aber es machte ihr Spaß, während mehrerer bacchantischer Feste Menschenfleisch zu probieren.

“ Es schmeckt wie Schweinefleisch „, erklärte die Sängerin, aber ein bisschen bitter“ .

Katy Perrys kannibalisches Geständnis ist nur das Letzte in einer langen Reihe von öffentlichen Tönen, die die Sängerin mit der dunklen Seite geteilt hat.

Nachdem sie ihre Karriere als christliche Countrysängerin begonnen hatte, überarbeitete sie ihr Image als schlüpfriger Popstar, der blinzelnd satanische Handgesten und Illuminatensymbolik benutzte, als sie an die Spitze der Charts geriet.

Seit sie sich im globalen Bewusstsein als Teufelsanbeterin etabliert hat, hat Katy Perry versucht, ihr Image aufzubessern , aber die beunruhigende Unterhaltung, die sie mit dem französischen Radiomoderator hielt, deutet an, dass sie weit entfernt eines reformierten Charakters ist, und sie hat offen die dunkelsten Kräfte in unserer Gesellschaft umarmt. Der Vorfall hat auch Ängste auf der ganzen Welt ausgelöst , dass die Illuminati nun zur nächste Phase des Masterplans übergegangen sind und begonnen haben, die satanische Spiritualität offen als eine lebensfähige religiöse Wahl für diejenigen, die der Führung bedürfen, zu fördern.

Original unter: http://www.neonnettle.com/features/1234-katy-perry-admits-to-eating-human-flesh-in-hollywood-we-eat-the-best-meat-

 

Quelle: https://www.fliegende-wahrheit.com/2017/12/22/katy-perry-raeumt-ein-menschliches-fleisch-zu-essen-in-hollywood-essen-wir-das-beste-fleisch/

Machen Lebensmittelkonzerne uns alle zu Kannibalen?

Symbolbild

Lebensmittelkonzerne wie Pepsico, Kraft Foods, Campbell Soup, Solae und Nestlé verwenden für ihre Produkte möglicherweise HEK-293-Zell-Linien, die aus abgetriebenen menschlichen Föten stammen.

„What they do not tell the public is that they are using HEK 293 – human embryonic kidney cells taken from an electively aborted baby to produce those receptors”, stated Debi Vinnedge, Executive Director for Children of God for Life, a pro-life watch dog group that has been monitoring the use of aborted fetal material in medical products and cosmetics for years.“
.

.
Wenn man bedenkt, dass Abtreibungs-Fleischereien in den USA zum Teil auch Fleisch von Kindern verwenden, die nach ihrer Geburt getötet wurden und dieses dann zur industriellen Verwertung an spezialisierte Firmen verkaufen, kommt einem das Grausen.

Lebensmittelkonzerne wie Senomyx scheint einer der Knotenpunkte in der industriellen Verwerungskette von Menschenfleisch zu sein. Hier ist eines der Patente von Senomyx, das Zellen getöteter Kinder verwendet. (Human receptors for sweet and umami taste)
.

.
Hier ist ein Artkel der Washington Post, der möglicherweise indirekt die industrielle Verwertung von Kinderleichen propagiert,
indem er den Kannibalismus als etwas Natürliches darstellt: Could cannibalism be ‘perfectly natural’? This scientist thinks so.

Werden wir so von den milliardenschweren „Sachwaltern der Menschheit“, die sogenannten Lebensmittelkonzerne, zu einer Entwicklung gedrängt,

…die das Ernährungsproblem der Milliarden Menschen auf diesem Planeten durch Kannibalismus zu lösen versucht?

Quelle: Glauben ist nicht wissen, gefunden bei Maria Lourdes – Die Alpenschau bedankt sich!

 

gefunden bei: https://alpenschau.com/2017/11/11/machen-lebensmittelkonzerne-uns-alle-zu-kannibalen/