Schweden – 80% der Polizisten wollen kündigen

Vor Jahren habe ich schon aufgezeigt, Schweden verwandelt sich in das, was die Globalisten, Linksfaschisten und die Verräter an Europa generell mit allen Staaten vorhaben. Es ist ein Musterbeispiel dafür, wo die Reise hingeht, was die Neue Weltordnung (NWO) mit uns vor hat. Das Land ist im Begriff sich selber zu zerstören, seine Identität und Kultur komplett zu verlieren. Schweden ist ein Hort der Kriminalität, der Gewalt und des Chaos geworden. Der Staat ist nicht mehr Herr der Lage, die Polizei ist machtlos. Eine neue Umfrage zeigt, 80 Prozent der Polizeibeamten überlegen den Job zu quittieren, weil ihr Beruf zu gefährlich geworden ist. In schwedischen Städten gibt es viele Gebiete, wo sich die Polizei gar nicht mehr traut reinzugehen. Vergewaltigung, Raub und Totschlag ist alltäglich und wird in den Stadtteilen mit mehrheitlich Migranten nicht mehr verhindert oder verfolgt. Die Polizei untersucht die Verbrechen nicht mehr und rückt bei Notrufen nicht aus. Bei nur 25’000 Kronen monatlichen Anfangsgehalt (2600 Euro) und 28’000 Kronen nach sechs Jahren Dienst (2’800 Euro), ist es verständlich, wenn die Beamten nicht ihr Leben riskieren und sich einen neuen Job suchen.

Die Zahl der Gewaltverbrechen ist dramatisch gestiegen. 2014 fanden 82 Morde statt, 2015 waren es 103, eine Steigerung um 26 Prozent. Bisher in diesem Jahr wurden 107 Menschen getötet, mehr als im gesamten Vorjahr. In der Region von Göteborg ist die Kriminalität besonders gestiegen, von 11 Morde in 2014 auf 24 in 2015. Jetzt wurde Göteborg von Mafia-Exekutionen und mehreren Attacken mit Handgranaten getroffen. Ein 8-jähriger Bub wurde bei einer dieser Attacken getötet.

Malmö ist der Mikrokosmos von allen Dingen, die falsch laufen mit der Multikultur. Die neue Klasse an hauptsächlich moslemischen Einwanderern haben keinerlei Absicht sich zu integrieren oder Schweden zu werden. Statt die Gesellschaft positiv zu unterstützen, zu arbeiten und ihren Teil beizutragen, saugen sie die Staatskasse mit dem Kassieren der üppigen Sozialleistungen leer. Gewaltverbrechen, Schiessereien, Bandenkriminalität, Vergewaltigung und Brandstiftung ist weit verbreitet, in einem Land, das vorher für seine gesetzestreuen Bürger bekannt war.

Malmö hat 300’000 Einwohner, davon sind 40 Prozent Ausländer, die hauptsächlich aus den moslemischen Ländern des Mittleren Osten und aus Nordafrika stammen. Malmö war einmal ein Ort wo man sicher auf der Strasse sich bewegen und seine Kinder in den Parkanlagen spielen lassen konnte. Jetzt ist es ein Ort wo Angst herrscht und sich die wenigsten raus trauen. Einige Strassen gehören den ausländischen Banden und die Behörden haben dort nichts mehr zu sagen.

Laut eines Berichts der Gesellschaft für Kriminalitätsprävention (BRÅ), wurde jeder vierte Bürger von Malmö ein Opfer eines Verbrechens vergangenes Jahr. Glen Sjögren von der Stadtpolizei schätzt, 200 Menschen werden jeden Monat ausgeraubt. Dazu, jeder vierte Rentner verlässt seine Wohnung nicht mehr, aus Angst, ein Verbrechensopfer zu werden. Vor 20 Jahren war diese unhaltbare Situation völlig undenkbar. Die Stadt geht in der Gesetzlosigkeit unter.

Malmö ist heute die „multikulturellste“ Stadt Schwedens. Das politische Establishment hat mit ihrer aggressiven Propagierung der Multikultur die Stadt zu einem Zentrum des Mordes, der Vergewaltigung und der Brandstiftung gemacht. Für die Polizei finden jeden Tag, neben den Exekutionen auf offener Strasse, das Anzünden von Autos und von Schulen und sonstigen Gebäuden statt. Wenn sie ausrücken werden Steine auf sie geworfen und auf Leute die versuchen zu helfen.

In anderen Worten, es herrscht eine kriegsähnliche, feindliche Atmosphäre, verursacht durch jugendliche ausländische Banden, welche bestimmte Stadtteile übernommen haben. Wie zum Beispiel Rosengård, wo die Polizei sich nicht mehr hineintrau, denn die Jugendlichen haben der schwedischen Gesellschaft den Krieg erklärt.

Mehrfach ist es zu gewaltsamen Angriffen auf Journalisten und Kamerateams gekommen, die über die Zustände in den von Terror heimgesuchten Stadtteilen berichten wollten, wie folgendes Foto zeigt:

Die lokale Feuerwehr hat seine Einsatzpolitik komplett deswegen geändert. Früher sind die Einsatzkräfte sofort zu einem Notfall geeilt. Da aber die Mitglieder der Feuerwehr jetzt von moslemischen Jugendbanden mit Steinen beworfen werden und auch ihre Fahrzeuge, rücken sie erst aus, wenn eine Polizeieskorte zum Schutz sie begleitet.

Vor 100 Jahren sind die Schweden nach Malmö gezogen, um ein neues Leben zu beginnen, haben Geschäfte eröffnet und ihre Familien gegründet und grossgezogen. Heute fliehen die Menschen aus der Stadt. Stadtteile wie Rosengård sind von den einheimischen Schweden komplett verlassen worden, weil es einfach zu gefährlich geworden ist dort zu leben. Die Politiker der Stadt und des Staates wollen nicht sehen, was sie mit der ungezügelten Einwanderungspolitik angerichtet haben.

Einer der wenig verbliebenen schwedischen Familien hat auch entschieden aus Rosengård wegzuziehen, nachdem ihr Sohn von 10 moslemischen Jugendlichen bewusstlos geschlagen wurde. Seine Schwester ist auf einem Ohr taub, weil eine Gruppe von Moslems Spass daran hatte, Feuerwerkskörper auf ihren Kopf zu werfen. Jeden Tag musste sie jahrelang bereits eine Tirade an Beschimpfungen auf dem Weg zur und von der Schule ertragen, wie „f.ck deine Mutter“ und „schwedische Hure„.

Ein ASR-Leser hat mir folgende Zeilen geschrieben:

Ich lebe in Schweden und es ist ein Land, dass in eine dritte klasse Bananenrepublik sich verwandelt hat, in weniger als zwei Jahrzehnten. Es ist jenseits jeder Fassungskraft und hauptsächlich wegen der Gleichgültigkeit und Blödheit der Bürger, dank den Sozialdemokraten und anderen linken Parteien. Ich bin jetzt damit beschäftigt auszuwandern. Der Rest von Europa ist auch zerstört worden, das gleiche überall auf dem Kontinent; Frankreich, Deutschland, England und so weiter.

Obwohl die Zustände in Schweden unhaltbar geworden sind, wird die Propaganda gesteigert und die Schweden dazu aufgefordert, gesellschaftlichen Selbstmord zu begehen. Die neueste Kampagne forciert die Kolonisierung Schwedens durch Moslems in einem Video das „Det Nya Landet” (das neue Land) heisst, produziert von der schwedischen Organisation IM. Diese will die Schweden dazu zwingen, ihre Kultur zu ändern, ihre Traditionen und Werte aufzugeben, um den Fremden entgegenzukommen, die aber ihre Kultur, Traditionen und Werte NICHT verändern und aufgeben wollen.

Mittlerweile werden auch die christlichen Symbole und Einrichtungen systematisch in Schweden angegriffen und zerstört. Am 26. Juni drang ein Moslem in die St. Pauli Kirche im Zentrum von Malmö ein und beschädigte die Einrichtung und schlug die Fenster ein. Als die Polizei ankam griff der Mann die Beamten an. Während seines Vandalismus schrie der Mann „Allahu akbar“ und er müsse die Symbole der Ungläubigen zerstören.

Der Vertreter der schwedischen Polizei, Sergeant Peter Larsson, hat gegenüber norwegischen Medien gesagt, 80 Prozent seiner Kollegen wollen kündigen. „Wir haben eine grosse Krise. Viele Kollegen haben entschieden zu gehen. Wir sind nicht in der Lage Verbrechen zu untersuchen oder zu bekämpfen, wir haben keine Zeit, um für die Notrufe auszurücken. Die verschlechterten Arbeitsbedingungen bedeuten, viele Kollegen suchen was neues.

Larsson betont dabei die Gewalt, der die Hilfskräfte ausgesetzt sind. „Die Gewalt gegen uns Polizisten und gegen die Sanitäter und Feuerwehrmänner ist schlimm geworden. Es geht dabei um das Werfen von Steinen, Gewalt und Brände. Es ist immer schlimmer in den letzten Jahren geworden.

Mittlerweile gibt es über 50 „No-go-Areas“ in Schweden, wo ausländische Clans und Banden die Polizei nicht als Ordnungsmacht dulden. Die Beamten haben aufgegeben sich in solche Gegenden hineinzuwagen. Die Regierung macht nichts dagegen und verstärkt sogar den Zuzug der Ausländer noch.

Die schwedische Regierung weigert sich das Wort „Krise“ für die aktuelle Situation zu verwenden. Larsson ist nicht davon überzeugt, die Regierung, die eine skandalöse Vergangenheit an Vertuschung von Kriminalität durch Migranten hat, will die Ursachen des Problems wirklich angehen. Er warnt, „wenn sie nicht das Ruder herumreissen, dann wird es in einem Desaster enden.

Schweden ist der Vorbote, wie es überall in Europa werden wird und teilweise schon ist. Dieser falsch verstandene und als Irrsinn eingeredete „Humanismus“ führt zur gesellschaftlichen Selbstzerstörung. Die Lösung für die Flüchtlingskrise ist doch nicht, eine ungezügelte Flut an Migranten nach Europa zu lassen. Absolute Priorität muss sein, ihre durch „uns“ zerstörten Länder wieder aufzubauen, damit sie in ihre Heimat bleiben können.

Und umgekehrt, wer sich nicht integrieren will, wer sich nicht ändern will, wer in Gettos leben will, wer sich nicht an die Verfassung und Gesetze halten will, wer seine fremde Tradition, Kultur und Religion unbedingt ausleben will, wen christliche Symbole stören, das Männer und Frauen gleichberechtigt sind, der soll in ein Land gehen, wo die Mondsichel in der Flagge steht.

Bereits vor einem Jahr habe ich berichtet, was die Polizisten in Deutschland alles erleben und wie sie nichts darüber erzählen dürfen. „Gutmenschentum führt Deutschland in den Abgrund„.

In Deutschland bekommen die Polizisten noch weniger Gehalt als ihre Kollegen in Schweden. 1900 Euro Einstiegsgehalt und im gehobenen Dienst 2200 Euro. Ohne Überstunden und Schichtzulagen kann man unmöglich damit auskommen.

———————-

Hört euch an, was der moslemische Geistliche, Abdallah Ayed, in der Al-Aqsa-Moschee in Jerusalem neulich gesagt hat:

Oh Amerika, lasst mich euch vom Tag erzählen, wo der Ruf zum Gebet von der Spitze des Weissen Haus und vom Kreml in Moskau zu hören sein wird. Wir werden ‚Allahu akbar‘ von dort rufen, weil Allah uns beide Orte versprochen hat. Allah hat Mohammed versprochen, der Islam wird die ganze Welt beherrschen. Oh Allah, in diesen gesegneten Tagen und von deiner Al-Aqsa-Moschee, das Zentrum der Segnungen, streben wir nach deinem Schutz. Wir suchen Obdach und Zuflucht bei dir. Wir bitten dich, Amerika und Russland zu besiegen. Oh Allah, spreng ihre Hauptstädte und Flugzeuge in die Luft, pulverisiere ihre Schiffe und töte ihre Soldaten. Oh Allah, wir bitten dich sie zu unterwerfen und sie zu verbrennen, genau wie sie uns unterdrückt und unsere Kinder mit Napalm verbrannt haben. Oh Allah, verbrenne alles was sie haben mit deinem Feuer, genau wie sie unsere Kinder verbrannt haben mit ihrem Feuer. Dein Feuer ist stark. Du bist der stärkste. Du bist der mächtigste. Mach unsere Erniedrigung ein Ende. Oh Gott, bring bald das Kalifat. Oh Gott, töte unsere Feinde. Oh Gott, mach unsere Mudschaheddin mächtig und vereinige sie unter deinem Banner und dem Banner deines Propheten Mohammed. Oh Allah, verbrenne unsere Feinde und reiss ihre Banner nieder und erteile ihnen eine Lektion in dieser Welt und in der nächsten.“

Ja, Islam bedeutet „Frieden“ … der Frieden eines Friedhofs!

__________________________________________________________________

Eigener Kommentar:

 

Werte schwedische Polizisten und auch alle anderen Polizeiangestellen,

WOFÜR habt Ihr dieses Teil an Eurer Seite, welches sich WAFFE nennt???

Kennt Ihr deren Funktion im Dienst?

Sie steht zu Eurer freien Verfügung, jederzeit – allzeit bereit – Euch und auch dieBevölkerung – nämlich Eure eigene Bevölkerung, die Schweden,
die Franzosen,die Deutschen usw. zu SCHÜTZEN !!!

 

WARUM MACHT IHR DAVON KEINEN GEBRAUCH ?

 

Sorgt endlich für das,wozu Ihr in diesen Dienst eingetreten seid –

nämlich für RECHT und ORDNUNG, SICHERHEIT und SCHUTZ

der BEVÖLKERUNG einzustehen!

 

An Unterstützung von Seiten EURER BEVÖLKERUNG
wird es dann Euch gegenüber nicht mangeln!
Schützt Ihr die eigene Bevölkerung, schützt diese Euch,
so einfach ist das Gesetz der Straße !

Vertrauen unsererseits müßt Ihr Euch erst wieder verdienen,
denn für unser Mißtrauen Euch gegenüber
habt Ihr erfolgreich selber genug getan…

 

Denkt mal etwas schneller darüber nach – und handelt endlich,
damit Ihr Euch wenigstens noch im Spiegel in die Augen schauen könnt
und Euren Kindern, sofern vorhanden, ins Gesicht und in die Augen,
ohne den Blick und den Kopf senken zu müssen.

Es kann sonst auch Eure Lieben treffen….und das ist sehr schmerzhaft –
vor allem in der Herzgegend und im Kopf,
denn IHR habt sie dann auf dem Gewissen….

Kräutermume

Danke an Kräutermume, dem ist nichts mehr hinzuzufügen…

Quelle : http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2016/09/schweden-80-der-polizisten-wollen.html#ixzz4L4Ahuf2u

 

Rockefeller-Insider enthüllt NWO-Plan für Soziales Engineering/Totale Gleichschaltung: Neue Ordnung der Barbaren

Am 16 Juni 1989, brachte die New York Times  den Nachruf von Dr. Richard Day, der unten zitiert wird.

Das, worauf Dr. Lawrence Dunegan sich unten bezieht, ist eine Vorhersage einer Zukunft, die  1969, als die Rede gehalten wurde, unbekannt war. Es war das Jahr nach der satanischen kommunistischen Sex Revolution der jüdischen Frankfurter Schule. Es  ist die Vision dieser Revolution – und zugleich ist es die Insider-Vision einer prominenten Rockefeller Marionette (Leiter von Rockefellers  berüchtigtem, abtreibungs-mörderischem “Planned Parenthood” der NWO, die die weisse Bevölkerung der USA reduziert, wie  Masseneinwanderung von farbigen Menschen gefördert wird.

Vieles desssen, was folgt, ist auch im  Programm der Weisen von Zion zu finden – 1903 herausgegeben.  Laut Rabbi Marvin Antelman (To Eliminate the Opiate, p. xviii) standen die Warburgs, Rothschild and Rockefeller dahinter.

Overlords of Chaos: Neuer Orden (oder Ordnung) der  Barbaren” ist die Abschrift von drei Erinnerungs-Tonbändern  von Dr. Lawrence Dunegan einer Ansprache, die am 20. März g 1969 durch Prof. Richard Day (1905-1989), einen Insider des “Ordens/der Ordnung”, gehalten wurde, aufgezeichnet von Randy Engel, 1988.

DRichard-dayr. Lawrence Dunegan behauptet, dass er am 20. März 1969 eine medizinische Sitzung  besuchte, wo Dr. Richard Day (links), damals Professor für Pädiatrie an der Mount Sinai Medical School in New York und zuvor ärztlicher Direktor der “Planned Parenthood Federation of America”, eine Ansprache an Kollegen und Studenten auf das hielt, was bevorstünde – um sie darauf vorzubereiten.

Irgendwo in den einleitenden Bemerkungen bestand er darauf, dass niemand ein Tonbandgerät haben und dass niemand Notizen machen dürfte. Dunegan hat dennoch Notizen gemacht.

Dr. Dunegan (gestorben 2004) schrieb: Der Redner sagte Änderungen voraus, die in der Zukunft herbeigeführt werden würden.
Der Redner war ein Insider (“Wir”)und gab zu, dass es in der Tat eine organisierte Macht, eine Gruppe von Männern, gebe, die genug Einfluss ausübe, um wichtige Ereignisse, die  Länder auf der ganzen Welt einbeziehen, zu bestimmen.

Ich glaube, dass Sie mit dem Grad beeindruckt sein werden, in dem die Dinge,  die geplant wurden,  bereits ausgeführt worden sind.

Es gibt einen Zeitplan; und es war während dieser Sitzung, dass einige der Elemente des Fahrplans herausgebracht wurden.

Wir planen, das 21. Jahrhundert mit einem fliegenden Start zu beginnen. Alles ist vorhanden, und niemand kann uns jetzt stoppen…”

Enwo-cultr  sagte: “Einige von euch werden denken, ich rede über den Kommunismus. Nun, das, worüber ich rede, ist viel größer als der Kommunismus.”
Zu diesem Zeitpunkt deutete er an, dass es viel mehr Zusammenarbeit zwischen Ost und West gäbe, als den meisten Menschen bewusst ist.

Er fuhr fort zu sagen, dass Menschen, die wirklich Entscheidungen beeinflussen, Namen seien, die zum größten Teil, den meisten von uns vertraut seien. Er  sagte des Weiteren, dass sie nicht in erster Linie Menschen in öffentlichen Ämtern seien, sondern die Menschen von Bedeutung, die in erster Linie durch ihre privaten Berufe oder private Positionen  bekannt seien.

Sein Zweck damit, unserer Gruppe diese Veränderungen zu erzählen, die umgesetzt werden sollten,  sei, es uns einfacher zu machen, uns  diesen Veränderungen anzupassen.”

Öfters würde er sagen: “Es gibt einfach keinen anderen Weg!”

DAS PROGRAMM

1) Die Menschen müssen sich so an die Idee der Veränderung gewöhnen, dass sie Veränderung erwarten. Nichts bleibe dauerhaft.

2) “Alles hat zwei Zwecke: Einer davon ist der vorgebliche Zweck, der es den Menschen akzeptabel macht. Der andere ist der eigentliche Zweck, der das Ziel der Einrichtung und des Besitzens des neuen Systems fördern werde.”

3) “Die großen Religionen von heute müssen geändert werden, weil sie mit den anstehenden Änderungen nicht kompatibel sind. Die alten Religionen müssen verschwinden. Vor allem das Christentum. Sobald die römisch-katholische Kirche heruntergefahren ist, wird das übrige  Christentum leicht folgen”.

interfaith1Die luziferischeInterfaith  und hier und hier und hier und hier und hier usw. ist die neue Welt-Religion, unter der Leitung vom Jesuiten-Antichristen, Papst Franziskus.

Dann könne die Verwendung einer neuen Religion für für die  ganze Welt  akzeptiert werden. Sie werde etwas von all den Alten integrieren, um es einfach  für mehr Menschen leichter zu machen, sie zu akzeptieren, und sich darin zu Hause zu fühlen. Die meisten Menschen werden  erkennen, dass sie die Religion nicht brauchen.
Kommentar: Und dann hat Luzifer sein Ziel erreicht!

4) Um dies zu tun, werde die Bibel verändert. Sie werde neu geschrieben werden, um sich der neuen Religion anzupassen. Nach und nach werden Schlüsselwörter durch neue Wörter mit verschiedenen Bedeutungsschattierungen ersetzt werden. Dann könne die Bedeutung des neuen Wortes  nahe dem alten Wort angebracht werden. Wie die Zeit vergehe, können andere Schattierungen der Bedeutung dieses Wortes hervorgehoben werden, und dann allmählich sei das Wort durch  ein anderes Wort ersetzt. Die Idee sei, dass nicht alles, was in der Schrift steht,  neu geschrieben werden müsse, nur Schlüsselwörter seien durch andere Wörter zu ersetzen. Die Variabilität der Bedeutung jedes Worts könne als Werkzeug genutzt werden, um den gesamten Sinn der Schrift zu ändern, und ihn deshalb dieser neuen Religion akzeptabel zu machen. Die meisten Leute werden den Unterschied nicht erkennen; und hier  sagte er: “. … die wenigen, die den Unterschied bemerken, werden nicht genug sein, um von Bedeutung zu sein. “… einige von euch denken wahrscheinlich, die Kirchen machen nicht mit. Achurch-freemasonryber:  Die Kirchen werden uns helfen!”

6) In Bezug auf Ausbildung, deutete er an, dass Kinder mehr Zeit in der Schule verbringen würden, aber in vielen Schulen würden sie nichts lernen. “Wir denken, dass wir die Evolution fördern.
“Durch das Drängen der Kinder, mehr zu lernen, scheint er zu nahe zu legen, dass ihre Gehirne sich entwickeln würden, dass ihre Nachkommen sie weiter entwickeln würden.

Die Schüler werden sich in einem jüngeren Alter entscheiden, was sie wollen, werden früh auf ihr Gleis kommen, um zu studieren, wenn sie sich qualifizieren wollen. Studien werden auf viel größere Tiefe konzentriert werden, aber eingeengt. Sie würden nicht ohne Genehmigung den Zugang zu Material in anderen Bereichen  außerhalb des eigenen Studienbereichs haben.
Die Leute würden sehr spezialisiert werden.

General Brock Chisholm, der erste Generalsekretär von Rockefellers WHO:  “Seit vielen Generationen beugen wir unsere Nacken dem Joch der Sündenbewusstheit. Wir haben allerlei giftige Weisheiten, womit uns die Eltern, unsere Sonntags- und Tagesschullehrer, unsere Priester, unsere Politiker gefüttert haben, geschluckt.
Es ist allgemein akzeptiert, dass Eltern durchaus das Recht haben, ihren wehrlosen Kindern alle Standpunkte, Lügen oder Ängste, Aberglauben, Vorurteile, Hass oder Glauben aufzuerlegen. … Die falschen alten Wege unserer Ältesten sanft beiseite schieben, wenn das möglich ist.Wenn es nicht mit Milde gemacht werden kann, muss es mit Härte, sogar gewalttätig gemacht werden – das ist früher schon passiert”.

7) “… einige Bücher werden aus den Bibliotheken verschwinden.”
Einige Bücher enthalten Informationen oder Ideen, die nicht veröffentlicht werden sollten. Und deshalb werden  diese Bücher verschwinden.
Ein weiterer Bereich der Diskussion seien Gesetzesänderungen, so dass zum Beispiel Glücksspiel gesteigert werde. “Warum sollte all das Spielgeld in privaten Händen bleiben, wenn der Staat davon profitiert?”

8) Der Drogenkonsum werde erhöht. Es wurde eine Erklärung gemacht: “Bevor die Erde übervölkert war, gab es ein Gesetz des Dschungels, wo nur die Stärksten überlebten.”

9) Weitere Gefängnisse werden nötig. Krankenhäuser könnten als Gefängnisse dienen (bekannt aus dem kommunistischen Russland, aber auch aus dem heutigen Westen) für zanksüchtige NWO Kritiker. Einige neue Krankenhaus-Konstruktionen werden entworfen werden, um sie für  gefängnis-artigen Einsatz anpassungsfähig zu machen.

10) Dr. Day war sehr aktiv in Bezug auf Bevölkerungskontrollgruppen. Er sagte, die Bevölkerung wachse zu schnell. Wir werden unserer Nahrungsmittelversorgung entwachsen, und wir werden die Welt mit unserem Müll verschmutzen.

Georgia_Guidestones-e1289416857266

georgia-guidestones-befor_-new_square_

Den Menschen werde nicht zugelassen werden (Lizenz erforderlich!) Babys zu bekommen, nur weil sie es wollen oder weil sie unvorsichtig seien. Die meisten Familien werden auf zwei (Babys) begrenzt werden. Manchen Leuten würde nur eins zugelassen werden. Das ist, weil das Nullbevölkerungswachstum [s-Rate] 2,1 Kinder pro vollendete Familie ist.

11) Er sagte: Sex müsse von der Fortpflanzung getrennt werden. Die Strategie sei dann, Sex-Aktivität zu steigern, aber in einer Weise, dass die Leute keine Babys bekommen.

Links oben und rechts: Die  Georgia Guidestones sind eine  Illuminaten- oder Freimaurer-Mahnung  an Überlebende nach einer (geplanten?) globalen Katastrophe .

Verhütung werde sehr stark gefördert. Und Kontrazeptiva werden in den Schulen in Verbindung mit Sexualerziehung verteilt werden (Common Core)- um diese dann in die Ehe zu übertragen.
“Abtreibung wird nicht mehr ein Verbrechen sein. Abtreibung wird als normal akzeptiert werden” … und werde für Menschen, die  für ihre eigenen Abtreibungen nicht bezahlen können,  von Steuern bezahlt werden

12) Homosexualität werde auch gefördert werden. “Den Leuten werde es erlaubt, homosexuell zu sein.”

13) Mehr Frauen arbeiten außerhalb des Hauses. Mehr Männer werden auf andere Städte umgesiedelt werden, und zu ihren Jobs werden mehr Menschen reisen müssen. Daher werde es schwieriger für Familien, zusammen zu sein. Dies  werde die Menschen weniger bereit machen, Kinder zu bekommen.

14)euthanasia-300x225   Die Alten seien nicht mehr nützlich. Sie werden zu einer Belastung. Sie sollten bereit sein, den Tod zu akzeptieren. Eine willkürliche Altersgrenze könnte festgelegt werden.
Die Jungen würden Mama und Papa angenehm auf den Weg helfen, sofern dies menschlich und mit Würde getan werde. Es könnte  eine schöne Abschiedsparty geben, ein wahres Fest. Mama und Papa hätten einen guten Job geleistet. Und dann, nachdem die Party vorbei ist, könnten  sie die “Todespille” nehmen.
Kommentar: Aber natürlich ist David Rockefeller nun 101 Jahre alt – und der alte Kriegsverbrecher, Henry Kissinger, 93!!!).

15) Die medizinische Versorgung werde sehr eng mit der eigenen Arbeit verknüpft werden, würde aber auch sehr , sehr teuer gemacht werden, so dass sie Menschen über einem bestimmten Alter einfach nicht zur Verfügung stehen würde.

badge-student-nurse16) “Wer sich etwa in einem Krankenhaus bewegt, werde eine Identifikationsmarke mit Fotografie zu tragen haben und … sagen, warum er dort sei … Mitarbeiter oder Labortechniker oder Besucher oder was auch immer.

17) “Die Ärzte machen allzu viel Geld. Sie müssen wie für jedes andere Produkt Werbung machen.”

18) Er sagte, es werden neue Krankheiten erscheinen, die zuvor noch nie gesehen wurden. Sie würden sehr schwierig zu diagnostizieren und nicht behandelbar sein – zumindest langjährig. Einige Jahre später erschien  AIDS. Ich (Dumegan und Anders) denke jetzt, dass AIDS wahrscheinlich eine hergestellte Krankheit ist.

19)   “Wir können jetzt fast jeden Krebs heilen. Die Information ist auf Datei im Rockefeller Institute.  Menschen an Krebs sterben zu lassen ist eine gute Sache zu tun, weil es das Problem der Übervölkerung verlangsamen wird”.

20) “Es gibt jetzt eine Möglichkeit, ein echtes Herzinfarkt zu simulieren. Es kann als Mittel zur Ermordung verwendet werden.” Nur ein sehr erfahrener Pathologe, der genau weiss, was bei einer Autopsie zu suchen ist, könnte dies von dem realen Fall unterscheiden.

21) Er sagte etwas darüber, dass  die richtige Ernährung weit verbreitet sein würde, aber die meisten Leute – besonders dumme Leute, die sowieso kein Recht hätten, weiterzuleben! –  den Rat ignorieren würden und  einfach nach Essen gehen, das praktisch sei und gut schmecke.

22)athletic Er fuhr fort zu sagen, dass mehr Menschen sich mehr bewegen würden. “Die Leute werden überall vor Ort  umherlaufen.”
Das war in Bezug auf Sportbekleidung und unnötige Ausrüstung. Dies würde besser verfügbar und glamourös gemacht werden.

23) Öffentliche Speisegaststätten würden rasch zunehmen.

Kommentar
Jetzt entscheiden Sie selbst, wie weit dieses Programm umgesetzt worden ist.

Dies ist soziales Engineering par excellence!
Sie  und ich sind nur Steine in einem elitären diabolischen Spiel, in dem wir in die totale Gleichschaltung geführt werden.
Es ist Zeit, dass wir aufwachen und es sehen, so dass wir auf unsere Rollen in diesem tödlichen Spiel verzichten.

http://new.euro-med.dk/20160516-rockefeller-insider-enthullt-nwo-plan-fur-soziales-engineering-neue-ordnung-der-barbaren.php

.

Gruß an die, die sich „gleichschalten“ lassen

Der Honigmann
Danke an den Honigmann

 

HOCHGESCHÄTZTE VOLLTROTTEL VON DER SPD, GRÜNEN und PIRATEN IN DER LANDESREGIERUNG NRW,

von Akif Pirincci Akif Pirinci

letzten Freitag habt ihr diesen Schwachsinn verbrochen:

“Nordrhein-Westfalen hat als erstes Bundesland beschlossen, `antimuslimische´ Straftaten gesondert in der Polizeistatistik aufzunehmen. Ein Verena_Schaefferentsprechender Antrag von SPD, Grünen und Piratten wurde am Freitag angenommen. Die innenpolitische Sprecherin der Grünen, Verena Schäffer, lobte den Beschluß. Die Erfassung sei notwendig, `denn die Hetze von Neonazis auf dem Rücken von Musliminnen und Muslimen hat sich in den letzten Jahren deutlich verstärkt´.

Die Landesregierung wird in der Beschlußvorlage aufgefordert, künftig eine eigene Erfassung `antimuslimisch motivierter Straftaten unter dem Themenfeld der Haßkriminalität´ vorzunehmen, wie es bereits beispielsweise für antisemitische oder rassistische Übergriffe gilt.”

Allein die Sache hat weder vor dem Strafgesetzbuch noch vor dem Menschenrechtskomitee der Vereinten Nationen Bestand. Noch. Ich werde jetzt im Selbstversuch beweisen, daß ihr mit eurem Beschluß gar nix bewirken könnt. Anschließend erkläre ich euch den Grund dafür. Und zum guten Schluß, werde ich in sehr überzeugender Art und Weise darlegen, weshalb ihr euch mit mir besser nicht anlegen solltet. Es geht los:

Der Islam ist keine Religion, sondern eine kollektivistische Sex- und Gewaltsekte, die im Allgemeinen geborenen Versagern ein Überlegenheitsgefühl verschaffen, im Besonderen jedoch die sexuelle und existenzielle Selbstbestimmung der Frau unterbinden soll. Er ist völlig diesseitig orientiert und entbehrt jeglicher Spiritualität. Sein Begründer Mohammed war keineswegs ein Prophet, so wir es im christlichen oder theologischen Sinne verstehen, sondern ein Kriegsherr, Massenmörder, cleverer Geschäftsmann und ein Lustmolch, der unter anderem ein sechsjähriges Mädchen geheiratet und es mit 9 Jahren gefickt hat. Also ein Pädophiler. Sämtliche Riten und Ge- und Verbote dienen im Islam dem Zwecke, das Individuum bis in seine intimsten Bereiche zu kontrollieren, es zu entmündigen, seine Fortpflanzungsstrategien mittels der Verhinderung der weiblichen Selektion bei der Partnerwahl zugunsten der genetischen Deformation zu manipulieren und es in ein emotional sowie gesellschaftliches Überwachungssystem hineinzuzwängen. In den letzten tausend Jahren kam aus keinem islamisch geprägten Land je eine Erfindung oder Entdeckung, welche unser Leben bereicherte, Wohlstand schuf, die Gesundheit verbesserte, das Alter verlängerte und diese unsere westliche Kultur nennenswert beeinflußte. Kurz, der Islam und die ihm huldigenden, ihn demonstrativ in die Öffentlichkeit tragenden und für ihn Sonderrechte einfordernden Menschen sind Scheiße und gehören eigentlich aus unserer freiheitlichen Welt entfernt. Wenn dies nicht geschieht, werden wir durch die demographische Überlegenheit der Söhne und Töchter Islams schon in wenigen Jahren in der Hölle der Armseligkeit, bestialischer Gewalt, insbesondere sexueller gegenüber Frauen, und der atemberaubenden Rückschrittlichkeit wie in der Mehrheit der islamischen Länder wiederfinden. Wir werden zu ihren Sklaven werden.

Falls ihr, Doofköpfe von der SPD, GRÜNEN und PIRATEN, mich nun auf diese meine Worte hin in eure beknackte Antimuslimische-Straftaten-Liste aufnimmt, werde ich gegen das Land NRW sofort eine Strafanzeige stellen und es auf Verleumdung und Schadenersatz verklagen. Der Grund ist sehr simpel, und wenn ihr in der 5. Klasse aufgepaßt hättet, hättet ihr ihn auch gekannt, bevor ihr die Scheiße angeleiert habt: Es gibt den Blasphemie-Paragraphen im Strafgesetzbuch nämlich nicht. Es steht lediglich dieser Satz dort geschrieben:

“Wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) den Inhalt des religiösen oder weltanschaulichen Bekenntnisses anderer in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.”

Genauso verhält es sich mit der Karta des Menschenrechtskomitees der Vereinten Nationen:

“… Gesetze, die Blasphemie einschränken, sind als solche somit mit den allgemeinen Menschenrechtsstandards inkompatibel.”

Falls ihr demnach aktiv werdet, müßtet ihr zunächst einmal anhand eines Gerichtsverfahrens beweisen, daß ich mit meinen Worten den öffentlichen Frieden störe. Davor aber müßtet ihr einen Richter finden, der sich auf so eine diffizile und komplizierte Sache überhaupt einläßt. Denn ich bin nicht irgendwer. Ich kann euch versichern, daß ich die Kohle habe, dieses Verfahren bis zur letzten Instanz und darüber hinaus bis vor die Tore des Europäischen Gerichtshofs durchzuziehen. Darüber hinaus werde ich parallel damit einen derartigen Pressezirkus veranstalten, vor allem was eure Person und eure lachhaften Werdegänge anbelangt, daß ihr, egal wie das Theater ausgeht, am Ende nicht mehr wissen werdet, ob ihr ein Männchen oder ein Weibchen seid. Zudem könnte der Schuß auch nach hinten losgehen und ein richterlicher Spruch schlußendlich zu noch mehr Religionskritik ermuntern. Ihr wißt ja, “Im Gericht und auf hoher See …” Dann seid ihr doppelt auf den Kopf geschissen.

Also ihr wißt bescheid: Sollte mir je zu Ohren kommen, daß mein Name in irgendeinem Zusammenhang mit eurer Deppen-Liste gebracht wird, schlage ich juristisch sofort zurück. Bis dahin …

Euch allen ein bekacktes Ramadan!
Der kleine Akif

HOCHGESCHÄTZTE VOLLTROTTEL VON DER SPD, GRÜNEN und PIRATEN IN DER LANDESREGIERUNG NRW,</p><br /><br /><br /><br /><br />
<p>letzten Freitag habt ihr diesen Schwachsinn verbrochen:</p><br /><br /><br /><br /><br />
<p>"Nordrhein-Westfalen hat als erstes Bundesland beschlossen, `antimuslimische´ Straftaten gesondert in der Polizeistatistik aufzunehmen. Ein entsprechender Antrag von SPD, Grünen und Piraten wurde am Freitag angenommen. Die innenpolitische Sprecherin der Grünen, Verena Schäffer, lobte den Beschluß. Die Erfassung sei notwendig, `denn die Hetze von Neonazis auf dem Rücken von Musliminnen und Muslimen hat sich in den letzten Jahren deutlich verstärkt´.</p><br /><br /><br /><br /><br />
<p>Die Landesregierung wird in der Beschlußvorlage aufgefordert, künftig eine eigene Erfassung `antimuslimisch motivierter Straftaten unter dem Themenfeld der Haßkriminalität´ vorzunehmen, wie es bereits beispielsweise für antisemitische oder rassistische Übergriffe gilt."</p><br /><br /><br /><br /><br />
<p>Allein die Sache hat weder vor dem Strafgesetzbuch noch vor dem Menschenrechtskomitee der Vereinten Nationen Bestand. Noch. Ich werde jetzt im Selbstversuch beweisen, daß ihr mit eurem Beschluß gar nix bewirken könnt. Anschließend erkläre ich euch den Grund dafür. Und zum guten Schluß, werde ich in sehr überzeugender Art und Weise darlegen, weshalb ihr euch mit mir besser nicht anlegen solltet. Es geht los:</p><br /><br /><br /><br /><br />
<p>Der Islam ist keine Religion, sondern eine kollektivistische Sex- und Gewaltsekte, die im Allgemeinen geborenen Versagern ein Überlegenheitsgefühl verschaffen, im Besonderen jedoch die sexuelle und existenzielle Selbstbestimmung der Frau unterbinden soll. Er ist völlig diesseitig orientiert und entbehrt jeglicher Spiritualität. Sein Begründer Mohammed war keineswegs ein Prophet, so wir es im christlichen oder theologischen Sinne verstehen, sondern ein Kriegsherr, Massenmörder, cleverer Geschäftsmann und ein Lustmolch, der unter anderem ein sechsjähriges Mädchen geheiratet und es mit 9 Jahren gefickt hat. Also ein Pädophiler. Sämtliche Riten und Ge- und Verbote dienen im Islam dem Zwecke, das Individuum bis in seine intimsten Bereiche zu kontrollieren, es zu entmündigen, seine Fortpflanzungsstrategien mittels der Verhinderung der weiblichen Selektion bei der Partnerwahl zugunsten der genetischen Deformation zu manipulieren und es in ein emotional sowie gesellschaftliches Überwachungssystem hineinzuzwängen. In den letzten tausend Jahren kam aus keinem islamisch geprägten Land je eine Erfindung oder Entdeckung, welche unser Leben bereicherte, Wohlstand schuf, die Gesundheit verbesserte, das Alter verlängerte und diese unsere westliche Kultur nennenswert beeinflußte. Kurz, der Islam und die ihm huldigenden, ihn demonstrativ in die Öffentlichkeit tragenden und für ihn Sonderrechte einfordernden Menschen sind Scheiße und gehören eigentlich aus unserer freiheitlichen Welt entfernt. Wenn dies nicht geschieht, werden wir durch die demographische Überlegenheit der Söhne und Töchter Islams schon in wenigen Jahren in der Hölle der Armseligkeit, bestialischer Gewalt, insbesondere sexueller gegenüber Frauen, und der atemberaubenden Rückschrittlichkeit wie in der Mehrheit der islamischen Länder wiederfinden. Wir werden zu ihren Sklaven werden.</p><br /><br /><br /><br /><br />
<p>Falls ihr, Doofköpfe von der SPD, GRÜNEN und PIRATEN, mich nun auf diese meine Worte hin in eure beknackte Antimuslimische-Straftaten-Liste aufnimmt, werde ich gegen das Land NRW sofort eine Strafanzeige stellen und es auf Verleumdung und Schadenersatz verklagen. Der Grund ist sehr simpel, und wenn ihr in der 5. Klasse aufgepaßt hättet, hättet ihr ihn auch gekannt, bevor ihr die Scheiße angeleiert habt: Es gibt den Blasphemie-Paragraphen im Strafgesetzbuch nämlich nicht. Es steht lediglich dieser Satz dort geschrieben:</p><br /><br /><br /><br /><br />
<p>"Wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) den Inhalt des religiösen oder weltanschaulichen Bekenntnisses anderer in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft."</p><br /><br /><br /><br /><br />
<p>Genauso verhält es sich mit der Karta des Menschenrechtskomitees der Vereinten Nationen:</p><br /><br /><br /><br /><br />
<p>"… Gesetze, die Blasphemie einschränken, sind als solche somit mit den allgemeinen Menschenrechtsstandards inkompatibel."</p><br /><br /><br /><br /><br />
<p>Falls ihr demnach aktiv werdet, müßtet ihr zunächst einmal anhand eines Gerichtsverfahrens beweisen, daß ich mit  meinen Worten  den öffentlichen Frieden störe. Davor aber müßtet ihr einen Richter finden, der sich auf so eine diffizile und komplizierte Sache überhaupt einläßt. Denn ich bin nicht irgendwer. Ich kann euch versichern, daß ich die Kohle habe, dieses Verfahren bis zur letzten Instanz und darüber hinaus bis vor die Tore des Europäischen Gerichtshofs durchzuziehen. Darüber hinaus werde ich parallel damit einen derartigen Pressezirkus veranstalten, vor allem was eure Person und eure lachhaften Werdegänge anbelangt, daß ihr, egal wie das Theater ausgeht, am Ende nicht mehr wissen werdet, ob ihr ein Männchen oder ein Weibchen seid. Zudem könnte der Schuß auch nach hinten losgehen und ein richterlicher Spruch schlußendlich zu noch mehr Religionskritik ermuntern. Ihr wißt ja, "Im Gericht und auf hoher See …" Dann seid ihr doppelt auf den Kopf geschissen.</p><br /><br /><br /><br /><br />
<p>Also ihr wißt bescheid: Sollte mir je zu Ohren kommen, daß mein Name in irgendeinem Zusammenhang mit eurer Deppen-Liste gebracht wird, schlage ich juristisch sofort zurück. Bis dahin …</p><br /><br /><br /><br /><br />
<p>Euch allen ein bekacktes Ramadan!<br /><br /><br /><br /><br /><br />
Der kleine Akif” width=”473″ height=”315″ /></div><br />
</div><br />
</div><br />
</div><br />
<div><br />
<div class=

.
Gruß an die Pseudo-Religionen
Der Honigmann

 

Dank an den Honigmann